11.10.09 11:37 Uhr
 478
 

Köln: Vier Verletzte nach Racheaktion in Gaststätte

Bei einer Racheaktion wurden am Freitagabend in einer Gaststätte im Kölner Stadtteil Kalk vier Menschen verletzt. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige fest. Zuvor hatte es in einem Einkaufszentrum bereits eine handgreifliche Auseinandersetzung gegeben.

Am frühen Abend wurde ein 21-Jähriger gegen eine Glasscheibe geschmissen, er musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Vorher benachrichtigte er seinen 43-jährigen Vater, der daraufhin die Übeltäter angriff. Gegen 21:50 Uhr tauchten dann drei Täter in der Kneipe auf, um Rache zu üben.

Der Vater wurde dabei mit einem Beil verletzt. Ein unbeteiligter Gast wurde durch einen Schuss am Bein verletzt. Auch zwei Racheengel verletzten sich bei der Auseinandersetzung.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Streit, Verletzte, Rache, Gaststätte
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 10:53 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bevor jetzt wieder der Mob über die "Türken" herzieht, eines vorab. Alle Beteiligten gehören wohl zur Kategorie "Vollhorst". Aber mit Beil und Schusswaffe in eine Kneipe zu marschieren, ist schön gehörig asozial. Leider gibt es solche in allen Ethnien. Leider.
Kommentar ansehen
11.10.2009 11:55 Uhr von Extron
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Kommetar des Autors. In der Quelle steht nichts über die Nationalität, woher weisst du dann das es keine waren ???
Kommentar ansehen
11.10.2009 11:59 Uhr von claeuschen
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@Extron: ich habe nicht behauptet, dass ich es weiß. Aber ich weiß, dass der Mob schnell so etwas behauptet.

Und jetzt her mit den Minussen!
Kommentar ansehen
11.10.2009 12:07 Uhr von claeuschen
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Na also: geht doch.

Mob takes over, yeahyeah.
Kommentar ansehen
11.10.2009 12:42 Uhr von claeuschen
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@pia25: Du warst offenbar etwas unkonzentriert beim Lesen. In Deiner Quelle steht das Gleiche drin wie in dieser. Und was stand wohl in meinem Kommentar?

Davon abgesehen, was willst Du mir mit Deinem Post sagen?
Und welche Behauptung soll ich aufgestellt haben?

Ich wäre echt dankbar um eine Antwort. Deinen Post habe ich nämlich nicht verstanden.
Kommentar ansehen
11.10.2009 12:48 Uhr von claeuschen
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Eine Frage an den Mob: Was wäre, wenn die Täter aus Japan, Österreich und Deutschland kämen?
Ist zwar äußerst unwahrscheinlich, aber was wäre, wenn?

Achtung: Bitte Nachdenken vor dem Schreibvorgang!
Kommentar ansehen
11.10.2009 12:50 Uhr von claeuschen
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Okay, ich verrat Euch was: Es war ein Kurde, ein Türke und ein Albaner.....

Zufrieden jetzt....
Kommentar ansehen
11.10.2009 13:53 Uhr von midnight_express
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Schließe mich Pia25 an.

Hier
http://www.shortnews.de/...
beklagst Du Dich über die schlechten Kommentare, anderer.
Lies Dir noch mal Deine kommentare in dieser News durch und bewerte sie mal sachlich.
Na! Fällt Dir was auf?

Hier was von Dir:
Dass die Medien sich immer trivialer werden, ist leider ein Megatrend, der auch bei Shortnews überhand nimmt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass immer mehr interlektuell Tiefbegabte sich dazu berufen fühlen, der Welt ihre Dummheit mitzuteilen.

Ich kann mich an einige Checker erinnern, die waren wesentlich strenger und das hat damals Shortnews gut getan. Was hier heute zum Teil durchgeht, ist megaätzend.

Sehr interessant!
Ich unterstelle Dir mal, dass Du alle, die nicht Deiner gutmenschlichen Gesinnung entsprechen einfach nur interlektuell Tiefbegabte sind.
Den gerade da tust Du Dich durch Beleidigungen besonders hervor.

Hier noch was von Dir:
Als ich vor knapp drei Jahren das erste Mal bei SN eine Nachricht las, wurden die Honks und Horsts noch abgestraft. Offenbar haben sie jetzt die Mehrheit inne, denn jetzt werden die Sachlichen geminusst. Es fällt mir schwer, stolz auf diese Nation der "Richter und Henker" zu sein......

Super! Du bist hier "das Maß aller Dinge!"
Wenn Du so angekotzt bist, verstehe ich nicht, warum Du hier noch schreibst. Ich würde mir dann eine andere Nachrichtenseite suchen.

