07.10.09 16:28 Uhr
 621
 

In 51 bayerischen Schulen gibt es Übungsschießstände

Auf eine Anfrage der Grünen teilte das Innenministerium Bayerns mit, dass es an mindestens 51 Schulen des Bundeslandes Schießstände gebe.

In 28 der Schulen sind die Stände demnach sogar im Schulgebäude untergebracht.

Die Grünen zeigen sich besorgt über diese Nähe zwischen Waffen und Jugendlichen und kritisieren, dass die Landesregierung das Problem negiere.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schule, Die Grünen, Gebäude, Übung, Bayerisch, Schießstand
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2009 16:35 Uhr von Tropan01
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Achne ^ und wieviele "internet Cafe`s" gibt es an den Schulen ?!" in denen man mal ne gepflegte Runde CS zocken kann
Kommentar ansehen
07.10.2009 16:37 Uhr von Spafi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja und? trotzdem trifft nur jeder zehnte Amokläufer irgendwen
Kommentar ansehen
07.10.2009 17:36 Uhr von kingoftf
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist halt: ne Sportart wie Tischtennis, wenn das gut abgesichert ist, warum nicht?
Kommentar ansehen
07.10.2009 17:43 Uhr von OJOL
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Genau.. weg mit CS her mit Reallife Ballern... aber Paintball verbieten, ist nämlich wieder etwas vollkommen anderes.
Manchmal frag ich mich echt, ob eigentlich irgendwem diese dämliche Scheinheiligkeit auffällt.
Kommentar ansehen
07.10.2009 18:05 Uhr von BeaconHamster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Per Computerspiel: erlernt man weder Zielen noch das korrekte Laden einer Waffe. Bei CS gibt es nämlich keine originalen Nachbildungen, auch wenn sie denen ähneln.
Das lernt aber auf Schießständen. Ein generelles Verbot wäre Schwachsinn, aber zumindest sollte es keine in Schulen geben.
Spiele mit Waffen verbieten, aber um die verdammten echten Dinger kümmert sich keiner.
Ausserdem, es gab in den USA einen Test in dem ein 9-Jähriger der gern "Killerspiele" zockt unter Aufsicht 3 Schüsse mit einer echten Waffe abgegeben hat. Der Rückschlag hätte ihn fast umgehaun, er konnte nicht zielen udn traf nicht, er wusste nicht wie man das Ding bedient, UND ER HAT HINTERHER GEWEINT!
Kommentar ansehen
07.10.2009 19:40 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gern hätte ich Bogen oder Armbrustschießen als Schulsport gehabt. In Japan wird das von Studenten benutzt um einen Ausgleich zum lernen zu schaffen.
Kommentar ansehen
07.10.2009 23:49 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und in: 80% aller Computerräume wird CS gespielt.

/ironie
Kommentar ansehen
08.10.2009 00:04 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in: 80% aller Computerräume wird CS gespielt.

/ironie
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:38 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist ja so gefährlich, "nicht" den Umgang mit Waffen zu beherrschen, denn allein durch Bedienfehlern von "Ahnungslosen" passieren im Bezug auf Waffen die meisten Unfälle.
Denn wer z.B. ein Luftgewehr als harmlos einstuft , hat schnell Probleme mit dem Gesetz und Mitmenschen, wenn der sichere Umgang nicht gewährleistet ist.
Wer den Umgang mit "echten" Waffen "beherrscht" hat normal auch den dazugehörigen Respekt und begreift auch die Logik der Gefährlichkeit.
Richtig gefährlich aber für "Alle", ist der "selbstgemachte", heimliche und vor allem ungesicherte Umgang mit sowas.
Genau da passieren dann die "phantastischen" Manipulationen im Kopf der Leute, weil die "echte" Gefahr nicht gesehen oder
aus irgendeinem Frust extra gewollt wird.

Da aber der saubere,ehrliche und korrekte Umgang mit Waffen u.a. sehr viel Konzentration erfordert, ist es auch ein gutes Training für Körperbeherrschung und für den Kopf.

