08.10.09 08:04 Uhr
 3.530
 

Fußball: Schrecksekunde für schottische Nationalmannschaft im Flugzeug

Auf dem Flug von Glasgow nach London erlebte Schottlands Fußballnationalmannschaft einen Schockmoment.

Das Flugzeug, in dem die Mannschaft saß, war schon im Landeanflug, als der Pilot die Maschine wieder nach oben zog. Der Pilot musste einen Zusammenstoß mit einer anderen Maschine vermeiden, welche sich auf der Landebahn befand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Nach 15 Minuten war dann eine sichere Landung des Flugzeugs möglich. Die schottische Fußball-Nationalmannschaft konnte weiter zu einem Länderspiel in Tokio reisen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, London, Flugzeug, Nationalmannschaft, Schottland, Glasgow, Schrecksekunde
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2009 08:33 Uhr von TheEagle92
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Action: Ich denke mal das war Nervenkitzel PUR :D

Aber nun ja das ist echtes können der Piloten die da gezeigt wurden.

Zum Glück ist echt nichts passiert...
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:43 Uhr von BalloS
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
hmm Die News hier ist ein Satz länger als die "News" in der Quelle.

Ich denke, dass es lange nicht so knapp war, wie es sich anhört.

Der Flieger ist ja schon lange vorher im Landeanflug und hat dann ständigen Kontakt mit dem Tower.

Die sagen dem: Jung dreh noch ne Runde. Mike kommt mit seiner Hütte nicht so schnell weg.

Dann dreht der noch ne Runde und es hat niemals die reale Gefahr bestanden.

Aber dann kommen windige "Reporter" und bauschen das künstlich auf.
Möchte nicht wissen, wie oft soetwas im restlichen Flugverkehr ist. Hatte es selber schon bei einem Flug nach Italien. Und da gab es auch keine Gefahr.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:51 Uhr von insi1986
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es hätte ein zweites->: 1958 werden können, wo damals die ganze Mannschaft von Manu bei einem Unglück ums Leben kam.
Kommentar ansehen
08.10.2009 12:02 Uhr von haubtschuehler
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na da hätte die Welt ja ein absolutes Topteam verloren! ^^

Ja klar ein zweites 58... ManU is ja wohl ein bisschen was anderes als die Gurkentruppe eines kleinen Entwicklungslandes...
Kommentar ansehen
08.10.2009 18:01 Uhr von bug-me-not
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schottland: is ne verdammt gute mannschaft....sag ja nix gegen schottland!!!
Kommentar ansehen
11.10.2009 15:24 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bug-me-not: Deswegen hat Schottland auch gestern 2:0 in Japan verloren. ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?