11.10.09 09:28 Uhr
 900
 

Vor Klimagipfel - Saudi Arabien will Kompensationszahlungen

Saudi-Arabien setzte sich für Kompensationszahlungen ein, sollte im Zuge der weltweiten Reduktion von Treibhausgasen der Ölexport rückläufig sein.

Die Saudis schätzen, dass sie ab 2012 um die 19 Milliarden Dollar jährlich verlieren werden. Auch meint Saudi Arabien, dass eine schwache Nachfrage nach Öl vor allem Entwicklungsländer hart treffen würde, die auf die Exporte angewiesen sind.

Allerdings behauptet die Internationale Energieagentur, dass der Ölverbrach erst 2030 sinken wird und die exportierenden Länder bis dahin weitere 23 Billionen Dollar verdienen werden.


WebReporter: schweinshax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Öl, Klima, Gipfel, Saudi-Arabien, Nachfrage
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2009 09:45 Uhr von fridaynight
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
schlechter Joke? Die bekommen wohl den Hals nicht voll genug. Und von wegen Entwicklungsländer hart treffen ... die Kohle fliesst in die Taschen der Scheichs und Reichen. Sonst wären die Entwicklungsländer wohl keine Entwicklungsländer.

Man müsste von heute auf morgen eigentlich vom Öl wegkommen. Dann wäre es da drüben vorbei mit dem Wohlstand einiger weniger, die z.B. den Terror finanzieren.
Kommentar ansehen
11.10.2009 10:43 Uhr von schweinshax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Andreas K: Und ich dachte mir schon nach einigen Sätzen... WTF? ;)
Kommentar ansehen
11.10.2009 10:45 Uhr von easye
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
@andreas.k: hahaha, du bist so ne lahme krücke. beweg deinen arsch und schmied dir dein glück.
aber nein, lieber schiebt er es auf die türken.
sind keine juden mehr übrig, die diesmal die last tragen?
Kommentar ansehen
11.10.2009 10:48 Uhr von kommentator3
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Andreas.K: ich finde den Beitrag spitze.
Unsere türkischen Freunde vermutlich nicht ganz so ...
Kommentar ansehen
11.10.2009 11:07 Uhr von datenfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die brauchen nicht jammern Die Deutschen werden noch lange, lange, lange Spritschleudern fahren. Sie dürfen dann wahrscheinlich zwar nicht mehr ins Ausland, weils da schon ein Verbote gibt, aber egal. Wir werden die Saudis schon noch ne Zeit über Wasser halten und auch noch Höchstpreise zahlen, selbst wenn das bedeutet, dass wir obdach los werden und im Auto leben müssen...

Die Saudis hätten mal besser eine breiter aufgestellte Wirtschaft machen sollen, dann hätten sie kein Problem damit, wenn das Öl keiner mehr will oder wenn sie keines mehr haben. Genügend Geld für neue Projekte hatten sie und haben sie immer noch...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?