06.10.09 12:31 Uhr
 482
 

Ägypter dankt seinem Schöpfer nach Mord an eigener Ehefrau

Ein Ägypter war so dankbar für den von ihm begangenen Mord an seiner Ehefrau, dass er sich auf Knien zweimal bei seinem Herrn dafür bedankte.

Der Landwirt hatte seine Ehefrau mit 22 Messerstichen getötet und sich nach seinem Gebet der örtlichen Polizei gestellt.

Die Frau habe ihm in den 30 Jahren Ehe das Leben zur Hölle gemacht, sagte er als Erklärung aus. Sie hätte auch versucht, ihn mit Rattengift zu vergiften, was aber misslang.


WebReporter: Seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Mord, Ehe, Hölle, Ägypter, Schöpfer
Quelle: suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2009 13:18 Uhr von Joker01
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
warum hat er sich nicht scheiden lassen?
Jetzt muss er für seine Dummheit in den Knast.
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:41 Uhr von sajebeatz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
soweit: soweit ich weiss, wird in Agypten noch die Todesstrafe verhängt und ausgeführt.
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:46 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der bedankt: sich dann sicher auch noch, wenn ihm der Scharfrichter die Rübe abhaut.

"Danke Allah, ich wollte schon immer mal wissen, wie es ist, ohne Kopf rumzulaufen!"

Verblendeter Spinner.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?