08.10.09 19:02 Uhr
 1.079
 

Palästina: Esel wird für glückliche Kinder zum Zebra-Esel

Imad Quassim, Direktor eines kleines Zoos in Gaza (Palästina) wollte den Kindern zum Eid al-Fitr, dem Ende der Fastenzeit, eine Freude machen. Da es in dem Zoo kein Zebra gab, schor er einem Esel das Fell.

Der Esel wurde mit schwarzen Streifen bemalt und dann als neue Attraktion präsentiert. "Ich sage Ihnen, niemand kann einen Unterschied feststellen", verteidigt der Zoodirektor seine Idee.

Damit der Zoo überhaupt an Tiere herankam, wurden die meisten durch die Schmuggel-Tunnels unter der Grenze zwischen Ägypten und dem palästinensischen Gazastreifen illegal eingeführt.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Zoo, Palästina, Schmuggel, Esel, Zebra
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Streit in Mönchengladbach: Mann bei Angriff mit Glasflasche schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 19:30 Uhr von usambara
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mulifunktional da wegen den israelischen Blockade von Gaza der Liter Sprit rund 6 € kostet, ist das Hauptverkehrsmittel der Esel geworden.
Kommentar ansehen
09.10.2009 13:01 Uhr von Sonic-1903
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Da haben die doch Glatt nen Esel angestrichen. Ich hau mich weg. You made my day.
Schöne Aktion für die kleinen. Doch ob der Esel mit seiner neuen Identität auch zufrieden ist, bzw. die Art und Weise wie er dazu wurde ist fraglich...
Kommentar ansehen
16.10.2009 19:32 Uhr von Lna239jw2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mexiko Elepanden: lol sowas gibt in Mexiko seit langen
http://www.spiegel.de/...
Noch witziger
Die Elepanden kommen
http://www.spiegel.de/...

xD

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?