09.10.09 14:43 Uhr
 1.067
 

Duisburger Rocker-Mord: Verdächtiger ist professioneller Kampfsportler

Ein Profikampfsportler soll den Rocker der Bande "Bandidos" mit einem Schuss aus einem fahrenden Auto heraus getötet haben. Derzeit fahndet die Polizei nach dem 31-jährigen mutmaßlichen Mörder.

Am gestrigen Donnerstagabend wurde um 20:30 Uhr aus einem fahrenden Auto heraus auf einen Rocker geschossen, der vor einem Treffpunkt der "Bandidos"-Gruppe stand. Das Opfer konnte sich schwer verletzt von der Straße bewegen, erlag jedoch später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Nach neusten Erkenntnissen handelt sich es um eine Beziehungstat. Die Ex-Freundin des 31-Jährigen gab erst kurz vorher die Schlüssel zur gemeinsamen Wohnung zurück. Die Polizei hat eine Belohnung von 1.500 Euro für die Festnahme des Täters ausgesetzt.


WebReporter: s8R
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Duisburg, Rocker, Verdächtig, Bandidos, Kampfsport
Quelle: netzticker.net.tc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2009 14:39 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind erwachsene Menschen.. man mag kaum glauben dass soetwas überhaupt passieren kann. Das klingt schon fasst nach Ghetto-Verhältnissen wie man sie aus Filmen kennt.
Kommentar ansehen
09.10.2009 14:57 Uhr von kingoftf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Solange: die sich nur gegenseitig platt machen, ist das doch egal....
Kommentar ansehen
09.10.2009 15:18 Uhr von H-A-D-E-S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist das denn für ein profi-kämpfer der eine scusswaffe benötigt?!
pfui!!! was für ein feigling!!!
dem sollten alle gürtel und sonstige kampfsportehrungen aberkannt werden, abgesehen von der mordanklage.
Kommentar ansehen
09.10.2009 17:29 Uhr von Flessan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstmord: Der Bandido wurde vor seinem Clubhaus aus einem Fahrenden Auto aufgrund von Eifersucht erschossen. Name und Foto des Täters bekannt, wo will sich der noch verstecken?
Selbst im Gefängnis ist der nicht vor Rot-Goldenen Racheaktionen sicher...
Da hätte er wohl zweimal nachdenken sollen.
Kommentar ansehen
09.10.2009 18:43 Uhr von black_eminenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rockermord? Aber immer ersteinmal tönen "Rockerkrieg" ! Es gibt auch ein friedliches Nebeneinander, Ich kenn Leute von den Angels die in der gleichen Straße mit Banditos wohnen.
Kommentar ansehen
09.10.2009 19:05 Uhr von Flessan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nebeneinander In meinem Bekanntenkreis wäre es nicht vorstellbar das Bandidos und Chicken Wings (Angels) in einer Strasse wohnen und das lange gut geht. Selbst als Supporter (nicht Mitglied aber Unterstützer) der ich bin durfte ich geschockt feststellen das man in München mitten auf der Strasse nicht vor Prügeln sicher ist. Ich bin ein friedlicher Mensch und habe nichts provokatives getan aber für manche ist das tragen der falschen Farben bereits ein vergehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?