10.10.09 18:46 Uhr
 1.175
 

Ukraine: 47-Jähriger musste aus Toilette befreit werden

Ein 47-jähriger Ukrainer wollte einige Geldscheine noch in letzter Minute aus der Toilette fischen. Es handelte sich dabei um umgerechnet 20 Euro.

Bei dem Versuch die Geldscheine aus der Toilettenschüssel zu holen, verkantete sich der Mann mit seinem Ellbogen im Abflussrohr.

Nur mit Hilfe von Rettungskräften konnte der Arm des Mannes aus der Toilette befreit werden. Die Rettungsaktion dauerte drei Stunden.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Geld, Ukraine, Toilette, Schein
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 19:19 Uhr von Evermore
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das war der berühmte Griff ins Klo
Kommentar ansehen
10.10.2009 21:37 Uhr von intelligen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paar fotos dazu wayne interresiert:

http://korzik.net/...
Kommentar ansehen
10.10.2009 22:35 Uhr von Pumba86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Wer den Pfennig nich ehrt ist des Tallers nicht wert oder wie sagt man so schön?! :D echt "beschissene" Situation ..
Kommentar ansehen
10.10.2009 23:24 Uhr von Premier-Design
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Umgerechnet über 200 Griwna sind nicht wenig - für 5 - 7 Griwna bekommt man im normalen Cafe oder einer Bar schon ein 0,5l-Bier, eine Schachtel Zigaretten gibt´s auch für 5 - 8 Griwna. Wenn man das bedenkt, wäre der Gegenwert bei uns um die 120 - 150,- €. Aber gut, einige Lebensmittel sind in der UA teurer als in D., Fruchtsäfte z.B. auch.. Naja, und die Klos in der Ukraine - meistens eine Katastrophe, bei der man froh sein kann, wenn die Nase verstopft ist. :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?