10.10.09 15:00 Uhr
 6.628
 

Neue Mobilfunkfrequenzen: Streicht E-Plus die Segel?

Im kommenden Frühjahr werden wieder neue Mobilfunkfrequenzen versteigert, die es möglich machen, auch ländliche Gebiete kostendeckend mit hohen Bandbreiten für das mobile Internet zu versorgen.

Sechs Frequenzbänder werden insgesamt versteigert, wobei die Branchenriesen T-Mobile und Vodafone jeweils maximal zwei Stück erwerben dürfen. Um Breitbanddienste anzubieten, sind aus technischer Sicht mindestens zwei Frequenzbänder nötig.

Aller Voraussicht nach werden T-Mobile und Vodafone jeweils zwei Blöcke erwerben. o2, hinter der die finanzstarke Telefónica steckt, wird ebenfalls versuchen zwei Blöcke zu erwerben. Die finanzschwache KPN, welche hinter E-Plus steckt, wird hingegen leer ausgehen.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Telefon, Mobilfunk, E-Plus, Segel, Frequenz
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 15:43 Uhr von Aether
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
hahahaha: e-plus...

das wars
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:57 Uhr von fiver0904
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
E-Plus: An E-Plus bin ich auch schon geraten, man konnte sich keine 180° drehen war das Netz weg. Pünktlich am Ortsausgang: Netz weg. Auf dem Land wo T-Mobile, o2 und Vodafone volle Stärke zeigten war E-Plus gar nicht mehr aufgeführt.

P.S.
Die sollen das mobile Internet mal erschwinglicher machen. Die Tage musste ich gezwungener Maßen mitm Handy auf Google Maps zugreifen, hat mich bei etwa 3 Minuten Dauer knapp 7€ gekostet!
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:00 Uhr von Chriz82
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:08 Uhr von Ribl
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@Chriz82: lol. 10 euro für 1 monat internet - das kann nur eplus sein, oder? :)
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:11 Uhr von Chriz82
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@ribl: l0l. 17,50 euro für 1 monat lahmes internet mit abbrüchen - das kann nur eplus sein, oder? :)

ps. 10 euro gibts nicht.
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:17 Uhr von fiver0904
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Chriz82: Nee, T-Mobile...
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:21 Uhr von Chriz82
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@fiver: kann nicht sein - ausser du hast nen prepaidtarif von vor 15 jahren :-)
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:28 Uhr von Ribl
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
simyo: simyo = eplus = 9,99 € monat für 1 GB + 9cent /minute/sms
Vybemobile = eplus = 10 € monat für Internetflat + 10 cent/min/sms

Ich habe hier auf dem Land Innerorts Edge, Ausserorts GPRS - ich hab sogar mitten im Wald Empfang.

Wenn man noch auf dem Stand von vor 10 Jahren ist - als eplus wirklich kaum Verbreitung hatte - dann sollte man hier das Mitreden vielleicht bleiben lassen.

Danke, auf wiedersehen, schönen Tag auch.
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Blau.de, was von E-Plus ist.

Mitten in den Karpaten fast volle UMTS-Geschwindigkeit.

Wenn ich da an Vodafone denke, welches ich vorher hatte, bestenfalls schlechtes GPRS mit ständigen Aussetzern...

Ach ja, bei Vodafone hatte ich 5€/ 24h bezahlt, bei Blau.de sinds 19,80€/ Monat.
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:54 Uhr von claeuschen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz: ist eine Prognose, die als Tatsache dargestellt wird.
Der Autor weiß es nicht, ob das tatsächlich eintreten wird. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, es ist eine Wahrscheinlichkeit und keine Tatsache.

Übler Fehler....
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:57 Uhr von claeuschen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben Siehe da, die Quelle drückt es anders aus:

"Branchenexperten vermuten...."

