09.10.09 09:37 Uhr
 1.874
 

Ägypten: Mörder freut sich nach Entlassung auf Lottogewinn

Nach seiner anstehenden Entlassung aus dem Gefängnis, kann sich ein Mörder in Ägypten einen Lotteriegewinn abholen.

Während der Sohnemann seine Haftstrafe im Gefängnis absaß, eröffnete der Vater für ihn ein Konto, so dass er automatisch an einer Verlosung durch die Bank teilnahm.

In den kommenden Tagen kann sich der entlassene Häftling umgerechnet 125.000 Euro abholen, wie eine Tageszeitung in Kairo berichtet.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Bank, Lotto, Ägypten, Mörder, Entlassung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2009 09:54 Uhr von Gezeichneter
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Gut zu hören, dass es auch noch Gerechtigkeit auf der Welt gibt!
Kommentar ansehen
09.10.2009 09:55 Uhr von Rex8
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
abgeben: Anstatt ihm das Geld zu geben, sollte der Staat das Geld, den hinterbliebenden der ermordeten Person geben. Er wird auch noch für seine Tat belohnt. Geht gar nicht
Kommentar ansehen
09.10.2009 09:55 Uhr von pauell
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was er wohl mit dem Geld anstellen wird...?
Kommentar ansehen
09.10.2009 10:20 Uhr von buzz_lightyear
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
125.000 €: sind in Ägypten verdammt viel Geld. Aber einem Mörder gönne ich das Geld trotzdem nicht. Eigentlich niemandem ausser mir ;-))


@pauell: was möchtest du damit andeuten ?
Kommentar ansehen
09.10.2009 11:29 Uhr von 8UrN3r
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@rex8: wieso belohnt?
er bekommt das geld doch nich von der verwandschaft etc.

ehrlich mitgespielt und ehrlich gewonnen!?

neider111!!1!!1elf eins ein

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?