06.10.09 13:03 Uhr
 8.294
 

GB: "Hexenflasche" bei Bauarbeiten gefunden

In der englischen Grafschaft Staffort wurde bei Bauarbeiten eine sogenannte "Hexenflasche" gefunden.

In dem Gefäß befinden sich unter anderem Nägel, Haare sowie Flüssigkeiten des Körpers.

Die "Hexenflaschen" wurden im 17. Jahrhundert zum Schutz gegen Hexen vor dem Haus im Boden vergraben.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arbeit, Bau, Boden, Flasche, Flüssigkeit, Hexe
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2009 13:12 Uhr von Mendix
 
+4 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:33 Uhr von Pigdog
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Na dann "Prost" !
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:57 Uhr von preistoria
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Flasche: @Mendix: Ich finde Politik auch rotzlangweilig - schmeißen wir das jetzt auch raus? Langweilig für dich ist nicht dasselbe wie sinnlos. Kultur hat noch keinem geschadet, habe ich mir sagen lassen.

Ich für meinen Teil finde diese News durchaus interessant. Nicht nur die Tatsache des Fundes an sich, sondern auch, daß z.B. die organischen Reste noch erhalten sind. Den Brauch an sich kannte ich auch noch nicht, insofern: Einiges dazugelernt und 5 Sterne an den Autor ;-)
Kommentar ansehen
06.10.2009 14:18 Uhr von VatosLocos
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Entweder ist das dieses: Jahr die zweite Hexenflasche oder die News wurde aufgewärmt.......
Kommentar ansehen
06.10.2009 14:38 Uhr von Cam0
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
" Ich habe die Hoffnung, dass es Außerirdische abhält, die mich entführen wollen =(" nach dem satz hab ich geLOLt wie noch nie lol
Kommentar ansehen
06.10.2009 19:31 Uhr von shokk
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
du hast gelolt?
damit steht es schlimmer um dieses land als ich dachte :)
Kommentar ansehen
07.10.2009 08:54 Uhr von Cam0
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wieso wusste ich dass jez son kommentar kommt?

bin ich jetzt dadurch ein typ, der deutschland mit seiner niedrigen intelligenz in den ruin führt und ein beispiel für alle hauptschüler ist? wohl kaum.
Kommentar ansehen
07.10.2009 09:14 Uhr von shokk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fühl dich doch nich gleich angegriffen, war mehr ein scherz..
aber du musst doch zugeben dass es schönere ausdrucksmöglichkeiten gibt als "ich habe gelolt" ;)
Kommentar ansehen
07.10.2009 10:33 Uhr von fuDDel@
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wie soll er es sonst ausdrücken, wenn er mehrfach hintereinander lol sagt, anstatt zu lachen?

Zur News gibts nicht viel zu sagen - interessant.
Kommentar ansehen
07.10.2009 11:03 Uhr von Mummelratz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist! Ich hab auch so ne Flasche unterm Haus. Funktioniert aber nicht. Die Hexe will nicht weichen....
Kommentar ansehen
07.10.2009 12:59 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts auch: Flaschen die man vergräbt um z. B. Vertreter oder Zeugen Jehovas fern zu halten?
Kommentar ansehen
07.10.2009 16:43 Uhr von shokk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das berühmte "lol": ich will das nich überbewerten, aber da is ja das problem, wieso sagt man mehrfach hintereinander lol anstatt zu lachen?
vielleicht doch ein kleines bischen zuviel virtualität :)
Kommentar ansehen
08.10.2009 08:37 Uhr von Cam0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol haha: wie wärs mit beidem? lolen und lachen zusammen? :D
ein bisschen virtualität ist das nicht. denn ich hock wenns hochkommt 2-3std pro tag vorm PC.

und...wie zeichnet sich eig so ne "hexenflasche" aus? meine oma hat noch uuuuur alte flaschen/krüge etc bei sich stehen...woran erkennt mans, dass es ne hexenflasche ist? wegen den haaren innen drin??

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?