08.10.09 11:59 Uhr
 683
 

Pirates-Fortsetzung: Das Buch zu "Fluch der Karibik 4" existiert schon seit 1988

Wie jetzt bekannt wurde, soll der vierte Teil der Pirates-of-the-Caribbean-Reihe auf einem Buch aus dem Jahr 1988 basieren.

Vor kurzem wurde der Untertitel von "Fluch der Karibik 4" bekannt gegeben. Dieser lautet "On Stranger Tides".

Genauso heißt ein Buch des Science-Fiction-Autors Tim Powers. Darin sucht ein Pirat den Jungbrunnen.


WebReporter: Paulchen0815
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Buch, Fortsetzung, Reihe, Science-Fiction, Fluch der Karibik
Quelle: www.widescreen-vision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
"Fluch der Karibik"-Film geleakt: Disney wird angeblich von Hackern erpresst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 11:55 Uhr von Paulchen0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam, dass für einen brandneuen Film mit existierenden Figuren einer Reihe jetzt ein Buch benutzt werden soll, das gar nichts mit den Vorgängerfilmen zu tun hat. Die weiteren Infos klingen jedenfalls nicht besonders vielversprechend. Ob das was wird?
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:04 Uhr von wohlstandskind1983
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ahoi: das im 4. teil um die suche nach dem jungbrunnen gehen wird war schon mit dem ende vom 3. teil klar .
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:13 Uhr von GodChi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mag nur den ersten: Muss sagen, dass ich, trotz der Lobeshymnen für die Fortsetzungen, nur den ersten Film wirklich klasse fand. Die beiden Nachfolger waren mehr auf einem Okay-Level angesiedelt finde ich, aber bei weitem nicht so genial wie der erste.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
"Fluch der Karibik"-Film geleakt: Disney wird angeblich von Hackern erpresst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?