07.10.09 11:24 Uhr
 4.096
 

Was stimmte an den umstrittenen Aussagen von Thilo Sarrazin?

"RP-online" überprüfte nun die gemachten Aussagen über Berlins Situation von Thilo Sarrazin, wegen der der Bundesbankvorstand in die Kritik geraten ist und zurücktreten soll. In Berlin leben demzufolge tatsächlich 20 Prozent von Sozialleistungen, bundesweit 10,1 Prozent.

37, 1 Prozent aller Berliner Kinder unter 15 Jahren leben in Haushalten, die Hartz-IV-Leistungen beziehen. Zu den Aussagen, dass 70 Prozent der Türken sowie 90 Prozent der Araber nicht integrierbar wären, gibt es keine überprüfbaren Belege.

Allerdings besitzen 43 Prozent der Angehörigen aller Zuwanderungsnationalitäten Abitur, einen Hochschulabschluss haben 39 Prozent. Einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro können türkische Unternehmen in Berlin pro Jahr verbuchen.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Hartz IV, Aussage, Integration, Thilo Sarrazin, Zuwanderung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2009 11:06 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist leider nicht möglich, hier alle von RP-online gemachten Aussagen und Zahlen wiederzugeben. Ich kann daher jedem, der sich selber ein Bild machen will, inwieweit Sarrazin gelogen oder die Wahrheit gesprochen hat, nur empfehlen die Quelle zu lesen. Es geht dabei auch nur um die überprüfbaren Daten, nicht um die Art und Weise wie er seine Zahlen geäußert hat.
Kommentar ansehen
07.10.2009 11:43 Uhr von Framewire
 
+53 | -13
 
ANZEIGEN
tja: Die Aussagen von Sarrazin dürften alle stimmen. Gleichwohl sind sie nun mal nicht "politisch korrekt". Das geht ja gar nicht. Selbstredend muss beim Aussprechen der Wahrheit sofort die linke Mainstream-Journaille loskrakeelen und die neue Staatssicherheit (die Berliner Staatsanwaltschaft) sofort die Ermittlungen aufnhemen.
Kommentar ansehen
07.10.2009 11:48 Uhr von eagle_eye
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2009 11:58 Uhr von xj12
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: sorry verstehe deinen Kommentar nicht:
"..das die kinder...alle ordnungsgemäß zur schule gehen sich bilden.." Was hat dass bitte mit "..so weing Geld.." zu tun?
Soviel ich weiss kostet der Schulbesuch gar nichts - Menschen die auf Sozialleistungen angewiesen sind koennen sich die Ausgaben fuer Schulmaterial erstatten lassen.
Also bitte um Aufklaerung.
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:01 Uhr von _spike
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
endlich mal einer, der sich das sagen traut, was der großteil aller deutschen denkt ...
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:05 Uhr von jpanse
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Er spricht es vll. aus: aber er hat niemanden hinter sich stehen...
Wenn einer mit der Wahrheit kommt, rennen alle anderen weg und zeigen mit dem Finer auf ihn! Vorher haben aber genau die noch grosse Reden geschwungen...das zieht sich durch alle Schichten einer Gesellschaft.
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:06 Uhr von Schischkebap69
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Sarrazin: hat einfach recht. Nur gefällt es den Gutmenschen und dem betroffenen Personenkreis halt nicht.

Bin gespannt wann (oder ist sie vielleicht schon?) die Nazikeule geschwungen wird.
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:07 Uhr von haemorrhoidencowboy
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
...der Mann sagt das was viele nur denken aber nicht sagen. Immer schön stromlinienförmig sein, es bloß allen recht machen - ist ja auch schön bequem. Es ist ja auch bequem sich über alles zu beschweren und darüber zu jammern wie schlecht alles ist. Aber mal aufstehen und selbst was zu tun - nee, da geht ja gar nicht..... Ich für meinen Teil muß dem Mann 100%ig recht geben. Also, ihr Gutmenschen, jetzt könnt ihr das tun wozu ihr nützlich seid: Minus verteilen......
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:15 Uhr von kingoftf
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Einer, der: wie Sarrazin den Mund aufmacht und sich traut, das auspricht, was wahrscheinlich 99% der deutschen Bevölkerung denkt, passt halt nicht in das Kuschelkonzept der Regierung und wird dementsprechend abgestraft.
Traurig....
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:17 Uhr von charma
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Joar sicherlich hat er im Kern vieler seiner Aussagen, nicht nur auf Berlin bezogen, recht. Das denke ich mal streiten ihm die Wenigsten ab.
Jedoch kann ich ebenso das genaue Gegenteil belegen aufgrund meines Freundes- und Bekanntenkreises.
Dort finden sich sehr viele Türken, die nicht alle hier geboren wurden, und einer geregelten Arbeit nachgehen, sowie sich bis aufs äußerte von dem "asozialen Part" ihrer Landsleute distanzieren wollen.
Mit einem Teil davon bin ich über Jahre hinweg zur Schule gegangen und bei zweien war ich auf der Hochzeitsfeier (als einer der wenigen Deutschen).

