11.10.09 14:21 Uhr
 568
 

Gürtelrosepatienten haben höheres Schlaganfallrisiko

Menschen, die an Herpes Zoster, besser bekannt als Gürtelrose, erkranken, haben ein deutlich höheres Risiko im folgenden Jahr einen Schlaganfall zu erleiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie am Medical University Hospital in Taipeh (Taiwan).

Bei der Studie wurden die Daten von 7.760 Patienten, die unter Gürtelrose litten, mit Daten von einer dreimal so großen, gesunden Gruppe verglichen. Die erste Gruppe wies eine um ein Drittel höhere Wahrscheinlichkeit auf, innerhalb der folgenden zwölf Monate einen Schlaganfall zu erleiden.

Patienten, deren Infektion die Augenregion mit einbezog, bekamen sogar mit über vierfacher Wahrscheinlichkeit einen Schlaganfall. Als möglichen Grund hierfür sehen die Forscher das verantwortliche Virus, welches die Gefäßwand angreift und zum Verstopfen der Gefäße führen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Patient, Schlaganfall, Verstopfung, Gürtelrose
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 13:12 Uhr von sepultura
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Weitere Ergebnisse und Informationen sind in der Quelle zu finden. Viele kennen solche Krankheiten vom Namen her, kennen aber das Krankheitsbild überhaupt nicht. Aufklärung ist vonnöten.
Kommentar ansehen
11.10.2009 14:35 Uhr von lina-i
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Noch besser dürfte dieser Virus unter der: Krankheit Windpocken bekanntsein...
Kommentar ansehen
11.10.2009 16:12 Uhr von holycheapshit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
letzten Winter erlebt und dieser Mist: steht seither in meiner Top 5 der uncoolsten Krankheiten. Top 5, weil ich immer(!) noch postneurale Schmerzen habe.



Jedenfalls gut zu wissen bzgl. Schlaganfallrisiko. Ich hab seit dem Frühjahr intuitiv viel Sport gemacht, mich wieder gesund ernährt und das rauchen/saufen stark reduziert.
Kommentar ansehen
11.10.2009 23:28 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org/...

Nicht direkt das gleiche wie Windpocken.
Ich hatte den Mist schonmal als Kind. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?