10.10.09 14:32 Uhr
 361
 

USA-Kids: Nintendo und iPod beliebter als Fast Food und Schokolade

In einer neuen Studie von Smarty Pants wurden die beliebtesten Produkte der amerikanischen Kids zusammengestellt. Die Top 20 hat das Magazin "Videogameszone" veröffentlicht.

Auf Platz eins der Liste befindet sich die Nintendo Wii, gefolgt vom Nintendo DS. Die Fast-Food-Kette McDonald´s landete auf Platz vier.

Insgesamt werden in Amerika jährlich eine halbe Milliarde US-Dollar für die Wünsche der Kinder umgesetzt.


WebReporter: rondomol
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kind, Nintendo, Konsole, Schokolade, iPod, Fastfood
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 14:47 Uhr von XvT0x
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was für ne idiotische studie: man kann doch nicht spielkonsolen mit essen vergleichen, schon klar das die kinder n ipod mehr freut als 20 minuten im mcdreck. vor allem können kinder das nicht mal objektiv beantworten.
hätten sie 2000 hungrige kinder gefragt und 500 nicht hungrige wäre mcdreck klar auf platz 1.
Kommentar ansehen
10.10.2009 14:50 Uhr von Maikrobini
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dito: die Amis und ihre Studien. kennt man doch :-)
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:55 Uhr von PriminalKolizei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ist immernoch: besser, wen die sich mehr mit den konsolen als mit dem fastfood beschäftigen!
Kommentar ansehen
10.10.2009 17:09 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein unsinn Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen.
Natürlich geht das Kind mit seinem iPod zum FastDreck-Laden, kauft sich dort jede Menge ungesunden Mist und geht dann nach Hause, um vor der Spielekonsole zu hocken und sich noch fetter zu fressen. Gut, viele Kiddies sind aufgrund mangelnder Bildung und Erziehung auch geistig nicht mehr zu etwas sinnvollem, wie Bücher lesen, selbstständig zu denken oder einem Hobby nachgehen, in der Lage. Ich wäre damit zufrieden, weil sie ja so von der Straße weg sind, aber ich will die gesundheitlichen Kosten nicht übernehmen. Auch hier sollte die Krankenkasse nicht zahlen müssen. Die Allgemeinheit darf nicht für die Dummheit einzelner aufkommen! Das ist unsozial!

Ja, ich weiß, dass es ne US-Studie ist, aber mal im ernst: recht viel besser sind die meisten deutschen Kids auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?