11.10.09 17:54 Uhr
 473
 

Airport Frankfurt/Main: Betrunkenen Pilot vor Abflug nach Moskau gehindert

Polizisten hatten am Frankfurter Flughafen einen betrunkenen Piloten noch rechtzeitig vor dem Flug nach Moskau gehindert.

Der Russe war wegen seiner "Fahne" aufgefallen, als er sich im Personal- und Warenkontrollsektor aufhielt. Beamte forderten den 49-Jährigen auf, seine Flugtour nach Moskau nicht anzutreten und sich einer Alkoholkontrolle zu unterziehen.

Ein Alkoholtest ergab 0,5 Promille. Der Mann erhielt eine Anzeige und musste eine Sicherheitssumme hinterlassen. Ein Ersatzpilot konnte den Flug nach einer Stunde Verspätung vornehmen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Alkohol, Flughafen, Moskau, Pilot, Trunkenheit, Abflug
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 19:07 Uhr von XvT0x
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
lol: der hat bei 0.5 promille ne fahne?
dachte in russland hat man nie weniger als 0.5 promille?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?