11.10.09 19:08 Uhr
 8.949
 

20 Angreifer überfallen Opfer am Busbahnhof

Fünf wehrlose Menschen wurden bei einem brutalen Überfall am Teucherner Busbahnhof verletzt. Die Angreifer sprühten zuerst Pfefferspray auf die Opfer, um sie danach mit Stöcken und Baseballschlägern nieder zu knüppeln.

Die Polizei geht von 15 bis 20 Tätern aus. Die Ermittlung nach Tatverdächtigen steht nun an oberster Stelle. Die Tatwaffen sind bis jetzt verschwunden. Ein politisch motivierter Überfall wird ausgeschlossen, da die Opfer alle Deutsche sind, so ein Polizeisprecher.

Die Attackierten konnten nach ärztlicher Behandlung alle wieder nach Hause geschickt werden. Der Vorfall reiht sich in eine Serie von Überfällen an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel ein.


WebReporter: s8R
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Angriff, Angreifer, Pfefferspray, Busbahnhof
Quelle: netzticker.net.tc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 18:09 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20 Angreifer? Das ist wirklich krank. Man kann sich gegen eine solche Menschenmasse auch mit der besten Selbstverteidigungsausbildung kaum wehren..
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:13 Uhr von lina-i
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Ist der Begriff "Opfer" in der Titelzeile: nicht etwas gewagt?

Sicher waren es nur Wartende...
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:14 Uhr von XvT0x
 
+63 | -4
 
ANZEIGEN
"ein politisch motivierter überfall wird ausgeschlossen, da die opfer alle deutsche sind, so ein polizeisprecher"

und innerhalb von deutschland bzw. zwischen deutschen kann es keine politische ausernandersetzungen geben? =)
könnte ja sein das fredll und seine kumpels n paar piraten verhauen haben ;D


denke mal es ist so gemeint, dass man rassistische motive auschließen kann, da alle deutsche sind.
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:15 Uhr von s8R
 
+14 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:15 Uhr von Noseman
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
"Ein politisch motivierter Überfall wird aus-: geschlossen, da die Opfer alle Deutsche" seien?

Wasn das für ne doofe Begründung der Polizei?

Ist man als Deutscher immun davor, Opfer politisch motivierter Straftaten zu sein???
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:20 Uhr von Feldeule
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Die Überschrift "20 Angreifer überfallen Opfer am Busbahnhof"
liest sich, als seien sie überfallen worden, weil sie Opfer waren.

Mal ehrlich, wie kann jemand vor einem Angriff Opfer sein?
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:21 Uhr von Bassram
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Nur mahl als Tipp: Es gibt auch politischmotivierte straftaten von nicht Deutschen auf Deutsche.
Warscheinlich denkt da jemand es gibt nur politische straftaten von rechten.
Waren warscheinlich wider elche mit Migrations Hintergrund
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:25 Uhr von BeaconHamster
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht politisch motiviert? Die Opfer waren deutsch, aber was ist mit den Tätern?
Sollten die einen Migrantenhintergrund haben, wäre es dann immer noch so?
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:25 Uhr von lina-i
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Warum hab ich den Verdacht, dass der Autor: hier persönlich kräftig Minusse verteilt?
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:40 Uhr von s8R
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lina-i: Ich hab hier kein Minus verteilt, mehr als versprechen kann ichs dir nich, aber ich geb dir mein wort.
Kommentar ansehen
11.10.2009 19:51 Uhr von Barni_Gambel
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Teuchern? muss man das Kaff kennen???
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:02 Uhr von Primera
 
+16 | -11
 
ANZEIGEN
Unsere wunderbare Polizei Hier gelten 2 Grundsätze.

ENTWEDER:
- Täter Deutsche (Nazis!!!!!!!!!!) -> Staatsschutz, BND, Bundespolizei und volle Härte

ODER:
Täter wohl doch keine Nazis -> hat Zeit, wird sowieso eingestellt weil Keine Lust, Täter zu suchen ...
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:05 Uhr von kingkobra
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
politisch motivierte tat???? Rassismus gegen Deutsche ist in "unserem"Staat
nicht möglich da es nicht Strafrechtlich verfolg werden kann.
Vieleicht waren es leute die unser Staat so dringend braucht,
und deshalb zu scharen hier reinholt
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:25 Uhr von fannyyy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
das erinnert mich irgendwie an das was letztes Jahr in Bad Sooden-Allendorf passiert ist:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:34 Uhr von Ardranachbelon
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Der Webreporter hier schreibt: "Ein politisch motivierter Überfall wird ausgeschlossen, da die Opfer alle Deutsche sind, so ein Polizeisprecher."
In der Quelle heißt es dagegen:
"Ein ausländerfeindliches Motiv wird ausgeschlossen, die Opfer seien alle Deutsche, heisst es."
So steht es in dieser Quelle auch:
http://www.mz-web.de/...

