11.10.09 19:52 Uhr
 585
 

Alzheimer kann frühzeitig durch Antikörper im Blut erkannt werden

Um den Folgen der Alzheimer-Demenz durch Medikamente frühzeitig entgegen zu wirken, ist der Nachweis dieser Krankheit wichtig. Wissenschaftler der Universität Göttingen haben nun einen Test entwickelt, der den Gehalt der Antikörper gegen ein verändertes Eiweiß im Blutplasma misst.

In Tierversuchen wurde nachgewiesen, dass ein krankhaft verändertes Eiweiß namens "Pyroglutamat-Abeta-Peptid" für das Nervensterben bei Alzheimer verantwortlich ist. Es entsteht in den Nervenzellen durch die Einwirkung der für Alzheimer typischen Plaques und ist für Zellen sehr giftig.

Je weiter die Erkrankung fortgeschritten war, um so weniger Antikörper wurden im Blutserum gefunden. Aus diesen Ergebnissen wurde auch geschlossen, dass ein sehr hoher Gehalt an Antikörpern im Blutserum vor Alzheimer schützen könnte. Im Rahmen einer größeren Studie werden nun die Ergebnisse geprüft.


WebReporter: lina-i
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Blut, Alzheimer, Antikörper, Eiweiß
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 18:43 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Damit kommt man hoffentlich schnell bei einer der größten Volkskrankheiten im Alter einen Schritt weiter...
Kommentar ansehen
11.10.2009 21:42 Uhr von sepultura
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
solche: meldungen lassen einen immer wieder aufs neue hoffen, das bestimmte krankheiten bald der vergangenheit angehören, bzw. deren symptome gelindert werden können.
Kommentar ansehen
12.10.2009 10:23 Uhr von buzz_lightyear
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Frühzeitig erkannt !?!?!?!? FRÜHZEITIG VERMIEDEN WÄRE BESSER ...



amalgam (quecksilber)
deodorant (aluminiumhydro... irgendwas)
thunfisch (alle sorten querbeet )


um nur ein par der schwermetallkiller zu nennen .....



50 aller männlichen Deutschen über 50 haben JETZT SCHON erste Anzeichen für Alzheimer
bei den Frauen nur 37 %


KLAR. so kommen schwermetalle nicht ins gehirn ....
da müsst ihr schon maggi tütensuppen oder beim Chinesen um die Ecke Sachen mit "Glutamat" essen damit es durch die Blut-Hirn-Schranke kommt


wenn ihr merkt das ihr manchmal vergesslich seid und von einer sekunde auf die andere sachen vergesst und noch keine 50 seid solltet ihr euren lebenswandel mal überdenken ...es kommt nich alles nur vom kiffen ;-)


die machen uns blöd damit sie später mit uns machen können was sie wollen ...
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:03 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TopNews: Sehr gut erklärt und berichtet.
Weiter so!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?