10.10.09 16:35 Uhr
 2.627
 

Piratenpartei zeigt Flagge gegen Rechtsextremismus

Bei der am heutigen Samstag in Berlin stattfindenden Demonstration gegen die Demonstration der Rechtsextremen, wird neben anderen Organisationen und Parteien auch die Piratenpartei Flagge zeigen.

Andreas Baum, der Vorsitzende des Berliner Landesverbandes der Piratenpartei, stellte klar, dass Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus den Grundwerten der Piratenpartei entgegenstehen. Er verwies dabei auf den ersten Paragrafen der Satzung der Piratenpartei.

Baum verdeutlichte die Verfassungstreue der Piraten: "Die Piratenpartei hat sich den Schutz unserer Verfassung zum Ziel gemacht. Wir wenden uns entschieden gegen jeden Angriff auf diese - ob er nun seitens der Regierenden oder der rechtsextremistischen Szene erfolgt."


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Demonstration, Piratenpartei, Rechtsextremismus, Flagge
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 16:42 Uhr von Antispasti
 
+17 | -84
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:51 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+37 | -9
 
ANZEIGEN
@Basti: gerade deswegen machen die das doch [edit;wazzztl]
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:10 Uhr von EduFreak
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
nein, damit diese mitglieder endlich mal wissen, dass sie unerwünscht sind und von selbst abhauen
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:15 Uhr von datenfehler
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:51 Uhr von claeuschen
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2009 18:11 Uhr von W.Marvel
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@claeuschen: Diese News ist nicht einseitig, da es hier um eine Stellungnahme der Piratenpartei zu Rechtsextremismus geht. Dies ist insbedondere deshalb interessant, da die Piratenpartei im Vorfeld der Wahlen gelegentlich auch dem rechten Lager als zugehörig bezechnet wurde.

Wie Du selber erkennen konntest - da Du die Quelle ja gelesen hast - geht die Quelle auch nur am Rande auf die Demo ein. Mir also vorzuwerfen, ich würde die anderen Parteien und Organisatoren nicht namentlich nennen und nicht genug auf die Demo eingehen, bedeutet: Du wirfst mir die Regeln von Shortnews vor.

Des Weiteren ist es absolut üblich, dass Parteien ihre Stellungnahme den Medien zur Veröffentlichung übergeben und die Medien diese dann auch veröffentlichen. Oder woher kommen wohl gerade die ganzen Informationen zu den Koalitionsverhandlungen in Berlin?
Kommentar ansehen
10.10.2009 18:37 Uhr von BeaconHamster
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
2% aus dem nichts: Unter "Faschingspartei" versteh ich etwas anderes.
Kommentar ansehen
10.10.2009 23:55 Uhr von eviltuxX
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich da nur an voltaire halten: Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

Voltaire, 21.11.1694 - 30.05.1778
Kommentar ansehen
11.10.2009 00:00 Uhr von eviltuxX
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ausserdem: sitzen doch in jeder partei haufenweise verbrecher. schmiergeldaffären, lug und betrug soweit das auge reicht und alles geschützt durch immunität. wir sollten uns nicht gegenseitig immer scharf machen, sondern uns in berlin treffen und farbbeutel werfen....
Kommentar ansehen
11.10.2009 02:42 Uhr von 70sMan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ eviltuxX: nicht nur farbbeutel.. wenn ich nach berlin ziehe will ich steine und nicht bloß farbbeutel werfen auf dieses pack das deutschland systematisch ausverkauft.
Kommentar ansehen
11.10.2009 08:14 Uhr von wordbux
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Seid doch mal ehrlich Leute: [Zitat]... dass Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus den Grundwerten der Piratenpartei entgegenstehen.[Zitat Ende]

Wer von Euch Vorzeigebürger hat
1. noch nie etwas gegen den ZDJ gesagt ?
2. noch nie etwas gegen die Ausländerpolitik gesagt ?
3. noch nie etwas gegen die Ghettobildung der Migranten gesagt ?
4. noch nie darüber gesprochen, dass es den "Ausländern" doch gut geht hier ?
5. sich noch nie darüber aufgeregt, dass Migranten straffällig werden ?
6. sich noch nie geärgert, dass Ausländern alles bekommen ?
usw.
Ich schon.

Wer im Glashaus sitzt ...
Kommentar ansehen
11.10.2009 10:37 Uhr von claeuschen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@marvel: korrekter Hinweis.
Aber wo steht das in der Quelle???
Ich habs auch nach mehrfachem Durchlesen nicht gefunden. Und genau das meine ich. Die Quelle ergreift einseitig Partei für die Piraten, so etwas nennt man Gefälligkeitsjournalismus.
Kommentar ansehen
11.10.2009 15:02 Uhr von Dragonator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verfassung? Welche Verfassung?! Zur News, dritter Absatz:
Welche Verfassung denn, Deutschland hat keine, immer noch nicht! Auch wenn immer und immer wieder das Gegenteil behauptet wird ändert sich nichts an dieser Tatsache!

mfg

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?