06.10.09 15:54 Uhr
 231
 

Fußball: Neuland für die DFB-Elf - Gegen Russland erstmals auf Kunstrasen

Nach 822 Länderspielen auf normalem Rasen muss die DFB-Auswahl in Moskau zum ersten mal in ihrer Geschichte auf Kunstrasen spielen. Der Grund: Kunstrasen halten widrigen Witterungsverhältnissen besser stand und sind deshalb in Moskau nicht unüblich.

So ist eben auch das Luschniki-Stadion, in dem die DFB-Mannschaft auf Russland trifft, mit einem solchen ausgestattet. Felix Magath, einst mit den Bayern in diesem Stadion zu Besuch, sprach damals von einer "Wettbewerbsverzerrung", die durch den Kunstrasen entsteht.

Auch Trainer Löw bestätigte, dass auf einem Kunstrasen ein anderes Spiel entsteht, sieht den Nachteil aber eher minimal. Alles in allem soll der Kunstrasen keinen spielentscheidenden Einfluss auf das Spiel der Mannschaft haben.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Russland, DFB, Nationalmannschaft, Wettbewerb
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2009 16:16 Uhr von Hoschman
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
puuuh: bin ja deutschland fan, aber der deutschen mannschaft ist auch keine ausrede zu banal...

fussball ist fussball.... ob auf schotter, rasen oder kunstrasen.
sicher sind dort die rolleigentschaften des balles, ein wenig anders, aber wenn man 5 min darauf trainiert, hat mans drin.

in meinen augen, nichts worüber man sich aufregen dürfte.... klingt eher nach einer ausrede für eine eventuelle niederlage
Kommentar ansehen
06.10.2009 16:36 Uhr von xj12
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoschman -hast du schon mal Fussball gespielt?
Kommentar ansehen
07.10.2009 07:58 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hoschmann: Du müsstest als selbst aktiver wissen dass es nicht egal ist.Kunstrasen macht den Ball sehr schnell und lässt ihn springen.Und wenn er dann noch gewässert wurde vorher,dann wird es noch extremer.Für Techniker sehr undankbarer Platz.Und lange Bäle nach vorne sind da auch kein Mittel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?