09.10.09 14:19 Uhr
 1.495
 

Apple wertvoller als Google

Seit Juli ist Apple um rund zehn Milliarden Dollar mehr Wert als Google. Die Gewinnspanne betrug 15 Prozent und Apple wurde mit 164 Milliarden Dollar bewertet.

Der Marktanteil von Google bei Internetwerbung liegt bei 70 Prozent. Aufgrund der Monopolstellung wird ein weiteres Wachstum erschwert.

Das von Google angebotene Youtube und der Internetbrowser Chrome verlieren ebenso Geld.


WebReporter: herehotnews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Google, Apple, YouTube, Chrome, Gewinnspanne
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2009 16:47 Uhr von MeisterH
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wen wunderts
Kommentar ansehen
09.10.2009 17:42 Uhr von Barni_Gambel
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
...mich: .
Kommentar ansehen
09.10.2009 18:05 Uhr von TheBoondockSaints
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Apple ist scheisse: Ich kaufe nie wieder was von Apple.
Kommentar ansehen
09.10.2009 18:28 Uhr von partyboy771
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ich kenne niemanden der chrome benutzt..es ist schwer, vor allem wenn man sich an eine sache wie zb firefox gewöhnt hat.
Kommentar ansehen
09.10.2009 20:05 Uhr von GeforceFX
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Denkanstoss: Also wenn man die Aussage schon liest " Ich kauf nie wieder was von Apple" dann liegt das entweder daran, das der IQ fast im Minusbereich liegt oder es mal eine Hardwaredefekt gab. So was sind Einzelfälle. Auf der Windows und Linux-Seite gibt es das ständig...
Dann ist es doch wohl eine Logische Schlussvolgerung das du auch keine Windows/Linux-Geräte mehr kaufst, richtig? Wie surfst du dann hier?

Ich würde mal drüber nachdenken bevor man ein Unternehmen verhasst, ob sie wirklich was dafür könne und ob es öfters vorkommt.
Das ist aber wohl eher nicht so, sonst wäre Apple ja wohl nicht wertvoller als Google. ;)

Zur News: Ein Googlebrowser war eig. auch völlig überflüssig.
Kommentar ansehen
09.10.2009 20:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@GeforceFX um Deine Frage mal banal zu beantworten: Wenn jemand nichts mehr von Apple kaufen will, dann hat er für sich erkannt, dass er die gleiche Leistung für deutlich weniger Geld woanders bekommt. Er hat dann zwar nichts besserers, aber deutlich weniger bezahlt. Und wieso spricht es jetzt für einen niedrigen IQ wenn man nichts mehr von Apple kaufen will?
Apple-Produkte gehen zwar selten kaputt - es gibt aber auch andere Produkte die sehr selten kaputt gehen und nicht von Apple sind.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?