10.10.09 14:53 Uhr
 2.016
 

FDP denkt Einführung der PKW-Maut an

Patrick Döring, der verkehrspolitische Sprecher der FDP im Bundestag, teilte nun mit, dass die PKW-Maut auf Bundesstraßen und Autobahnen eine mögliche Option zur Finanzierung der Infrastruktur wäre.

Dazu schlug er vor, eine Expertenkommission zu bilden, die "neue Finanzierungsinstrumente" ausarbeiten soll, die als Ziel die "Reduzierung der Haushaltsabhängigkeit bedarfsgerechter Verkehrsinvestitionen" haben.

Das Bundesverkehrsministerium hat unterdessen verlautbaren lassen, dass die LKW-Maut in diesem Jahr bislang erst 3,3 Milliarden Euro eingebracht habe. Das Haushaltsziel für 2009 ist bei fünf Milliarden Euro veranschlagt worden, die aber wohl nicht mehr erreichbar erscheinen.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Verkehr, Maut, Einführung, PKW-Maut, Infrastruktur
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 14:56 Uhr von XvT0x
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:02 Uhr von LenoX.Parker
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
PKW-Maut schön und gut, aber bitte nur für Ausländer. Also ich meine keine Immigranten, sondern Österreicher, Schweizer, Franzosen usw., die hier durchfahren.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:02 Uhr von müderJoe
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
maut: was? Nee: Das ist das letzte! Seht ihr, warum man diese Partei nicht wählen kann???
Ich zahle wohl schon Genügend KFZ- und Bio- und sonstwas- Steuer, nur um nen Auto zu haben. Da brauch ich echt keine Maut. So ne drecks Idee!
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:04 Uhr von lina-i
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das würde die Wirtschaft kräftig ankurbeln Neben den Einnahmen der Maut würden diverse Unternehmen durch den Verkauf und Einbau der erzwungenermaßen notwendigen Blackbox profitieren.

Wenn auch nur die Hälfte der zugelassenen PKW in Deutschland (ca. 50 Mio.) eine Blackbox einbauen lassen, möchte ich nicht in den Schlangen an den Mautterminals stehen, wo sich auch die ganzen ausländischen Fahrer einreihen müssen, um die Maut zu entrichten. Das wären täglich Millionen von Buchungsvorgängen.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:04 Uhr von Noseman
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Blutsaugerpartei. Warum nicht gleich noch aufs Atmen, kacken oder Augenaufhalten indirekte Steuern einführen?

Und zwar in einer Höhe, dass jeder Normalsterbliche 5000 €/Monat abdrücken muss?

Zum Ausgleich kann dann ja wiedermal irgendeinsteuerfreibetrag erhöht werden. Wäre ja auch unzumutbar, wenn Millionäre auch Steuern zahlen müssten für ihre Renditen.

Ich frage mich, wie man als Arschloch, das FDP wählt, morgens noch in den Spiegel gucken kann ohne zu kotzen Da sind mir ja fast besoffene keulenschwingende Nazis sympathischer als dieses ASOZIALE Pack !

Sozialdarwinisten.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:07 Uhr von usambara
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
so gesehen ein Tritt für ihre Wähler in den fetten Limousinen auf der Überholspur
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:11 Uhr von anderschd
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
War klar, dass die irgendwann kommen: wird. Unter jeder anderen Regierung auch. Nur die FDP is da konsequenter. Schert sich einen Dreck um Andere. So sind sie halt.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:12 Uhr von Noseman
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Usambara: Die Limofahrer juckt das doch gar nicht.
peanuts.

Aber einfache Arbeitnehmer, die ihren PKW brauchen und gar pendeln müssen wären richtig gearscht.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:14 Uhr von -darkwing-
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wir hätte wahrscheinlich Straßen aus Gold, wenn das gesamte Geld aus KFZ-Steuer, Knöllchen, Bio-/Benzin-Steuer in die Infrastruktur investiert werden würde.

Ich habe jetzt nicht die Zahlen im Kopf, aber es wird nur ein Bruchteil der Steuern rund ums Auto in die Infrastruktur investiert.
Das fließt sonstwohin und nun soll auch noch eine PKW-Maut kommen?

Alles Gauner!
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:16 Uhr von byzantiner
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
anstatt kfz-steuer wäre ok: anstatt der kfz-steuer eine vignete wäre ok
dann müssten die holländer endlich auch mal die sie autobahnnutzung zahlen

dadurch würde man auch geld sparen, wenn die vignete nicht mehr als 100 EURO pro jahr kosten würde xD
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:31 Uhr von gisi2020
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Für das: Benutzen von Straßen, die mit unserem Geld gebaut wurden
auch noch "Erlaubnisgeld" (Steuern) dafür bezahlen müssen..............

Leute! Ohne die Steuerzahler gäbe es die Straße nicht.

Plötzlich kommen Absahner* daher und wollen Geld von dem Benutzer von einer Sacher die ohne ihn gar nicht da wäre.

Einfacher:
Ich zahle Geld für Benutzung einer Sache, die mit meinem Geld erbaut wurde. Nur mit MEINEM Geld.
Ohne MEIN Geld gäbe es das gar nicht.

Langsam könnte einem schon der Gaul durchgehen.. (Höfliche Version)

Netten Gruß
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:33 Uhr von gisi2020
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dazu noch: Absahner*

Wir könnten ohne sie leben. Sie ohne uns nicht. Sie wären nie entstanden. Sie gäbe es gar nicht. Verdammt!!!

