08.10.09 12:31 Uhr
 1.907
 

Rückzug aus dem Grafikkartenmark - Nvidia dementiert

Shortnews berichtete, dass Nvidia demnächst die Grafikkarten Modellserien GTX285 und GTX260 vom Markt nehmen wolle. Nvidia stellt jedoch klar, dass diese Meldung nicht richtig sei.

Dennoch hat Nvidia, kapazitätsbedingt, Probleme, die momentane Nachfrage zu befriedigen.

Allerdings wird das ursprüngliche Problem, kosteneffiziente und somit konkurrenzfähige Grafikchips produzieren zu können, nicht gelöst. ATI hat demnach zunächst im High- und Low-End-Bereich keine Konkurrenz von Nvidia zu erwarten.


WebReporter: bratwurstdealer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Chip, Hardware, Grafikkarte, Nvidia, Dementi, Kapazität
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 12:34 Uhr von Specialist666
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Erstaut mich immer wieder...
Ich habe im letzten Jahr nicht sehr viel in Zeitschriften recherchiert merke ich gerade...

Hat NVIDIA gerade echt keine Chance mehr gegen ATI??
Mein letzter Stand war, dass ATI fast pleite war... sind NVIDIA-Karten echt so lahm<zensiert>ig geworden???
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:50 Uhr von PakToh
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Specialist666: Ne, keine Angst, ATI und NVIDIA liefern sich immer noch Kopf-an-Kopf rennen, wer die größte, schnellste, Stromfressendste Grafikkarte produziert.
Das Problem ist, dass bei gleicher Leistung ATI Karte momentan günstiger sind als NVIDIA Karten.
solange du also unter Windows arbeitest wirst du somit eher zu aTI greifen, wenn du unter Linux vernünftige Treiber willst... - eher zu NVIDIA. Der ATI Treiber hat sich zwar gemacht, aber klassischer Weise ist dies nach wie vor eine NVIDIA-Domäne.

Was die Geldsorgen von ATI angeht - zusammen mit AMD gehts da so vor sich hin, mal haben sie größere Probleme, mal kleinere.

AMT hat halt zwei Kriege zu führen: Mit Intel den CPU und mit NVIDIA den GPU-Krieg, wobei alle drei sich dann wieder auf dem Markt der GPU-Rechenleistung treffen (CUDA vs. Larabee vs ... Keine Ahnung wie AMD das nannte...)
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:06 Uhr von spoonyluv
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift irreführend: Was soll sowas? Ein "Rückzug" vom Grafikkartenmarkt ist doch was anderes, als zwei Grafikkartentypen auszusortieren.
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:42 Uhr von Techmaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar dass die Story gestern Unsinn war. Siehe auch: http://www.pcgameshardware.de/...
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:38 Uhr von Simmi89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...ein T bitte, zum Mitnehmen! Ich kaufe mir ein "T" und schenke es dem "bratwurstdealer". Denn dann kann auch dieser seinem Titel das gewisse Etwas verleihen und aus einer veralteten "...mark" wird ein neuer "...markt"! ;)
Kommentar ansehen
08.10.2009 15:25 Uhr von Keltruzad1956
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ATI vs Nvidia: schwere Frage, ATI: günstiger, P/L besser, besserer Wirkungsgrad (weniger Stromverbrauch bei ähnlichen Leistungswerten) DDR5 Speicher und wahnsinnig hohe Taktraten im Speicher, dafür schmale speicherbandbreiten, wenige Shadeunits und KEIN PhysX.
Treiber sind mies, einige Programme fühlen sich auf ATI-Karten nicht immer wohl.

Nvidia: teuer, P/L gerade noch akzeptierbar, höherer Stromverbrauch, DD3 Speicher und niedrige Taktraten dafür mehr Shaderunits etc. und PhysX.
Gute Treiber (zumindest haben sie mir noch nie Probleme bereitet) bisher kaum Probleme gehabt iwas grafisches mit einer Nvidia Karte zum Leben zu erwecken.

Ich würde behaupten, beide Hersteller haben ihre Vorzüge.
Bin gespannt, wann sie die "Fermi" Architektur rentabel produzieren können und ihre ersten Karten auf den Marktwerfen. Mein IT-Gespür sagt mir, dass die erste Generation der chips die alten Tesla-Werke ersetzen werden, die hauptsächlich im Supercomputing eingesetzt werden. Danach kommt dann der Kracher in den High-End Bereich für unsere Zocker :_P. Ich tippe auf Februar/März 2010 (früher halte ich von den Aussagen her für nicht machbar, wenns trotzdem früher passiert, freu ich mich natürlich)

An alle, die wollen, dass ATI oder Nvidia pleite gehen. Konkurrenz belebt das Geschäft und drückt die Preise, also wünscht euch lieber kein Monopol! Sonst Preise rauf, künstlich Verknappung etc. etc. alles Dinge, die Unternehmen machen um ne Gewinnmaximierung zu erreichen. Was Nvidia da zur Zeit betreibt könnte selbiges sein - eine künstlich herbeigeführte Verknappung die zu einem steigenden Preis führt. Wer weiß wer weiß, ich bin gespannt, ihr auch?
Kommentar ansehen
08.10.2009 16:31 Uhr von Specialist666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ PakToh & Keltruzad1956: Hey Leuts,

danke mal für Eure ausführlichen Erklärungen, also war mein letzter Stand doch gar nicht so verkehrt... wird Zeit sich mal wieder ne neue PC Zeitschrift zu kaufen! :-)

Nun ja... dann waren das mit dem "Rückzug" also nur wieder übertriebene Gerüchte aus der Presse... ja nur mit Schlagzeilen werden halt scheinbar Leser geworben... *hmpf*
Kommentar ansehen
08.10.2009 19:11 Uhr von Kour
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Nvidia hat ATI im High-End Bereich ebend nichts entgegen zu bringen, weil ATI diesen Monat schon seine DX11 Karten rausbringt und Nvidia seine DX 11 karten erst am ende des Jahres vorstellen will(Codename Fermi)
Kommentar ansehen
08.10.2009 19:25 Uhr von Novio5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja.. @Kour: Wenn man keine ahnung hat.
Nvidia dürfte im "High-End Bereich" wie du es so schön nennst garantiert mehr zu bieten haben als AMD/ATI (stichwort Tesla und Quadro).

Die Zahl die hinterm DX steht ist halt nicht alles.

btw: wer sich einmal mit diesem saublöden catalyst rumschlagen musste wird ein leben lang bei Nvidia bleiben (mag sein. dass das mittlerweile anders aussieht, aber das war ne erfahrung die ich so schnell nicht vergesse).
Kommentar ansehen
08.10.2009 19:34 Uhr von Kour
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Novio5: Momentan hat Nvidia die Nase vorn mit seiner GTX295 aber wenn die 5000er Reihe kommt hat ATI solange die Nase erstmal vorne. Ob Nvidia mit Fermi dann wieder vorne liegt, ist fraglich, aber ich halte es für wahrscheinlich.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?