08.10.09 09:11 Uhr
 7.708
 

Ehemaliger Generalmajor bestätigt UFO-Sichtungen

Belgien: Wilfried de Brouwer, Generalmajor der Luftwaffe a. D. bestätigt über 650 Sichtungen von unbekannten Flugobjekten in den Jahren 1989 - 1990.

Er bestätigte auch das es sich bei den Objekten nicht um geheime Tarnkappenjets oder ähnliches handeln würde. Bis heute ist unklar, um was es sich bei diesen Objekten handeln könnte.

Die Luftwaffe ist noch immer nicht in der Lage, Art und Herkunft der damals gesichteten Objekte zu bestimmen.


WebReporter: wohlstandskind1983
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Belgien, UFO, Luftwaffe, Sichtung, Generalmajor
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 09:19 Uhr von snowdust
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
UFO-MANIA oder was ? Obwohl das Sommerloch schon längst passe´ sein sollte, folgt eine UFO-Meldung der nächsten. Erst vor Tagen der Apollo 14
Astronaut Mitchell, der seiner Regierung empfahl, die Wahrheit zu sagen, nun ein belgischer Generalmajor. Da kann man nur sagen: "Sagt endlich mal was Tacheles ist!"
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:32 Uhr von snowdust
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Merkwürdigkeiten ? Gibts mehrere, parallele Plattformen innerhalb Shortnews ? Als ich zu der Meldung ein Posting abgab, war die Meldung bereits über 60-mal angeklickt worden. Nachdem ich mein Posting abgesandt hatte und wieder auf die Hauptseite zurückklickte, waren es 62, dann betrachtete ich eine andere Meldung, klickte wieder zurück auf die Hauptseite und der UFO-Beitrag hatte nur noch 35 Klicks inkl. meiner Antwort. Vom Beitrag wieder zurück auf die Hauptseite und da schau her, nun hat er über 90 ?

An meinem Browser kann es eigentlich nicht liegen, denn der ist so eingestellt, dass er immer die neueste Seite präsentiert.

Vielleicht war es einen Alien-Attacke auf den UFO-Beitrag ?
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:38 Uhr von snowdust
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Wenn man auf der Hauptseite unter "Aktuellste News" die Seite refresht erhält man ganz unterschiedliche Zahlengrößen bzgl. der Klicks eines Beitrages - ist das neu ?
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:47 Uhr von Jaecko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geht mir auch so bei einer News gabs angeblich 5 Kommentare...
Sehen konnt ich nur 3...
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:56 Uhr von FieteBumm
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Quelle: Bekomme nicht nur ich bei dieser Quelle Sodbrennen?
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:56 Uhr von eagle_eye
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
ich: sag nur es gibt ( und das hab ich in nem vortrag gehört) insgesamt 400 Milliarden Sonnen NUR IN UNSERER Galaxie .....und es gibt ca. 1 Milliarde verzeichnete Galaxien ...


Das wäre mit uns hier ne ziemliche Platzverschwendung abgesehen davon das wir dabei sind uns auszurotten


Ufo hin Ufo her ...IRGENDWANN kommt die wahrheit ans licht


JEDER sollte sich das "Disclosure Project" angesehen haben das ist wirklich beeindruckend und hilft beim Meinungsbilden.


und solche inszenierten Ufo Abschüsse wie in Spanien sind meiner Meinung nach nur Ablenkung.
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:06 Uhr von maba2003
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Grenzwissenschaften: »Sieh dir jedes bisschen Pseudowissenschaft an, dann wirst du immer eine Schmusedecke finden, einen Daumen zum Lutschen, einen Rockzipfel, an dem du dich festhalten kannst.«
Isaac Asimov
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:26 Uhr von adsci
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: filme ansehen bildet leider wenig :( filme über verschwörungstheorien und grenzwissenschaften präsentieren einen haufen von informationen ohne, dass man sie in der kürze der zeit nachprüfen oder wirklich verstehen kann. oft sind die worte fast inhaltsleer aber so gewählt, dass sie eindruck schinden.

wenn man eine echte meinung zu diesen dingen haben will, muss man sich alle seiten durchlesen, lesen, lesen, lesen, nachdenken, lesen. irgendwann wird man in eine richtung tendieren und das mit guten belegbaren argumenten untermauern können. dennoch sollte man nie vergessen, dass man sich auch irren kann.
Kommentar ansehen
08.10.2009 11:26 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ eagle_eye: Genau. Am Besten bildet man sich natürlich neutral, in dem man einen Film anguckt, der vom Autor nur mit einem einzigen Gedanken erstellt wurde - eine Meinung bilden.