Man sollte hier also nicht von Äpfeln reden, wenn Birnen gemeint sind, finde ich.
Kommentar ansehen
11.10.2009 20:42 Uhr von Perisecor
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Die Berliner Regierung kehrt Taten von Ausländern: und Linken unter den Tisch.

So wird es auch hier sein.....
Kommentar ansehen
11.10.2009 21:45 Uhr von fannyyy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor Da is was dran http://www.derwesten.de/...

fetter Titel:
"Festnahmen bei Neonazi-Demo in Berlin"

im Kleingedruckten:
"[...] wurden bis zum Nachmittag 26 Personen festgenommen, darunter 22, die dem linken Lager zuzurechnen waren. Auch vier Rechte kamen in Gewahrsam."
Kommentar ansehen
11.10.2009 21:51 Uhr von Weltenwandler
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
dann brauchen: wir an Busbahnhöfen jetzt schon dasselbe wie an Bahnhöfen. Mit automatischen Waffen ausgestattete Polizisten...
Kommentar ansehen
11.10.2009 23:25 Uhr von Perisecor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ fannyyy: Und? Soll ich jetzt die ganzen Links raussuchen, wo wieder mal Leute in Berlin deutlich unter Bundesdurchschnitt bestraft wurden? Und zufällig für typisch linke Straftaten angeklagt waren oder hauptsächlich Namen wie Mehmed und Ali hatten?

Wowereit macht ja nicht mal ein Geheimnis daraus, ebenso wie die Berliner Polizei und Justiz.
Kommentar ansehen
11.10.2009 23:30 Uhr von Copykill*
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wo bleibt der Oberstaatsanwalt ?
die BILD Zeitung ?
Radio und TV Spezial Berichte ?
Lichterketten ?
Politiker ?

Vielleicht waren es ja Deutschfeindliche Migranten
Kommentar ansehen
11.10.2009 23:39 Uhr von Bruno2.0
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
JUP: "Ein politisch motivierter Überfall wird ausgeschlossen, da die Opfer alle Deutsche sind, so ein Polizeisprecher. "


Die angreifer Heißen bestimmt Murat, achmed und Mustafa die liste kann gerne Weiter geführt werden
Kommentar ansehen
11.10.2009 23:41 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: Den Sarkasmus nicht erkennt soll mir ein Minus
Kommentar ansehen
12.10.2009 02:27 Uhr von Hanno63
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oder waren das deutschfeindliche Deutsche es gibt ja auch Leute die sich selbst nicht mögen und wenn die dann in den Spiegel......ne schnell raus , wo ist hier jemand
der so ähnlich aussieht wie ich ...??
Ne ...ich weiss, ernstes Thema...
Kommentar ansehen
12.10.2009 06:19 Uhr von Angra Angel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
MHH Naja die Sache kann auch andersherum gelaufen sein. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Es handelt sich um einen neuen Trend. Es würde soviel über die Anschläge an den Haltestellen berichtete, dass sich ein paar Spacken gedacht haben hier raus ein neue Freizeitbeschäftigung zu kreieren. Jetzt oute ich mich mal, das würde mich bei einem Teil unsere Jugend nicht wundern.

2. Es handelt sich doch um eine politische Tat mit rassistischem Hintergrund. Allerdings von einer anderen seite als von Deutschen. Warum können sich nicht auch Ausländer zusammen rotten, sowie das rechte Pack, und wahllose Deutsche verprügeln? so was würde meiner Meinung nach nicht so veröffentlicht werden.

Aber so lange wir nicht dabei gewesen sind können wir nur spekulieren. Fakt ist das die welt immer härter und brutaler wird.
Kommentar ansehen
12.10.2009 08:40 Uhr von Sonic-1903
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
an viele Vorredner: Auch Taten von links-motivierten Personen werden nicht unter den Tisch gekehrt. Nur weil ihr nicht lest, dass irgendein Linker oder ein Ausländer vor Gericht steht, heißt es nicht das solche Sachen unter den Tisch gekehrt werden.

Die Nachrichten von Nazis bzw. Neonazi Straftaten sind nur sehr viel Interessanter für die Medien und den Ottonormal Bürger. Weil dieses Denken eben das falsche ist. Mal abgesehen davon ob die Linke Meinung in manchen Sichten nicht auch zu bemängeln ist.

P.s.: schonmal überlegt das es Linke waren die Rechte angegriffen haben und umgekehrt? Beides mögliche Deutsche UND politisch motiviert.


@Autor:

Leider liest es sich auf den ersten Blick so als würde nicht eine Gruppe sondern ein einzelner von 20 Personen angegriffen werden. Nächstes mal vlt. etwas genauer formulieren, z.B.: "Überfall auf Gruppe" oder ähnliches.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?