Herr Sarazin selbst weiß sicher auch ganz genau, dass einige seiner Prozente aus der Luft gegriffen sind, aber wie erreicht man in Deutschland am schnellsten Aufmerksamkeit (vor allem die der Bild) - richtig - indem man übertreibt.

Lange Rede kurzer Sinn: Ein wahrer Kern, vor allem im Hinblick auf unsere Multi-Kulti-Politik, aber natürlich auf äußerst provozierende Art dargestellt
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:21 Uhr von Cobalt27
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Er sagte: "Er müsse "niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert", findet der Bundesbanker. "Das gilt für 70 Prozent der Türken und für 90 Prozent der arabischen Bevölkerung." "Türkische Wärmestuben" könnten die Stadt nicht voranbringe"


Dem stimme Ich 100% zu...alles andere were verlogen

seeyacobalt
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:35 Uhr von Schischkebap69
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@charma: Du hast recht, nicht alle sind so. Ich denke er meint diejenigen die dem System auf der Tasche sitzen und sich nicht die geringste Mühe geben sich zu integrieren.

Ich komme aus Bayern und hier gibt es Türken, sei es in meinem Freundeskreis, Arbeit oder einfach nur die ich kenn, die sprechen ein einwandfreies Boarisch. Die arbeiten gut und hart. Die hat Sarrazin mit Sicherheit nicht gemeint...
Kommentar ansehen
07.10.2009 13:09 Uhr von eagle_eye
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@xj12: ja mal salopp formuliert: wenn du von zuhause vermittelt bekommst alles shice egal der staat macht mit uns was er will und geld auch an allen ecken fehlt ....versuch dann mal einem kind zu vermitteln das es gut ist regelmäßig wenn auch ohne butterbrot und markenklamotten in die schule zu gehen


alle die mir ein minus gegben haben haben nichts verstanden
Kommentar ansehen
07.10.2009 13:20 Uhr von kommentator3
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nochmal ne kleine zuammenfassung: der "schrecklichsten" Behauptungen

In dem Interview hatte Sarrazin über die Stadt Berlin gesagt, sie sei "nicht elitär aufgestellt, sondern in ihrer Gesinnung eher plebejisch und kleinbürgerlich", belastet vor allem "von zwei Komponenten: Der 68er-Tradition und dem West-Berliner Schlampfaktor". Zur Einwanderungspolitik sagte er: "Türkische Wärmestuben" könnten die Stadt nicht voranbringen. Ferner schlug der Ex-Senator eine grundsätzliche Richtungsänderung in der Ausländerpolitik vor: "Jeder, der bei uns etwas kann und anstrebt, ist willkommen; der Rest soll woanders hingehen." Vor allem große Teile der arabischen und türkischen Einwanderer seien weder integrationswillig noch integrationsfähig. "Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert." Sarrazins Vorstellung: "Generell kein Zuzug mehr außer für Hochqualifizierte, und perspektivisch keine Transferleistungen für Einwanderer."
Kommentar ansehen
07.10.2009 13:46 Uhr von xj12
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@eagle_eye: Also weil der Staat diesen Leuten deiner Meinung nach zu wenig Geld gibt, ist der Staat auch schuld daran dass die Leute ihre Familie nicht in die Schule schicken? Ich verstehe dich leider nicht wirklich! Gerade in so einem Umfeld sollten die Eltern es doch gespannt haben dass es eben wichtig ist etwas zu lernen - damit die Kinder - wie man so schoen sagt - es spaeter einmal besser haben. Ach ja Butterbrot - sowas von sinnfreies Kommentar - mitterlweile gibts fast ueberall Schulspeisung - und die ist entweder kostenlos und wenn nicht muss man nur beantragen dass man von der Bezahlung befreit wird. Dann kriegt dass Kind sogar noch was gescheites zum Essen. Und nochwas - a gscheits Wurstbrot fuers Kind kann man sich immer Leisten!
Kommentar ansehen
07.10.2009 14:03 Uhr von Alh
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sarrazin: for President.
Er hatte mit allem recht was er sagte. Eine Entschuldigung war nicht notwendig.
Dieser Mann sagte endlich die Wahrheit und mir ist es glasklar wieso sich so viele auf den Schlips getreten fühlen denn, die Wahrheit war schon immer unbequem.
Anstatt aber über diesen Vorfall zu diskutieren, sollten die Probleme angegangen und beseitigt werden.
Kommentar ansehen
07.10.2009 14:38 Uhr von kommentator3
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@localhost: >>JEDE seiner aussagen, auch das Hartz4 kochbch und co...sind allesamt menschenverachtend.<<

