08.10.09 17:02 Uhr
 1.274
 

Der Smart ist das sparsamste Auto Deutschlands

Gerade einmal 3,4 Liter Diesel verbraucht der Stadt-Flitzer. Dabei ist er nicht nur sparsam, sondern mit einem CO2-Ausstoß von 88 Gramm pro Kilometer auch noch umweltschonend.

Der Zwerg aus der Mercedes-Schmiede ist der kürzeste Zweisitzer weltweit und auch bei der Motorisierung glänzt der Smart mit Superlativen. Der kleinste serienmäßig produzierte Diesel-Motor der Welt treibt das Mini-Wunder an.

1998 noch als Sardinenbüchse belächelt, hat der Smart inzwischen die Herzen der europäischen Autofahrer durch Vorteile bei der Parkplatzsuche und das bequeme Manövrieren in der Stadt gewonnen.


WebReporter: Jack_Hearts
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mercedes, Umwelt, Diesel, Smart, CO2, sparen
Quelle: www.zehn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 17:17 Uhr von readerlol
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Der Smart ist das sparsamste Auto Deutschlands: und das hässlichste...
Kommentar ansehen
08.10.2009 17:23 Uhr von Maku28
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
ist der Smart überhaupt ein Auto ?
Ich möchte nicht in so einem Ding auf der Autobahn mehrere Stunden unterwegs sein :)
Kommentar ansehen
08.10.2009 17:23 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Klar: Da wo bei mir das Lenkrad anfängt hört beim Smart das Auto auch schon wieder auf. Kein Wunder daß bei diesem Nichts von einem Auto der Verbrauch gering ist.
Keine zehn Pferde würden mich in einen solchen fahrenden Sarg bekommen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 18:13 Uhr von germanxdevil
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sparsamste auto: der smart das sparsamste auto nur weil er wenig ausspuckt und schluckt?
Muss man das nicht in Relation zu Gewicht, Größe, Comfort, etc. sehen? Dann sieht die Gleichung aber anders aus.

Für die Größe, Gewicht und Leistung verbraucht der Smart verhältnismäßig viel...oder kann das wer widerlegen?
Kommentar ansehen
08.10.2009 18:21 Uhr von DaaV
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so nebenbei: ist der smart auch nicht das sparsamste auto..
Kommentar ansehen
08.10.2009 18:24 Uhr von worliwurm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sparsam ist der Smart: nicht wie germanxdevil schon richtig bemerkte.

@Johnny Cache: 10 Pferde ziehen den locker wohin du willst.

ciao
ww
Kommentar ansehen
08.10.2009 19:42 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der Smart spart in vielerlei Hinsicht z.B. bei einem Unfall auf der Autobahn. Anständige Autos fahren einfach durch und verlieren so wenig Energie - müssen also weniger Beschleunigen, um wieder auf Geschwindigkeit zu kommen und sparen deshalb Ressourcen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 20:32 Uhr von Haecceitas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lacht: mich aus, aber ich finde den Smart garnicht mal schlecht. Ich wohne in Essen und da ist er recht gut für geeignet - mal schnell zum Supermarkt flitzen ist mit dem klasse. Die Fahrten zu meiner Mutter (sind 300km) muss ich hingegen nicht mit dem Smart erleben ;)

Es gibt nur eines, was mich nervt: Die Hupe! Hört sich an wie eine überdimensionierte, asthmatische Ente *g*

@readerlol: Was ist mit dem Fiat Multipla? Den finde ich um einiges hässlicher!
Kommentar ansehen
08.10.2009 20:47 Uhr von Baran
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch: Denn diese etwas ist kein sparsames auto da es nur 2 plätze hat! rechnen wir es auf 5 okay 4 sitze hoch müsste man mit 176 mg co2 rechnen! da man die motorisierung dementsprechend erhöhen müsse und der verbrauch auf 6,8 liter diesel ungefähr, also geht die rechnung nicht auf. Das ist schleichwerbung von mercedes, wer nicht glaubt sogar meine ungeliebte sendung GALILEO denn der smart ist als öko auto sofort rausgeflogen.
Öko ist der IQ.
Kommentar ansehen
08.10.2009 20:51 Uhr von datenfehler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WITZIG! Dann stellt man einen (beispielsweise) Toyota Prius daneben hin und stellt fest, dass der zwar etwas mehr verbraucht, aber ein KLEINES BISSCHEN größer ist.
Der Smart ist kaum besser als ein Motorroller. Für die Größe verbraucht er viel zu viel!
Kommentar ansehen
08.10.2009 21:45 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: Und dann stellt man fest, dass Akkus nicht einfach so aufploppen, Wasserstoff bei der Herstellung extrem viel Energie verbraucht und Strom sowieso nicht nur aus der Steckdose kommt, und schon ist auch ein Prius nicht besser als ein moderner BMW Diesel.
Kommentar ansehen
08.10.2009 21:45 Uhr von myli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: lupo 3L = 3,0 Liter
Polo BlueEfficiency = 3,3 Liter
Daihatsu Cuore = 3,5 Liter
Toyota IQ = 3,3 Liter

...

