09.10.09 22:57 Uhr
 285
 

Ägypten: Polizei verhaftet Arzt, der Säuglinge zum Kauf angeboten haben soll

Nach Kairorer Medienberichten hat die Polizei einen Frauenarzt verhaftet, der unter dem Verdacht des Kinderhandels steht. Säuglinge wurden wenige Tage nach der Geburt von der Mutter getrennt und Interessenten zum Kauf angeboten.

Für neugeborene Mädchen verlangte der 45-jährige Arzt umgerechnet 865 Euro, eine Junge kostete knapp unter 1.000 Euro.

Die Polizei ermittelt noch gegen eine Hebamme, die für den Arzt wertvolle Dienste beim Kinderhandel geleistet haben soll.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ägypten, Angebot, Kauf, Säugling, Kinderhandel
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?