12.10.09 11:00 Uhr
 2.621
 

US-Milliardär investiert eine Milliarde Dollar für Umweltschutz

Der Multimilliardär George Soros will eine Milliarde Dollar für ein Investment in erneuerbare Energien ausgeben.

Dabei will er darauf achten, dass die Projekte, in die er sein Geld steckt, gegen den Klimawandel sind. Außerdem sollen sie auch rentabel sein.

Soros geht davon aus, dass der Klimawandel ein Problem der Politik ist. Er ist sich jedoch alles andere als sicher darüber, ob Politiker etwas an diesem Problem ändern wollen.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Milliarde, Projekt, Klimawandel, Investition, Umweltschutz
Quelle: www.gevestor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2009 11:49 Uhr von IngoVonKnito
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ein neuer Industriezweig mit neuer starker Lobby!
Genau das was wir brauchen.
Sowie es um Geld geht wird ein Thema erst wichtig...
Kommentar ansehen
12.10.2009 12:31 Uhr von dreizehn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ 313370: differenzieren? Soros ist Privatmann... was die Regierung tut hat mit seinen Handlungen doch de facto überhaupt nichts zu tun... Die Möglichkeiten der Amerikaner politisch Einfluss auf diese Themen zu nehmen ist aufgrund des 2-Parteien Systems eher gering solange keine Partei den Kurs fährt - und das ist bei Al Gore ziemlich nach hinten losgegangen für die Demokraten...
Kommentar ansehen
12.10.2009 14:05 Uhr von Flutlicht
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Heisst doch "in" und nicht "für", oder beides?! -
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:06 Uhr von nQBBE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
immer schön auf die amis schießen: und nicht wissen dass soros aus ungarn kommt....
Kommentar ansehen
12.10.2009 18:51 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klima? Irrelevant. Ob sich das Klima aendert oder nicht ist, meiner Meinung nach, voellig irrelevant.

Relevant ist dass die Menschheit den Planeten versaut. Dass Umweltverschmutzung nicht so toll ist sollte eigentlich auch dem letzten Deppen klar sein. Da Menschen aber schlicht nur das eigene Wohlergehen interessiert wird sich da so schnell nichts tun. Wenn Hans Mueller seine Dreckscheuder aus Spass mal ins Gruene faehrt oder ein Chemiegigant mal schnell Gift im Meer verklappet, beides dasselbe. Das Argument "andere sind VIEL schlimmer" ist ausgelutscht.
Kommentar ansehen
12.10.2009 23:30 Uhr von awesome1810
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Owned: "und nicht wissen dass soros aus ungarn kommt..."

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?