Und was machen wir, wenn die Wahrheit nun mal "menschenverachtend" ist? Darf man sie dann nicht mehr aussprechen?

Bezeichnenderweise versuchst du gar nicht die Aussagen inhaltlich zu widerlegen. Vermutlich ist sogar dir klar dass es Tatsachen sind.
Also, einfach Nazikeule druff und hoffen, dass das die Leute verschreckt oder wenigstens ablenkt.
Ich vermute mal, du bist Teil des angesprochenen Problems.
Kommentar ansehen
07.10.2009 14:54 Uhr von PCPAngelDust
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"43 Prozent der Angehörigen ALLER Zuwanderungsnationalitäten Abitur, einen Hochschulabschluss haben 39 Prozen" ...

das ist klar. berlin ist kein verschlafenes dörfchen in der heide, sondern eine weltstadt.

MICH würde aber mal interessieren, wieviele deutsch-türken in berlin einen hochschulabschluss haben.
Um mich nicht Euren negativen Bewertungen auszusetzen, fange ich erst gar nicht an zu schätzen...
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:20 Uhr von Flutschfinger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@127.0.0.1: o.k., jetzt mal ganz sachlich, ohne "ihr seid alles nazis gebrülle". wiederlege bitte sarrazins aussagen mit fakten, die mindestens so einleuchtend und klar ersichtlich sind wie die dinge, die sarrazin ausspricht.in keinem anderem land der welt ist die politische korrektheit so pervertiert wie in deutschland. dein gebrülle, wenn sich irgendjemand nicht an diesen zwang hält, ist bezeichnend.
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:34 Uhr von kommentator3
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@musil: er hat offensichtlich Angst um seine Pfründe. Diese sieht er von Sarrazins Aussagen bedroht.
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:36 Uhr von kommentator3
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@localhorst: und noch immer kam nicht ein einziges verwertbares Argument von deiner Seite.
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:38 Uhr von Flutschfinger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@127.0.0.1: blablablabla......oberflächlichliches anprangern von sarrazins aussagen und dabei NULL auf den inhalt eingehen. lediglich ein verstohlenes

"meine frage: was bringen uns solche aussagen? machen die nicht mehr kaputt als dass sie versuchen lösungen aus der misere aufzuzeichnen?"

um die misere, wie du so schön sagst anzugehen muss sie erstmal beim namen genannt werden. das und nichts anderers hat sarrazin gemacht. und zu sagen

"woher weisst du dass thilos daten stimmen?"

zeugt entweder davon, das du a) auf der alm mit heidi und peterle lebst oder b) sämtlicher sinnesorgane beraubt bist c) du auf einem ziemlich üblen politicalcorrectness-trip hängengeblieben bist

jeder, der nicht völlig deppert ist und schon mal in berlin war kann sarrazins aussagen nicht nur nachvollziehen, sondern würde diese noch als vorsichtige einschätzung sehen
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:39 Uhr von kommentator3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@localhost: Argumente, keine sinnfreien Phrasen.

Bitte!
Kommentar ansehen
07.10.2009 15:50 Uhr von kommentator3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
schade: ich dachte du schaffst wenigstens 1 Argument.

"Perlen vor die Säue"?

Austausch von kontroversen Argumenten und Meinungen ist eigentlich der Sinn eines Forums.
Aber für Leute wie dich gibt es auch passende Orte mit einer linken Einheitsmeinung. Da kannst du deine Perlen dann einem würdigen Publikum präsentieren.
Kommentar ansehen
07.10.2009 16:12 Uhr von kommentator3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich merk schon,
das wird nix mehr mit den Argumenten.
Vergiss es einfach.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?