11.10.09 14:51 Uhr
 262
 

Türkei und Armenien schließen Friedensabkommen

Beide Länder haben sich nach fast einem Jahrhundert der Feindschaft auf die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen, sowie die Öffnung der gemeinsamen Grenze geeinigt.

Die Außenminister beider Länder unterzeichneten das Abkommen am Samstag in Zürich. Die Annäherung war unter Vermittlung der Schweiz und unter diplomatischem Druck der USA und der EU zustande gekommen.

Weiterhin ist der Streit zwischen dem mit der Türkei verbündeten Aserbaidschan und Armenien um die von Armenien besetzte Region Berg-Karabach nicht vom Tisch. 1993 hatte die Türkei die Grenzen zu Armenien geschlossen. Seit dem unterhielt die Türkei keine diplomatischen Beziehungen mehr zu Armenien.


WebReporter: H.H.D
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Armenien, Feindschaft, diplomatische Beziehung, Friedensabkommen
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 13:43 Uhr von H.H.D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Ministerpräsident Recep Tayip Erdogan sagte : " Die Menschen beider Länder sollen ihre Beziehungen zueinander nicht von Ereignissen um 1915 abhängig machen, sondern davon das sie Jahrhunderte Lang in Freundschaft miteinander gelebt haben. Man soll der Jugend keinen Hass ins Herz einpflanzen, sondern Freundschaft und Frieden. "

Große Worte von einem Großen Mann.
Leider konnte ich seine Worte wegen der begrenzten deutschen Wörter nicht wortwörtlich wiedergeben.
Kommentar ansehen
11.10.2009 15:03 Uhr von Feldeule
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Mit welchem Nachbarn hat die Türkei denn keinen: Streit?

Es ist aber wirklich ein Wunder, dass sie sich zumindest auf dem Papier mit Armenien vertragen haben.
Kommentar ansehen
11.10.2009 15:45 Uhr von lina-i
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ Miawuschd: Dann ist ja Mustafa Kemal Atatürk ein Versager, weil er es nicht geschafft hat, was Erdogan erreicht hat......

Den Frieden mit einem Nachbarn.
Kommentar ansehen
11.10.2009 16:33 Uhr von Cosmopolitana
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Gott: ma ne schöne Nachricht, aber es kommen immer wieder dieselben, ewigen Türkei-Nörgler und müssen ihren Senf dazu abgeben, wie scheiße ein Minister auf Friedenskurs ist.

KEIN EINZIGES WORT hättet ihr getippt, wenn es kein Türke gewesen wäre, besonders Andreas.K, MiaWuaschd, kommentator 3 und midnight kommen gleich auch noch bestimmt.

Wieso seid ihr so krass hasserfüllt? Da wird von Frieden und Annäherung gesprochen, ihr kommt wieder mit negativen Gedankengängen. Was ist los mit euch???
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:04 Uhr von 123Wahrheit
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
blablub: wenn Bir Osmanli ständig Pro Türken news veröffentlicht geht ejder auf ihn los.
wenn Midnight Express ständig Anti Türken nachrichten bringt sagt komischerweise niemand was
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:17 Uhr von Cosmopolitana
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@123Wahrheit: "wenn Midnight Express ständig Anti Türken nachrichten bringt sagt komischerweise niemand was"

Natürlich nicht,das ist nämlich Meinungsfreiheit,die nur für bestimmte Themen gelten.

@MiaWuaschd
"Sorry, aber das Zitieren von Zitaten und Veröffentlichung von Informationen die auf wikipedia für jeden Menschen (noch) frei zugänglich sind sehe ich nicht als Türken-Nörglerei im Allgemeinen, auch nicht hasserfüllt und schon gleich dreimal keine "negativen Gedankengänge"."

Aha, und was haben seine Zitate mit dem Thema zu tun?
Kommst du auch jedesmal mit der negativen Vergangenheit von Merkel an, wenn sie was über friedliches Zusammenleben erzählt?
Nee, du denkst noch nicht mal daran.
Bei dieser News suchst du dir krampfhaft Zitate zusammen, auch wenn sie zu dem Thema nicht passen.
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:51 Uhr von Cosmopolitana
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd 1: Stimme deinen Argumenten ja zu, leider kommt das von dir einseitig rüber, weil du immer nur bei Türken dir "die Mühe" machst, in der Vergangenheit zu wühlen.
Warum hast du Haiders Vergangenheit nicht angeprangert?
Weil er was gegen Türken hatte.
Warum sagst du nichts gegen Sarrazin?
Weil er was gegen Türken gesagt hat.
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:52 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd 2: "Sorry, aber wie wäre es mal damit, sich auch mit der Geschichte des Mannes und seinen Aussagen auseinderzusetzen und ein bisschen nachzudenken, WAS der Mann so von sich gibt !!"
Wenn du das hier bei den Politikern der ach so hochgelobten modernen EU machen würdest, was meinst du, wie viele von denen eine weiße Weste haben?
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:53 Uhr von Cosmopolitana
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd 3: Ganze Zeit regt ihr euch über die Türken und deren Verhältnis zu Armenien auf, wenn Friedensgespräche kommen, ist auch alles wieder Scheiße.
Das Land der Dichter und Denker---> Das Land der ewigen Nörgler.
Kommentar ansehen
11.10.2009 17:56 Uhr von Flutschfinger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
erdogan ist ein ar***loch von wegen großer mann. er ist dabei die türkei zurück zu werfen. mögen die kemalisten ihn aus dem amt prügeln!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?