11.10.09 19:17 Uhr
 188
 

Weg für Jamaika-Koalition im Saarland ist frei

Nachdem sich der Parteivorstand der Grünen im Saarland bereits am heutigen Sonntagmittag für eine Koalition mit der CDU und der FDP ausgesprochen hatten, stimmte nun auch der Parteitag dieser Jamaika-Koalition zu.

Mit der Zustimmung zu der Jamaika-Koalition erteilte der Parteitag einer Koalition mit SPD und Linkspartei eine Absage. 117 von 150 möglichen Stimmen sprachen sich für die erste schwarz-gelb-grüne Koalition auf Landesebene in Deutschland aus.

Im Vorfeld hatten die Grünen bereits in Sondierungsgesprächen Zugeständnisse von den zukünftigen Koalitionspartnern eingefordert. Dazu gehört die Abschaffung der Studiengebühren, eine Verschärfung des Rauchverbots und die Zusage von Ministerpräsident Müller zum Atomausstieg.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Die Grünen, Koalition, Weg, Saarland, Jamaika-Koalition
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 20:02 Uhr von StewieG
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
autsch: damit ist die Grüne nun entgültig unwählbar geworden.


"Wer grün wählt, wird sich schwarz ärgern"
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:07 Uhr von dr.b
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
pragmatisch natürlich geht ein Aufschrei durch die Alt-grüne-Landschaft....aber in dieser Koalition können die grünen vermutlich mehr ihrer Postionen umsetzen als in einem rot-rot-grünen Bündnis, was ständig nur mit sich selbst beschäftigen würde. Und so wie es ausschaut, werden ja deren Postionen ja durchaus in den Koalitionsvertrag laden.
Oder ist es am Ende gar nicht das was der Wähler will....Sachfragen, Postionen....will der Wähler einfach nur Farben? kann auch sein.
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:16 Uhr von DAB1868
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Gute Nacht: liebe Freunde aus dem Saarland!

Wie ich schon immer sagte, "Politik ist eine Hure"

Die Grünen verlieren immer mehr ihre Glaubwürdigkeit und wohlweißlich wurde dies erst nach der Bundestagswahl beschlossen... Sonst hätten wohl viele Wähler eben dieser Partei ihr Kreuzchen woanders gemacht.

Unwählbar!

Na mal sehen wie lang das da geht bis zu Neuwahlen. Ich geb denen kein Jahr.
Kommentar ansehen
11.10.2009 22:18 Uhr von usambara
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
als Schmankerl für die Ökos wirbt Schwarz/Gelb mit dem Atomausstieg im Saarland- so ganz gegen den Bundestrend.
Wobei ich kein AKW im Saarland kenne...
Kommentar ansehen
11.10.2009 22:36 Uhr von zocs
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Großer Wählerbetrug: Ähnlich wie in Thüringen, und auch wie dort die SPD.

Ich habe fertig mit Politik ....

Lügner und Betrüger ... mehr nicht und leider auch nicht weniger.

Und das die Wähler (mehr oder weniger) schwarz/gelb gewählt hat, wird allen auch noch teuer zu stehen kommen.
Die Schere wird noch weiter auseinander gehen ... ich sage es vorraus - und garantiere es sogar.
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:07 Uhr von Draw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was erwartet Lafontaine?? Im Wahlkampf hat er extremst gegen die Grünen gehetzt und dann erwartet er dass sie ihn wählen sollen? Ohne die Entscheidungen der Grünen gutheißen zu wollen, kann ich sie verstehen.
Kommentar ansehen
13.10.2009 08:32 Uhr von ideefixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Müller lacht sich schlapp: kann seine Pappnasen neu formatieren und die alte Garde läuft weiter. Prima Klima im Saarland - weiter so in Deutschland und
der nächste Schurrbart liegt schon in den Windeln.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?