*seufzt*
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:02 Uhr von UrHaloman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Theorie: Megan Fox ist eine Außerirdische, die uns auf eine baldige Invasion vorbereiten soll. Schließlich kommen zum Thema "Megan Fox" und "Ufos" inzwischen jeden Tag mindestens eine News hier. Das hat alles System! Merkt ihr das nicht????

Na gut, der Schluss war vielleicht ein wenig paranoid... O_o
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:14 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Da lasse ich einmal meinen selbstgebastelten Drachen steigen und bei dem Ding reist die Leine und schon ist man auf Jahre in der Presse und versetzt die Welt in panik :)
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:35 Uhr von eagle_eye
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@adsci: das ist nicht irgendein film

sondern das wird vor dem amerikanischen kongress ausgesagt ......das hat mit verschwörung nichts zu tun

oder würdest du sagen das sich das militär , hochranigige US-Physiker , atomwissenschaftler Politiker und davon insgessamt 400 MENSCHEN verschworen haben !? und das ganze unter Eid aussagen und damit ins Gefängnis wandern würden ...ICH DENKE NICHT als gucks dir an aber stempel so was nicht im vorfeld als verschwörung ab ...weil dieses schwarz weiss denken war noch nie gut ...
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:48 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hm bei ARTE gesehn die hatten tatäschlich mehrere komische sichtugnen auf ihrem radar in dem zeitraum
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:16 Uhr von faebs
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Und: weil der der Herr Generalmajor das sagt, stimmt es auch oder wie?
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:21 Uhr von memo81
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Verstehe nicht: wieso sich hier alle über die Quelle aufregen, anstatt über die Aussagen von Wilfried de Brouwer zu diskutieren, von dem es ein Video in der Quelle gibt, DARUM geht es doch, und nicht um die Seite, die nur das wiedergibt und veröffentlicht, worauf unsere öffentlichen Medien nie Bock haben.

Ich finde das schon krass, dass ein Generalmajor der Luftwaffe (der Typ hat diesen Posten bestimmt nicht umsonst bekommen, das hatte schon seine Gründe) sich hinstellt und sowas erzählt, keinen interessiert es, stattdessen hackt man auf der Seite herum.

Wieso diese krasse Abneigung und ins Lächerliche ziehen wenn Millionen von Menschen seit Jahrhunderten über UFOs und Außerirdische erzählen?

Hätte Heinrich Schliemann die Aussagen über Troja genau wie der Rest der Welt nicht ernst genommen und als Unsinn aufgefasst, würde Troja immer noch vergraben rumliegen. Wieso sind Menschen so extrem geschlossen für neue, unbekannte Sachen?
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:39 Uhr von booya
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@memo: na wenns die Medienhuren nich bei Pro7 News oder im RTL Nachtjournal sehen ist es entweder falsch oder uninterresant .. .Da kann es so wahr sein wie es will. Das herziehen ueber die Quelle is einfach nur schäbig.
Kommentar ansehen
08.10.2009 14:08 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@memo81: Xenophobie eventuell, die Angst vor dem Unbekannten,Neuen?

Aber wie heißt es ja so schön: "Aus der UFO-Thematik lernen heißt siegen lernen" :-))

Gruß
http://marsphotojournal.blogspot.com
Kommentar ansehen
08.10.2009 15:40 Uhr von -canibal-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also meiner Meinung: nach hat das Thema "UFOs" schon ne gewisse Brisanz und Daseinsberechtigung. Zuviele Dinge erscheinen am Himmel, die sich partout jeglicher Erklärungsversuche entziehen...weil kaum einer wirklich weiss, um was es sich dabei handelt.
Also ich persönlich halte die Sache für "relativ" unwichtig, aber auch nicht so, dass mans als verschwörungstheoretisches Hirngespinnst von X-Akten Idioten abtun könnte.

aber solange "Ufo-News" über so Seiten wie "grenzwissenschaft-aktuell.blogspot" oder "paranews" verbreitet werden hats doch eher was mit Wichtigtuerei von bestimmten Seitenbetreibern zu tun, denn als enrstzunehmende Berichterstattung und Recherche.