uvm.
Kommentar ansehen
08.10.2009 21:50 Uhr von In extremo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Baran: Was zu der Frage führt, wie viel Leute regelmäßig mit mehr als 1-2 Personen fahren. Wenn ich mir die Leute morgens angucke sind da meist nicht mehr drin als eben 1-2 Leute.
Kommentar ansehen
08.10.2009 22:53 Uhr von Kyklop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: und wenn die Parklücke frei ist, hat eigentlich nur ein solches Gefährt wieder Platz.
Kommentar ansehen
08.10.2009 23:26 Uhr von dinexr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, Sprit sparen kanner: und parken auch. Aber sonst nix.
Kommentar ansehen
08.10.2009 23:48 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und Zitat: Gerade einmal 3,4 Liter Diesel verbraucht der Stadt-Flitzer. Dabei ist er nicht nur sparsam, sondern mit einem CO2-Ausstoß von 88 Gramm pro Kilometer auch noch umweltschonend.

Vergessen wurde, das der Smart über 12000 Euro kostet, Versicherung, Steuer, Parkgebühren, Strafzettel, Autowaschen, TÜV, ASU Reparaturen, Reifen etc. braucht und dann noch Kraftstoff.
Also Sparsam ist da wirklich Relativ.
Also wenn jemand sagt, ein Fahrrad ist das Günstigste Fortbewegungsmittel dann würde ich das eher glauben.
So muss ich jetzt denken, jemand will für den Smart Werbung machen. (Von wegen billig)
Kommentar ansehen
08.10.2009 23:50 Uhr von JasonCool
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso glauben alle Herrsteller das mann mit unter 4 Liter Verbrauch heutzutage ein Sparsames Auto hat und 88 Gramm sind auch noch mehr als mein VW Lupo 3L welche ich schon 2000 gefahren habe. Er hat im Durchschnit 2,8 Liter Verbraucht, 81 Gramm CO2 und konnte vier Personen mitnehmen, desweiteren hatte er eine Klimaanlage, Start/Stop Automatik, Semi Automatik-Getriebe, Sitzheizung und hatte eine max. Höchstgeschindigkeit von 195 (laut Tacho).
Achja und ich hab auch schon eine Gesehen derb fast 300.000 Km auf dem Tacho hat.
Heute fast 10 Jahre sind die Hersteller noch nicht wirklich weiter und Start/Stop sind auf einmal total IN.
Schade das er nicht mehr gebaut wird !!!
Kommentar ansehen
09.10.2009 00:34 Uhr von XxSneakerxX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles klar In meinem Bekanntenkreis sind mindestens 3 Leute, die einen Smart haben bzw. hatten. Davon hatten 2 bereits nach 80.000 km einen Motorschaden, wobei das Auto pfleglich behandelt wurde. Und das bei einem Neupreis von ca. 10.000 €. Der Smart von ner Freundin in der billigsten Ausstattung (Pure Version) hat keine Power unter der Haube und frisst 5-6 l auf 100 km (ist jedoch noch ein "älteres" Modell)...
Als Stadtauto für nen Single oder als Zweitwagen ist der Smart sicher eine Wahl, aber für den beachtlichen Neupreis bekommt man weitaus günstigere Kleinwagen, die vieles mehr bieten und im Verbrauch auch gut dabei sind.
Kommentar ansehen
09.10.2009 01:35 Uhr von herr_tichy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Audi A2 3l: gebaut: 2000-2005
Sitze: 4 bzw. 5
Kofferraum: ja
Verbrauch: durchaus fahrbar mit um die 3l/100km
Kommentar ansehen
09.10.2009 10:04 Uhr von Boersianer_07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Smart und sparsam??? "Traue keiner Statistik die du nicht selber gefäscht hast."
Ein moderner Diesel-Mittelklassewagen verbrauch auch nur 5,xx Liter. Dieser bietet aber Platz für 5 Personen plus reichlich Gepäck.
Für die Stadt mag der Smart, seiner Größe wegen, ideal sein, hier aber vom sparsamsten Auto zu reden ist reine Verar....
Ein alten Citroen AX mit einem 55-PS-Diesel kann man übrigens auch mit 3,4Litern bewegen.
Der hat zwar keine Sicherheitsausstattung, aber dafür Platz für 5 Personen und etwas Gepäck.
Kommentar ansehen
12.10.2009 16:20 Uhr von Rob550
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Smart ist eines der unwirtschaftlichsten Autos: Er ist teuer im Anschaffungspreis, verbraucht im Vergleich zu Größe und Leistung zu viel Spritt und Versicherung usw sind für solch ein kleines Auto auch zu teuer.
Fazit: Man muss für wenig Auto eine menge Geld bezahlen.

Zum Thema Verbrauch: Es ist schon ein Unterschied, ob man in der Stadt mit 50 km/h im 2. Gang bei 5000 U/min fährt oder im 3. mit halb so vielen Touren. Sprich: Die Angaben für Verbrauch ist abhängig von dem Fahrstil und zusätzlichen Geräten, die man angeschaltet hat wie z. B. Klimaanlage. Mit dem richtigen Fahrstil kann man viel sparsamer fahren, als vom Hersteller angegeben ist.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?