08.10.09 08:34 Uhr
 4.427
 

Hamburg: Drei Männer töteten 17-jährigen Schüler und verbrannten seine Leiche

Im April 2008 starb der Schüler Kirk M. Drei Täter im Alter von 21 bis 23 Jahren, hatten den Hamburger mit einer Zwiebel im Mund und einem Gurt um den Hals stranguliert.

Anschließend verstauten sie die Leiche in einem Auto, kauften an einer Tankstelle Benzin und verbrannten ihn in der Nähe einer Müllhalde.

Das Opfer war Drogenkunde eines der Täter. Als er das Geld nicht bezahlen konnte, planten die Täter ihre Tat. Nun wurden sie zu mehreren Jahren Haft bestraft.


WebReporter: jonathanstv
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hamburg, Schüler, Droge, Feuer, Leiche
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 07:02 Uhr von jonathanstv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar - Da fehlt einem überhaupt nichts mehr zu ein. Wie grausam können Menschen sein? Arme Welt!
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:49 Uhr von masha
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
oha: soweit sind wir?!heut zutage hat man eher angst getötet zu werden, als an einer Krankheit zusterben...
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:49 Uhr von Cam0
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Verwirrend Das Bild führt zu bild.de....
der link führt zu spiegel.de...

wieso?

zum thema...einfach grausam...ich verstehs nich, wie man überhaupt sowas machen kann...
die sollte man ebenfalls verbrennen die spassten. oder einfach abschieben und dort in den knast stecken(laut ihren namen scheint es so, als ob sie eine andere abstammung hätten....und NEIN ich bin kein rassist. ich komme selbst aus den östlichen gegenden)
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:11 Uhr von eagle_eye
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:12 Uhr von eagle_eye
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@CamO: naja weil das ein und derselbe mist ist vielleicht :)
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:31 Uhr von anderschd
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Lest mal die Quelle. Da gibt es Details und Namen und und und. Warum wird ein 20-jähriger nach Jugendstrafrecht verurteilt? 10 Jahre für Mord?
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:42 Uhr von Markman04
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
habt ihr das net richtig gelesen ?? Es war ja nicht geplant das de den umbringen. Die 3 Gzim L., Labinot B., und Yakup M ( mehr sag ich dazu nicht XD ) wollte ja das geld eintreiben und ihm eine lektion erteilen, aber heute hat die jungend ja kein respekt mehr vor niemanden und da hab die es einfach übertrieben und sich hineingesteigert, so doof es klingt.

ich find eher das man bei so einem Mord ALLE nach erwachsenen strafmass verurteilen hätte müssen. und zur geldstrafe 7k € + 7k€ für die beerdigung, naja geld macht ih auch nicht wieder lebendig aber das ist doch enn witz.
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:09 Uhr von Aether
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: für diese Untermenschen.

Weg mit dem genetischen Müll.
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:16 Uhr von krazkr133
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mich ist das Mord aus niederen beweggründen und gehört mit Lebenslanger Freiheitsstrafe und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt!
Aber leider sieht das unsere klasse Justiz anders und verurteilt nach Jugendstrafrecht, peinlich!
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:43 Uhr von Tropan01
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Gzim L,Labinot B und Yakup M. wieso hab ich das geahnt ?!
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:50 Uhr von Gorxas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
das schlimmste an der sache fehlt ja noch: es ging um nur ca 25 euro....
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:53 Uhr von Rusty2004
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte die Täter nicht bestrafen man sollte mit ihnen das gleiche machen, was sie dem Mann angetan haben. Strangulieren und anzünden!

Schade das es gesetzlich in Deutschland nicht möglich ist:´(
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:54 Uhr von The_Chilled_Monkey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder: nur ein paar Jährchen Haft für Mord.
Aber naja, da ich nicht viel von Drogen halte, trifft mich das nicht so hart, als wenn das Opfer ein Unschuldiger wäre. Wobei der Mord an ihm doch zu viel ist.
Kommentar ansehen
08.10.2009 11:00 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: Wenn es um Koks ging, hat er recht. Ihr habt keine Ahnung was es für kranke Leute gibt die für Geld einen um ein Kopf kleiner machen...
Kommentar ansehen
08.10.2009 11:30 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@The_Chilled_Monkey: -- "Mal wieder nur ein paar Jährchen Haft für Mord."

Zur Info: Es war Totschlag, nicht Mord, daher die geringere Haftstrafe. Auch wenn die Richter meinten, ´Mordmerkmale wurden nur "knapp verfehlt"´. Daher wurde auch nahezu die Höchststrafe für Totschlag ausgesprochen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 11:41 Uhr von EpicFail
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: Um wieviel Geld es ging? 25 Euro.

Da bleibt einem echt die Spucke weg.
Kommentar ansehen
08.10.2009 11:42 Uhr von TheEagle92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: wie krank sind die leute denn heutzutage echt was ist mit den menschen nur los ??

Der jungeh at doch garnichts gemacht
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:14 Uhr von sternsauer2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
21.jahrhundert: willkommen im noch rückständigen und zurückgebliebenen 21.jahrhundert.
nur weil wir handys computer usw haben heisst das nicht das wir fortgeschritten sind.
denn menschlich sind wir noch sehr sehr weit zurückgeblieben!
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:22 Uhr von sternsauer2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir das mal einer erklären?! was ist eigentlich der sinn des jugendstrafrechts?
mir kann doch keiner erzählen das ein freiwilliger bewusster 16-17 jähriger mörder auf irgendeiner weise harmloser sein kann als ein 40 jähriger mörder?!
warum werden menschen unter 18 die andere menschen ermorden (absichtlich leicht artikuliert) harmloser bestraft als zb über 20 jährige menschen?
ich finde keinen grund!
oder sind unter 18 jährige menschen einfach mehr wert als volljährige menschen?!
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:12 Uhr von blumento-pferde
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
"Drogenkunde vom Täter": Irgendwie ist er selbst Schuld.
Er wusste doch bestimmt, dass es in der Drogen-Szene anders läuft als im normalen Leben.

Hätte er keine Drogen konsumiert, wäre das nicht passiert.
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:20 Uhr von faebs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auge um Auge, Zahn um Zahn.
Kommentar ansehen
08.10.2009 13:44 Uhr von haubtschuehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Überraschend ist ja auch dass die Täter Migrationshintergründe haben.. hätte ich gar nicht erwartet !

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?