09.10.09 10:04 Uhr
 170
 

Im Kostenlos-Rennspiel "Truck Racing by Renault" steuern Spieler Trucks

Renault hat heute das kostenlose PC-Spiel "Truck Racing by Renault" veröffentlicht. Rennspieler müssen lediglich rund 200 MB auf die Festplatte ziehen, um losfahren zu können.

Das Spiel wurde vom französischen Hersteller Game Seed Lyonnais entwickelt.

Als optimaler Rechner für "Truck Racing by Renault" wird ein Dual-Core-Prozessor mit rund zwei GB RAM empfohlen.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, PC, Spieler, Renault, Racing, Rennspiel
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2009 10:11 Uhr von Naganari
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DAS: Nenne ich mal News...not

Allerdings ist die Überschrift lustig
Kommentar ansehen
09.10.2009 10:29 Uhr von patjaselm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
... Was sollen sie denn sonst steuern? Kinderwagen?
Kommentar ansehen
09.10.2009 10:47 Uhr von Naganari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sag bloss die gibts auch von Renault
Kommentar ansehen
09.10.2009 11:37 Uhr von Cam0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is das dein ernst?! Im spiel "TRUCK Racing by Renault" steuert man TRUCKS? hätt ich nicht gedacht.


news die die welt nicht braucht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?