Wer "schaden" will hat täglich 100 Möglichkeiten es "anders" zu machen.
Das Benutzen von irgendwelchen Schusswaffen ist ja nicht das einfachste Mittel , da sowas ja auch sehr viel Wartung, Vorbereitung, Hilfsmittel und Pflege braucht in der Anwendung und natürlich Verantwortungsgefühl.
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:55 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jawoll: und wer ist schuld daran, dass amokläufer übung mit waffen haben: na klar --> killerspiele
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:23 Uhr von xj12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: und was wieder net geschrieben wird ist dass es sich dabei ueberwiegend (ausschliesslich??) um Luftgewehr/ luftpistolenstaende handelt. Und da ist dass mit "Waffen" und der "Munition" ja so problematisch. tztztz reine Effekthescherei der Gruenen!
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:27 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH ..du irrst wahrscheinlich durch PC-Spiele wird nur der Kopf belastet , ohne eine Ahnung über den Waffenumgang zu haben.
Draufhalten hat garnichts mit echtem "Ziehlen" zu tun, da ja das ganze "real" Mechanische und die Körperhaltung fehlen. Also nur kopfmässig und phantasiemässige Belastung.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:35 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ xj12 genau da ist die Gefahr,,, denn wenn es "nur" um Luftgewehr ....?..usw. geht, ist "besondere" Vorsicht geboten. Weil "sowas" ja nicht für voll genommen wird, wobei ein Luftgewehr /Pistole aus 3 mtr. tödlich sein kann , durch falschen Umgang mit der "Waffe" .
Disziplin ist immer bei Waffen das 1. Gebot.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:42 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem Bericht nach , könnte auch KK-Schiessen betrieben werden. denn es wird von Schiessständen unter den Turnhallen als zusätzliche Institution geschrieben
(Schützen- bzw. Schiess-verein)
,also vermutlich auch für Klein-Kaliber ausgelegt wegen Sicherheit, Munitionsaufbewahrug und Waffen-Reinigunsmöglichkeiten.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:50 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hanno63: Diziplin mit der Waffe ist immer 1. Gebot. Darum geht es hier gar nicht. Und aus 3 Meter Entfernung ist es leichter jemanden mit einem Stuhl zu toeten als mit einem Luftgewehr. Da muesstes du schon ganz genau "ins weisse des Auges" treffen - ansonsten gibt dass nur sehr schmerzhafte Wunden. Also bitte nicht uebertreiben.
Und sorry ein Luftgewehr / Pistole die fuer den Sport gebaut wurde ist fuer mich keine Waffe sondern ein Sportgeraet.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:52 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hanno: woe steht dass mit dem KK-Schiessen - finde in dem Bericht nix - und google hat auch nicht geholfen.
Kommentar ansehen
08.10.2009 09:59 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möchte nichts böses sagen , aber guck mal Titel, Doppelklick mal http://www.dnews...usw
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:03 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moechte: nicht Klugscheissen aber einfacher Klick reicht -
ja die Quelle hab ich auch gelesen - da steht nix von KK?
Da steht Schiesstaende - allgemein - sonst nix - und dass Bild is in ner Turnhalle - also nix KK
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:11 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
womit schiessen Schützenvereine und Sportschützen ...??
so ganz kleine "scharfe" Munition cal. 22
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:17 Uhr von xj12
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
interpretierst hier etwas rein was da nicht steht! Ich kenne ne ganze Menge reine Luftgewehr/pistole Vereine. Und in ner Turnhalle darfste net .cal 22 lfb schiessen - schau dir einfach mal die Auflagen fuer geschlossene Schiesstaende an.
Also wenn in der Turnhalle - garantiert nur Luftdruck weil sonst gesetzlich Verboten - gelle.
"womit schiessen Schuetzenvereine und Sportschuetzen´" - das kommt darauf an auf was die Schiesstaedte ausgelegt ist - also alles von Luftdruck - bis cal.12/70
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:22 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Übrigen, die Vereine schiessen auf Distanzen, v. 50 mtr. und auch 100 mtr. bei grossen Schießständen.
wäre dann cal.22 lang
unter oder in den Schule werden wohl nur kürzere Distanzen beschossen. Trotzdem ohne Disziplin sehr gefährlich und die Schießanlagen sind garantiert unter starkem Verschluss.
Kommentar ansehen
08.10.2009 10:30 Uhr von xj12
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
siehste: das is richtig - und ich kann mir nicht vorstellen dass man nen 100 Meterstand in ne Schule bauen kann ;-) und "drunterbagger" au net - also gehe ich davon aus dass es sich bei oben genannten Schiesstaedten eben um reine 10 meter Staende handelt - aber dies ist auch eben nur eine Annahme.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?