09.10.09 17:59 Uhr
 217
 

Köln: Stadtarchiv-Leihgeber klagen gegen die Stadt

Nach dem Einsturz des Stadtarchivs in Köln muss sich die Stadt nun vor Gericht verantworten. Einige Dokumenten-Leihgeber fordern entweder Schadenersatz, oder die Rückgabe der verliehenen Objekte.

Der Grund dafür liegt darin, dass die Stadt Köln nicht auf Hinweise zum baufälligen Zustand des Archivs reagiert und somit ihre Sorgfaltspflicht verletzt habe.

Am 17. November soll der Prozess vor dem Landgericht beginnen. Allerdings gilt der U-Bahn-Ausbau bereits als Hauptgrund für den Einsturz.


WebReporter: maude
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Köln, Gericht, Klage, Stadt, Einsturz, Archiv
Quelle: www.wdr3.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?