Werden hier bei SN in der Wiedergabe aus Vermutungen nun Realitäten????
Vor einiger Zeit wäre diese News mit einem Kommentar in die Schleife geschickt worden. Aber auch so hätte es dem Autor nicht passieren dürfen, dass kann er besser.....
Kommentar ansehen
10.10.2009 20:28 Uhr von donomar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bei o2 gibts ne UMTS mobile flat für 10 Eier.
Kommentar ansehen
10.10.2009 21:02 Uhr von buzz_lightyear
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schade !!! ich nutze eplus - ayildiz eine prepaid karte die man jeden monat aufladen kann für 15 € und ins

Eplusnetz
Ayildiz Netz
alle Eplusnetze (Aldi und so..)
Dt. Festnetz

sowie SMS in die genannten Netze


besser und günstiger als BASE ..aber nur wenn freunde eplus haben natürlich
Kommentar ansehen
10.10.2009 21:52 Uhr von Triggerberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN: Ich denke es bringt nichts den einen oder anderen Anbieter schlecht zumachen. die haben alle Ihre liebe Not, der eine mehr der Andere weniger.
Ich bin rundum zufrieden mit denen und einige Ecken in Deutschland wo T-Mobile nicht empfangbar ist kenne ich auch :-)
http://hackthenet.org/...
Kommentar ansehen
11.10.2009 01:01 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
EPlus gehört jetzt schon mit zu den langsamste, das wird sie nochmehr zurückwerfen.
Kommentar ansehen
11.10.2009 01:13 Uhr von -cat-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, so wie sich der Autor in den Kommentaren über Eplus äußert kann ich nun verstehen, warum die News an sich nicht objektiv geschrieben wurde... schade eigentlich.

PS: Es gibt eine Flatrate für 10,- € ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2009 01:27 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@cat: Wieso gibt es keine Flatrate für 10 Euro?

Ich hab eine.
Kommentar ansehen
11.10.2009 01:32 Uhr von dogdog
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Volle Geschwindigkeit bei e-Plus sind nur 384kbit/s welches Maximal 48kb/s ausmacht. UMTS bei E-Plus / Base und Co. kann man in die Tonne kloppen.

Zusätzlich bricht auch bei mir das Netz ständig weg..
Ohne das ich mich bewege ist die Signalstärt von 100% auf 0% gesprungen.. und das in der heutigen zeit...
Kommentar ansehen
11.10.2009 01:53 Uhr von MasterMind187
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
E-Plus braucht kein LTE: Hatte vor nicht allzulanger Zeit der Chef von E-Plus mal gesagt, dass die Kunden doch angeblich eh kein schnelles mobiles Internet wollen? Für ein Handy würde UMTS oder EDGE locker reichen. Ok, je nachdem was man damit machen will, stimmt das sicherlich. Das E-Plus kein Geld für sowas hat war vorrauszusehen. Das ist nunmal der Nachteil der Billigstrategie. Wer Minutenpreise fast zum Selbstkostenpreis anbietet, kann halt nicht genügend Rücklagen bilden um größere Investitionen zu tätigen.
Kommentar ansehen
11.10.2009 02:00 Uhr von Rob550
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Qualität aller Handynetze schwächeln. Mir ist aufgefallen, dass der Empfang, unabhängig vom Anbieter, an Qualität nachgelassen hat. Ich vermute, das hängt damit zusammen, dass die Frequenzbeireiche immer kleiner werden, da die möglilchen Frequenzen nur begrenzt sind. Das Problem ist, dass die Nachfrage an Frequenzen immer weiter steigt, weil jeder Anbieter und jede Rundfunkanstalt sienen eigenen Frequenzbereich haben will.
Kommentar ansehen
11.10.2009 02:08 Uhr von -cat-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ dracultepes: Ich habe nicht geschrieben, dass es die nicht gibt... Aber such mal in den Vorkontakten nach einem weiteren "PS" ;-)
Kommentar ansehen
11.10.2009 07:13 Uhr von TempuzFugit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chris82: @Chris82
klar gibts 10 €, das ist die Internet Flat nur für Handys.
Wenn man keine Ahnung hat...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?