So langsam müsste man ihnen das erklären.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:38 Uhr von dose89
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ FDP-Wähler: das wolltet ihr doch, oder?

:P
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:45 Uhr von Aether
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
richtig so, für die Maut: Damit auch endlich mal die ausländischen Fahrer was einbezahlen!!!
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:50 Uhr von surenhohn
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich! Wird auch Zeit, Schluchtenscheisser, Zitronenschüttler und andere Maut-Zocker in ihren jeweiligen Ländern hier ebenso zur Kasse zu bitten.
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:57 Uhr von Diekmann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Maut? Lieber eine Vignette. Ich bin gerne bereit 25 Euro oder so zu bezahlen, wenn die ganzen Autos aus dem Ausland, welche durch unser Land fahren, diese dann auch bezahlen müssen. Dort wird man schließlich auch überall abgezockt. Eine KM abhängige Maut würde ich dagegen ablehnen, so wird eine Fahrt von ca. 300 km hin und zurück ja bald unfinanzierbar. Ist durch die aktuellen Benzinpreise ohnehin schon teuer genug.
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:01 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Maut: Für Ausländer wäre gut und die Deutschen bekommen jedes Jahr eine neue Plakette umsonst!!!


Aber wird so bestimmt nicht kommen
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:01 Uhr von Berbi
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Weg mit der KFZ Steuer und her mit der Maut sagen die, die kaum auf der Autobahn unterwegs sind,
und die anderen wählen die FDP nicht mehr.
Hat denn irgend jemand wirklich geglaubt, das es Steuersenkungen gibt... OHNE das man uns das Geld auf einer anderen Art wieder aus der Tasche ziehen.
Die, die sich über den Wahlsieg von schwarz - gelb gefreut haben werden sich noch umschauen.
Aber man freut sich auch über 10 oder 20 Euro Kindergelderhöhung. Wer Kinder hat, kann sich eh kein Auto leisten. Also ist es denen wohl egal.
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:03 Uhr von Pede87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man sich sowas einfallen lassen ???
Was sind das für Leute die solch eine Partei wählen, würden diese alle ins Gehirn ********** ????

Armes Deutschland, wo soll das noch landen...

Das Fass läuft bald über... Meiner Meinung wird es nicht mehr lange dauern... dann wird es die ersten Aufstände geben, aber wenn die ins Rollen gekommen ist wird man diese nicht so schnell stoppen können.

Ich glaube ich werde mir bald eine Kutsche bauen, und dazu noch zwei Pferde kaufen *ironie*
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:09 Uhr von Köpy
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Für meinen letzten Kommentar, kurz nach der Wahl, habe ich Minusse kassiert, als ich sagte, dass die FDP-Fahne eh wieder in eine andere Richtung schwenkt, als vor den Wahlen. Aber wir wollte ja keiner glauben. Und jetzt?! Na? Jetzt denken die ernsthaft über PKW-Maut nach und Steuersenkungen wird es auch erstmal nicht mehr geben.

http://www.n24.de/...

Und nächsten Monat lesen Sie: "Steuererhöhung nicht vermeidbar."

Macht Euch schon mal auf eine Erhöhung der Märchensteuer gefasst.


So, jetzt könnt ihr mir wieder n Minus reindrücken. Wir sehen uns wieder später zum Thema. ^^
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:12 Uhr von dose89
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Berbi: Bisher erfüllt sich auch nur das, was ich mir von Schwarz-Gelb erhofft habe, nämlich, dass die CDU (wie seit Gründung der Bundesrepublik) den Staat bestimmt und die FDP genau das Gegenteil von dem tun muss, was Westerwave so rauskrakelt hat.

Ich erinnere mich noch an ne Freundin, die einige Tage vor der Wahl ankam und sagte:
"Was wählst Du? Ich wähl FDP, die setzen sich für die Arbeiter ein", ich musste fast anfangen zu schreien vor lachen XD

Aber auch gut so, in den nächsten 4 Jahren kann sich die SPD endlich darauf konzentrieren, den gesamten Schröder-Kader aus der Partei zu boxen und endlich wieder dafür einzustehen, wofür sie mal gestanden haben, um dann hoffentlich endlich wieder wählbar zu sein...

Die FDP hat´s jedenfalls schon nach zwei Wochen geschafft, sich wieder völlig lächerlich zu machen... XD
Kommentar ansehen
10.10.2009 16:28 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Alles Volksverräter FU CDU
FU SPD
FU FDP

...noch irgendwelche Fragen?
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:19 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe schon vor einigen Jahren: gemutmaßt, dass sowas kommen würde. Es war bloß eine Frage der Zeit, bis einer auf die Idee kommen würd, bzw. diese aufwärmen würde.
Kommentar ansehen
10.10.2009 18:47 Uhr von DerOnkelAusNigeria
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ja und?! Sollen sie doch in FDP (wie heißt dieses land eigentlich ausgeschrieben) die Maut einführen, ich war da noch nie, will da nich hin und muss da auch nich durchfahren. Also warum regen sich alle eigentlich so auf?
Kommentar ansehen
10.10.2009 18:52 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gäbe wieder eine Menge: Arbeitlose mehr, für die Arbeiten auf Grund der erhöhten Kosten und des Niedrigeinkommens nicht mehr finanzierbar wäre.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?