07.10.09 15:31 Uhr
 58
 

Barrierefreier Tourismus: Reisen für Menschen mit Behinderung

Die Organisation ENAT (European Network für Accessible Tourism) diskutiert beim zweiten internationalen Kongress für barrierefreien Tourismus in Wien über die ungleichen Reisemöglichkeiten für körperlich beeinträchtigte Personen.

Debattiert werden Konzepte, wie die Mobilität der Betroffenen gefördert werden könnte. Die Experten wollen Hotelketten von behindertengerechten Umbauten überzeugen.

Dabei gehe es nicht nur um soziale Verantwortung oder politische Korrektheit, sondern auch um bislang unbearbeitete Marktchancen.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mensch, Reise, Tourismus, Behinderung, Barrierefrei
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2009 16:43 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibt es noch viel zu tun. Viele müssen umdenken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?