schade eigentlich...das Thema ist wirklich spannend...
Kommentar ansehen
08.10.2009 15:40 Uhr von Ormnito
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mal was zur Quelle: Das meiste wurde hier schon gesagt,über die grosse total dumme Masse muss ich mich hier nicht nochma auslassen. Die Quelle berichtet absolut neutral. Im Gegensatz zu anderen meinungsmachenden Medien beschränkt sie sich nur darauf zu informieren. Schaut euch mal soeine Nachrichtensendung im TV an. Da wird oft Meinung gemacht. Da bleibt selten offen sich ein Bild zu machen, das was man denken soll wird direkt vorgelegt. Wie es sich halt für freie Presse gehört (die ja nur von 2-3 Presseagenturen wie z.B. Reuters gefüttern werden). Irgendwas anderes kommt garnicht in Frage. Ein aktuelles Beispiel zur Meinungsmache ist die letzte Emmy-Verleihung, da hat CBS-ews für 60minutes einen bekommen, die haben Ahmadinedschad interviewt. Nun sind aber auch Videos aufgetaucht die "böser und natürlich verbotender" Weise das komplette Interview aufgetaucht welches ganz deutlich belegt das dort eine riesiggrosse Verarschung stattgefunden hat und die CBS und der Jornalist dafür sogar ausgezeichent werden...aha. Wer gut und schnell sucht kann es evtl. noch auf Youtube finden. ich z.B. habe es da schon 5 mal gefunden weil es jedes mal, ganz komisch und natürlich rein zufällig, wieder verschwindet. So ist es mit UFO´s auch. Die sind auf jeden Fall da!!! Ob nun von Ausserirdischen geflogen oder nicht steht hier ncht zur Sache. Allerdings sei dazu gesagt das es mitlerweile eine offizielle Formel gibt die berechnet wieviele Ausserirdische Rassen allein in unserer Galaxie leben könnten, man kommt bei über 1 Million raus, alles andere. Keine offizielle Stelle oder Regierung sagt das es Ausserirdische die die Erde besuchen nicht gibt, darüber schonmal nachgedacht? Die sagen auch nicht das es sie gibt, bis auf Ausnahmen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 16:04 Uhr von unomagan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Eagle_eye: Man vermutet sogar mehr Sonnen

Man geht von 10 bis 20% mehr aus. ( Doppel Sonnen systeme, Sonnen die sich hinter Sonnen "verstecken". Oder Gas riesen die davor "stehen".
Kommentar ansehen
08.10.2009 16:04 Uhr von smutjie
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ FieteBumm: ich bekomm davon Augenkrebs....

Fehlen nur noch handgemalte Bilder vom General als Beweis...
Kommentar ansehen
08.10.2009 17:41 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
typisch: sobald eine ufo news kommt wird sie ins lächerliche gezogen, wenn irngdein bauer vom land von einem ufo berichtet glaubt ihm keiner (vll. auch zurecht) und alle beschweren sich dass solche aussagen nur von solchen typen kommen.

aber dann kommen genau diese aussagen auch von offizieren und astronauten. was ist die reaktion?
1. man reitet auf der quelle rum
2. "er will ja nur aufmerksamkeit"

es sind immer die gleichen die über solche news sofort witze reißen, die nur einen kurzen blick auf die quelle werfen und schon bescheid wissn.

klar gibts viel schund und mist über ufos im internet, aber man kann doch nicht über jede news das gleiche schreiben.

und wegen der entfernung der galaxien will ich gar nicht erst mit getschi zum diskutieren anfangen^^
Kommentar ansehen
08.10.2009 20:16 Uhr von smutjie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich halte es: für völlig unwahrscheinlich das diese Fremde Kultur/ Lebewesen milliarden von Kilometer durchs All rast und dann zu doof ist sich vor uns zu verstecken!

Das es andere Lebensform im All gibt habe ich nie bezweifelt!
Kommentar ansehen
08.10.2009 21:25 Uhr von lie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mh also: wilifred sagt ja im endeffekt nichts anderes, als das, was wir eh alle wissen, nämlich dass ab und zu was durch die luft fliegt, was noch nich mal vom militär eingestuft werden kann - höchstwahrscheinlich projekte der kommunisten.
und jetzt fänd ich es viel interessanter zu erfahren was wilis ehemaliger arbeitgeber zu diesen aussagen meint.
Kommentar ansehen
09.10.2009 03:06 Uhr von Kuschler75
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Neue Zeitalter naht Eines der Obersten Gesetze im Universum ist die Nichteinmischung! Und das ist auch gut so. Aber
trotzdem müßen wir endlich die Scheuklappen ablegen.
Übrigens...Gene Roddenberry war seiner Zeit sehr vorraus.
Wer sich auskennt, weiß ja Bescheid über die Oberste Direktive!
Ab dem Tag an dem die Wahrheit endlich rauskommt, herrscht das Neue Zeitalter.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?