11.10.09 20:13 Uhr
 1.614
 

Preiserhöhungen für das Lottospielen geplant

Laut eines Medienberichts, der sich auf die Aussagen eines Chefs des Deutschen Toto- und Lottoblocks beruft, sollen die Gebühren ab dem nächsten Jahr für das Spiel "6 aus 49" steigen. Angedacht sei eine Preiserhöhung pro Reihe von derzeitigen 75 Cent auf bis zu einem Euro.

Die Preiserhöhungen sollen beantragt werden, sollte das geplante Euro-Lotto keine Zulassung erhalten. Mit der Preiserhöhung sollen auch gleichzeitig die Regeln des Spiels geändert werden. Statt der dann abgeschaften Zusatzzahl, soll die Superzahl für alle Gewinnklassen gelten.

Mit der Einführung der Superzahl würde auch eine neue Gewinnklasse eingebracht. Statt "Drei Richtige" wäre dann "Zwei Richtige plus Superzahl" die niedrigste Gewinnklasse. Hintergrund der Änderungen sind wohl die stark gesunkenen Umsatzzahlen der 16 Lotto-Gesellschaften in den letzten vier Jahren.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Preis, Lotto, Erhöhung, Gewinnklasse, Zusatzzahl
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 20:28 Uhr von hertle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie? Wieso den "auch bei "6 aus 49" die Superzahl"???
Die Superzahl gibts doch schon. Und die ist für die Gewinnklasse 1, also für den Jackpot gedacht.
Und was das mit der neuen Gewinnklasse bringen soll verstehe ich auch nicht! Erhöht sich denn da die Gewinnchance?
Hier alles erklärt: http://lotto.de/...

P.S: Sollte man das Ganze nicht billiger machen wenn man es attraktiver machen will? Die Logik leuchtet mir echt nicht ein!
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:32 Uhr von hertle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle wird die Sache mit der Superzahl klar. Es erhöhen sich die Gewinnchancen weil es nur noch eine Zahl zwischen 0 und 9 anstatt 1 und 49 ist. Aber wie schon gesagt, die Superzahl war vorher auch schon für "6 aus 49". Nur eben für den Jackpot
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:36 Uhr von W.Marvel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hertle: Du hast vollkommen recht. Ich hatte bereits den News-Checker gebeten, den zweiten Absatz abändern zu können.
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:59 Uhr von hertle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so gefällt mir die News ja gleich viel besser! Jetzt gibts auch 4 Sternchen von mir
Kommentar ansehen
11.10.2009 21:28 Uhr von IslashI
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Lotto :(: Warum gehen die Umsätze wohl zurück...

Weil irgendwelche Bürokratenheinis meinen, alles regulieren zu müssen und Internetlotto zu verbieten.

Damit brachen verdammt viele staatliche Einnahmen weg, die wenigstens mal einigermaßen vernünftig verwendet wurden.
Kommentar ansehen
12.10.2009 00:16 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Genau. Seit ich nich mehr online spielen kann, ist es vorbei. Aber bis die Heinis das begriffen haben.........
Kommentar ansehen
12.10.2009 01:09 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schlau: Mit Preiserhöhungen angelt man sich neue Kunden.

Wenn der Preis pro Kästchen bei 0,25€ läge würden wohl weitsaus mehr Leute spontan spielen.
Kommentar ansehen
12.10.2009 01:22 Uhr von Rob550
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch die Erhöhung des Spieleinsatzes erhöht sich somit auch der mögliche Gewinn. Aber so mehr Umsatz zu erzielen ist falsch.
Das Lotto spielen macht man attraktiver wenn man z. B. den Gewinn besser aufteilt, damit man auch bei den kleieren Gewinnstufen mehr gewinnt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?