09.10.09 09:11 Uhr
 947
 

Fußball: Gomis brach beim Training der französischen Nationalmannschaft zusammen

Der französische Fußball-Nationalspieler Bafétimbi Gomis ist beim Training für die WM-Qualifikation plötzlich zusammengebrochen.

Der Fußballer verdrehte die Augen und blieb am Boden liegen. Erste Befürchtungen seiner Mitspieler, dass er schlimmer betroffen sein könnte, relativierten sich. Nach zehn Minuten war er wieder auf den Beinen und lief in die Kabine. Kurze Zeit später wollte er wieder am Training teilnehmen.

Vereinstrainer Claude Pel sagte: "Das passiert ihm öfter. Wir regen uns da schon gar nicht mehr auf. Zum Glück spielt er nicht Verteidiger."


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Training, Nationalmannschaft, Qualifikation, Weltmeisterschaft, Gomis
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2009 09:27 Uhr von djwolf1984
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Zum Glück spielt er nicht Verteidiger." ??? als mittelfeldspieler kann man ja mal umfallen...tolle aussage
Kommentar ansehen
09.10.2009 09:38 Uhr von Coen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@djwolf: du hast den sarkasmus verstanden, gratuliere!
Kommentar ansehen
10.10.2009 10:37 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Motto: "wir achten da schon gar nicht drauf so oft wie es passiert."Vielleicht sollte man erstmal die Ursache für seine Schwindelanfälle ausfindig machen,bevor man ihn für eine Nationalmannschaft aufstellt.Ziemliches Risiko was dieser Junge da macht.
Kommentar ansehen
10.10.2009 14:54 Uhr von Gotovina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so etwas passiert nunmal.
Solange er seine Leistung im Spiel zeigt, ist doch alles okay.
Ausserdem wird er kein Geld mehr kosten, wenn er einmal aufgrund von schlimmeren Folgen kein Fussball mehr spielen kann ...
herrlich diese Franzosen!
Kommentar ansehen
10.10.2009 15:21 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ante: Da sowas aber anscheind öfter passiert,sollte man schon den Ursachen auf den Grund gehen.Sonst lesen wir demnächst wieder"Fussballer verstirbt während eines Spiels seines Vereins"

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?