11.10.09 08:59 Uhr
 1.146
 

ADAC: Mangelhafte Scheinwerfer auf Deutschlands Straßen

Der ADAC hat herausgefunden, dass jede dritte Autobeleuchtung fehlerhaft ist.

Als Gründe werden Erschütterungen, zu schwere Ladung oder falsche Montage angegeben.

Weil die Autofahrer meist selbst nicht bemerken, dass ihre Scheinwerfer andere Verkehrsteilnehmer blenden, empfiehlt der ADAC, einmal im Jahr einen Lichttest durchführen zu lassen.


WebReporter: brimberry
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, ADAC, Scheinwerfer, Beleuchtung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 20:07 Uhr von brimberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
33 Prozent fehlerhafte Scheinwerfer sind schon eine riesige Zahl. Man sollte für die Lichter eine Pflicht- Untersuchung einführen.
Kommentar ansehen
11.10.2009 09:09 Uhr von Dagomar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das liebe Thema der "Einäugigen": Dies ist so seit vielen Jahren schon. Je weiter wir in die 2000er Jahre vorstossen umsoweniger ist irgendwie das Auto des Deutschen liebstes Kind geworden.

Lichttest kann man immer nur empfehlen. Kostet fast nix, bringt unheimlich viel.
Kommentar ansehen
11.10.2009 11:11 Uhr von datenfehler
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Führerschein für Nachtfahrten Da sowieso viele Leute in der Nacht hoffnungslos überfordert sind, sollte man einen Führerschein für Nachtfahrten machen müssen.
Wenn jemand nicht erkennt, dass er nur mit einem funktionierenden Scheinwerfer fährt, sein Abblendlicht zu hoch strahlt oder ihn ein entgegenkommendes Auto, das aufgrund der Zuladung hecklastig ist, zu stark blendet, dann ist derjenige nicht geeignet für Nachtfahrten. Aber hierzulande darf jeder noch so überforderte Vollidiot an die Waffe... ähmn... ins Auto. (achso... Kommt bei manchen fast aufs Gleiche raus)
Kommentar ansehen
11.10.2009 11:14 Uhr von Benno1976
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Würde schon reichen wenn jeder: mal nach anschalten des Lichtes ums Auto geht, aber das ist wohl wieder zu viel verlangt. Gerade im Winter kontrolliere ich lieber einmal mehr ! Sehen und gesehen werden ist die Devise.
Kommentar ansehen
11.10.2009 18:43 Uhr von aral
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alle tage wieder werd ich auf der Autobahn geblendet von Deppen, deren Scheinwerfer schlimmer schielen als wennste nen Pickel auf der Nasenspitze auszudrücken versuchst...

Zu hoch, zu weit nach außen gerichtet, besonders liebe ich auch diese be***enen Xenon-Scheinwerfer. Von hinten gibt es ja zum Glück das Abblenden des Rückspiegels, aber auf der Landstraße im Gegenverkehr oder im Stadtverkehr ist das echt zum Kotzen. Ganz toll sind auch die Idioten die mit Nebelscheinwerfern als Dauer-Festbeleuchtung rumfahren. Oder mit letzteren meinen, einen adäquaten Ersatz für defektes Abblendlicht zu haben. ARGS!

Ich kontrollier es zwar nicht jedes Mal, aber wenn ich eh mit Licht fahre, dann guck ich an Ampeln immer mal, ob sich meine beiden Abblendlichter im Auto vor mir spiegeln, und wenn ein LKW hinter einem steht oder man grad beim Parken ne glänzende/Glaswand hinter sich hat, kann man die Bremslichter, Blinker und Rückwärtsgangleuchten auch prima prüfen. Und wenn man sich nicht ganz sicher ist, oder einfach zur Routinekontrolle, macht man halt mal Festbeleuchtung an und geht ne Runde ums Auto - nur die Bremslichter kann man so nicht prüfen...

Is doch nicht so schwer.... Und wer sich ein Auto kauft, bei dem man die Birne nicht eben selbst an der Tanke wechseln kann und dann damit entschuldigt, daß er den Scheinwerfer nicht schon längst reparieren ließ, obwohl er davon weiß, dem gehört eh der Führerschein abgenommen...

so - genug geflucht :D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?