10.10.09 13:07 Uhr
 371
 

Bakterien wandeln giftige Goldsalze in Gold um (Update)

Wie SN bereits berichtete, sind Bakterien gefunden worden, die sogar giftige Gold-Schwefel-Verbindungen verdauen können und in atomares Gold umwandeln. Untersucht wurde dieses Bakterium von international zusammengesetzten Forschern, dabei war auch ein Professor der Universität Halle-Wittenberg.

Bisher ging man davon aus, dass die Entstehung von Goldlagerstätten unter Ausschluss biologischer Vorgänge von statten ging. Diese Meinung wurde durch den Fund der Bakterien durch australische Forscher widerlegt.

Durch dieses Bakterium können in Zukunft auch Goldvorkommen erschlossen werden, deren Ausbeutung sich bisher nicht lohnte. Die nur sehr fein verteilten Goldgemische könnten mittels dieses Bakteriums höher konzentriert und in Form von Nuggets "geerntet" werden


WebReporter: lina-i
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gold, Gift, Bakterie, Bakterium, Salz
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.10.2009 13:07 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, dass der Nutzen des Bakteriums in dieser News für jeden verständlich beschrieben wurde, da diese Frage in der ersten News offen blieb.
Kommentar ansehen
21.01.2010 10:39 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was auf der Erde ist muss irgendwann: entstanden sein, es kommt ja nicht einfach aus dem Nix, nur könnte es auch dazu führen das Gold unendlich vorhanden ist und bald nichts mehr wert ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?