Um ehrlich zu sein, ich werde Dich nicht vermissen.
Kommentar ansehen
11.10.2009 14:13 Uhr von hofn4rr
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mit beil und schusswaffen: in diesem fall ist es natürlich tatsächlich nicht nötig, extra zu erwähnen welche nationalitäten genau beteildigt gewesen sind.

wären es deutsche gewesen, stünde dass auch aus politisch korrekten gründen so in der quelle.

von dem abgesehen bin ich auch ohne dieser news immer noch maßlos froh darüber, von der stadt weggezogen zu sein.

wenn die ersten versorgungsmängel auftreten, umso mehr.
Kommentar ansehen
11.10.2009 14:20 Uhr von Sandra26
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Was wäre, wenn die Täter aus Japan, Österreich und Deutschland kämen?
Ist zwar äußerst unwahrscheinlich, aber was wäre, wenn?"

Aha,es ist als selbst für dich schon unwahrscheinlich.

Also ist es irgendwo im Hinterstübchen auch bei dir angekommen,das es sich meistens um bestimmte "Kulturbereicherer handelt".
Kommentar ansehen
11.10.2009 16:04 Uhr von AfmFriedel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also mich interessiert: die Herkunft des Täters schon.

Übrigens ist es ganz normales menschliches Lernverhalten, von gehäuften Einzelfällen auf eine allgemeine Regel zu schließen. Man nennt das auch ABSTRAHIEREN.

In den Naturwissenschaften ist das gang und gäbe. Man beobachtet Naturphänomene (Einzelfälle!) und leitet daraus eine Regel ab. Man macht das auch andauernd in der privaten Praxis.

Wenn wir das nicht täten, bräuchten wir unseren Kindern auch nicht einschärfen, nicht mit fremden Männern zu reden. Denn keineswegs jeder fremde Mann ist ein Kinderschänder. Und wir müssten unseren Omas auch nicht sagen, dass sie auf keinen Fall Hausierer in die Wohnung lassen sollen – obwohl nicht jeder Vertreter ein Trickbetrüger oder Dieb ist.

Ist das intelligent, passt das zu einem aufgeklärten, deutschen Menschen ?

Yepp. Genau das ist die Essenz von Intelligenz. Und das passt zu einem deutschen Menschen. “Aufgeklärt” ist ein Orwellscher Begriff, der das Gegenteil von dem bedeutet, was er ursprünglich aussagt (vgl. Ministerium für Liebe für die Folterabteilung etc.)

Bösartige Menschen, die uns zerstören wollen, wissen sehr wohl, dass unsere Intelligenz ein Stolperstein bei diesem Vorhaben ist. Sie sind gute Psychologen, die ebenfalls wissen, dass jeder Mensch sich für intelligent, aufgeklärt und gut halten will.

Also bringen sie Euch in den Schulen und Medien bei, dass der zur Selbstzerstörung führende grenzenlos schwachsinnige Verzicht auf Abstrahierung “aufgeklärt”, “intelligent” und “gut” ist.

Dass Drittwelteinwanderer (bei uns insbesondere Moslems) im Schnitt weitaus aggressiver und bildungsunfähiger sind als wir, ist eine Tatsache, an der es nichts zu rütteln gibt. Ich hoffe, das, was man Dir an Freiheit zur Nutzung Deiner Intelligenz gelassen hat, reicht zum Verständnis von “im Schnitt”.
Kommentar ansehen
11.10.2009 16:43 Uhr von claeuschen
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Lach: Ihr seid ja alle so einfältig. Da will man mit seinem Kommentar ausdrücken, dass die Nationalität eigentlich egal ist und schon wird man von beiden Seiten unter Beschuss genommen.

Die einen, weil sie nicht lesen und verstehen können und die andere Seite, weil sie eh ignorant sind.
Wie gesagt, richtig witzig. Aber wer nicht lesen kann, ist selbst Schuld. Meine Meinung bleibt und die steht im letzten Satz meines Kommentars. So und jetzt weiter mit den Minussen, offenbar habt Ihr Euch eingeschossen.

Für Pia25: Mich interessieren die Ethnien nicht. Steht auch so im Kommentar, kann eigentlich auch gar nicht missverstanden werden.

Für Midnight:
Daneben geschossen. Meine Meinung bleibt,. Leider hast auch Du es nicht verstanden. Der Konter findet also auf dem falschen Spielfeld statt.

Anbeide: Eure Bemühungen, mich in diese Ecke zu stellen, sind so nutzlos wie hirnrissig. Als Kölner habe ich viele türkische Freunde. Assis gibt es unter den Türken, wie unter den Deutschen. Schade, dass Ihr das nicht verstanden habt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?