08.10.09 11:55 Uhr
 2.496
 

Apophis trifft wohl doch nicht die Erde

Nach neusten Berechnungen der NASA wird der Killer-Asteroid die Erde wohl doch verfehlen.

Der auf einen Durchmesser von 300 Metern geschätzte Asteroid wird am 13. April 2036 seinen erdnächsten Punkt erreichen.

Die bisherige Trefferwahrscheinlichkeit für diesen Tag lag bei 1:45.000 und ist nun nach Neuberechnung der Flugbahn auf 4:1.000.000 gesunken.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Erde, Asteroid, Berechnung, Flugbahn, Apophis
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 12:28 Uhr von Zeaglestine
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ist denn mathematisch gesehen 4:1.000.000 dasselbe wie 1:250.000? Sechser im Lotto ist sogar sehr viel unwahrscheinlicher so um den Faktor 560, wenn ich nicht irre.

Wo ist Jupiter, wenn man ihn mal wirklich braucht?

Tipp: Keine langlaufenden Lebensversicherungen mehr abschliessen und bei bestimmten Gewinnspielen lieber auf einer einmaligen Auszahlung statt einer lebenslangen Rente bestehen!
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:30 Uhr von Dusta
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Har: Was macht einen Asteroiden zum Killer Asteroiden?

Die selbe Mutation, die Killer-Vulkane und Killer-Stürme hervorruft?

Hätte eine reele Gefahr bestanden, hätte die NASA wohl schon Gegenmaßnahmen eingeleitet.
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:44 Uhr von nrtm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
SG1: Hat und wohl alle gerettet..

lol
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:06 Uhr von eagle_eye
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:10 Uhr von TheEagle92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Freude: Sollen sich alle doch freuen die Terroristen freut es nicht sonst wäre es wohl sowas wie eine Tat von allah gewesen das er alle auf einen schlag fast tötet
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:36 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dusta: und was soll die Nasa machen?

Ne Atombombe auf einen Rakete basteln? Wenn ich da mal aus einen Film Zitieren darf "Der grinst und fliegt weiter"

Ach und um im Lotto den Jackpot zu knacken stehen die Chancen bei 1:128000000
Da kommen einen die 4:1000000 gar nicht mehr so groß vor...

Und wenn ich mir die Einschlagstellen so ansehe, wo der uns treffen könnte
http://upload.wikimedia.org/...

Der könnte doch glatt wieder Yukatan treffen - wie war das, das ein Blitz nicht 2x den gleichen Ort trifft - Das gilt wohl nicht für Asteroiden ^^
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:54 Uhr von Babykeks
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum 4 : 1000000...? und nicht 1 : 250000?

Vor allem wenn man einen Vergleichswert hat der 1 : 45000 lautet.
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:56 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
schade: schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade, schade,
schade, hätte mich schon so gefreut, dass dieser ganze Bullshit sich endlich dem Ende entgegenneigt
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:14 Uhr von APOPHYS
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
huuuuch: ich flieg jetzt doch vorbei ?

hr hr hr

immer diese unplanmäßigen flugbahnänderungen, ohne vorherige absprache.
ich schmeiß mein personal raus :-) irgend einer wird schon ne bullete gemopst haben oder gar nen belag für´s brötchen.

mfg
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:17 Uhr von Dusta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
STN: Bei den Relationen von Zeit und Bewegung von denen hier geredet wird müsste bei zwei sich bewegenden Körpern eine Abbremsung oder Beschleunigung von einem der Körper (Apophis^^) um wenige Meter pro Sekunde ausreichen um ihn hundertausende Kilometer an der Erde vorbeirauschen zu lassen. Und ja, das wäre theoretisch auch mit einer in Angemessener Entfernung vor hinter oder neben dem Asteroiden gezündeten Atombombe möglich.
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:22 Uhr von Dusta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eagle_eye: Ja nee, ist klar.

"naja wir werden sehen /oder auch nicht"

Und wenn nicht, wird bestimmt der nächste Schwachsinn erfunden. Oder wie 2003 das erscheinen Nibirus einfach wieder um ein paar Jahre nach hinten geschoben.
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:25 Uhr von KeepOnRollin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: Wenn es den Himmelskörper Nibiru wirklich gibt, der wirklich 8 mal so groß ist wie die Erde und uns in einem Jahr trifft, dann ist es glaube ich egal wie tief unten in der Erde du bist - Jedes Lebewesen wird bei so einem Zusammenprall drauf gehen.

Weiters denke ich nicht, dass dieses Ereignis eintritt, sondern du hast lediglich die sumerischen Schriften falsch interpretiert, wenn man denen in diesem Fall überhaupt Glauben schenken kann.

@all: Habe schon von diesem Asteroiden gehört. Einige Forscher meinten, man könne in 20-30 Jahren einen Asteroiden oder Kometen mit einer Rakete, die auf ihm landet, um einen tausendstel Winkel umlenken, sodass er die Erde nicht trifft. Das ist aber derzeit nur Theorie bzw. die beste bisher bekannte Methode einen Asteroiden daran zu hindern die Erde zu treffen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:44 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
STN: Du wirst lachen, aber die ESA ist sogar schon dabei Gegenmaßnahmen zu treffen. ;)
Da waren wir Europäer schneller als die NASA.

Das ganze nennt sich Don Quijote und kommt ganz ohne Armageddon-Effekt aus.
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:50 Uhr von Intolerant
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub mein Schwein pfeift: Ein Grenzwissenschafts Blog als Quelle für "News"
Omfg dagegen ist die Bild ja noch gar nix. Was für ein Karnevalsverein hier. Bin weg von hier...schade eigentlich das Konzept der Seite war nicht schlecht....Aber dank smashi und den ganzen andern [edit by homo] hier....Meine damen und Herren heute singt für Sie: das Niveau!
Kommentar ansehen
08.10.2009 15:18 Uhr von nQBBE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also der lottojackpot: ist weit aus unwahrscheinlicher als die angegebene wahrscheinlichkeit des einschlags... 1:250000 für "bumm" und ca. 1:140.000.000 für "klingkling" mit 6richtigen+superzahl ist doch ein großer unterschied... ich frag mich dabei wie meine vorredner zum thema lotto auf ihre komischen zahlen gekommen sind?!? rechnet mal lieber nochmal nach ;-)

und wer weiß was da noch für faktoren zur flugbahn nicht mit einbezogen sind...für so einen brummer von 300m ist 1:250000 immernoch nicht ungefährlich
Kommentar ansehen
08.10.2009 15:27 Uhr von worliwurm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Autsch: beim Lesen der Überschrift dachte ich zuerst an Stargate.
naja^^

ciao
ww
Kommentar ansehen
08.10.2009 16:57 Uhr von Un4given
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Chitah: Besten Dank für die Info. Hier wird das Projekt beschrieben.

http://tinyurl.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?