06.10.09 10:11 Uhr
 2.054
 

Welternährungsprogramm nicht im Sinne der Taliban

Ein Sprecher der Taliban äußerte sich der Nachrichtenagentur AP gegenüber zu den Anschlägen auf die Zentrale des Welternährungsprogramms in Islamabad.

Wie dieser mitteilte, sei die Arbeit des Welternährungsprogramms nicht im Sinne der Taliban. Die Helfer der UNO werden von den Taliban als "Ungläubige" betrachtet.

Der neue Kopf der radikalislamische Organisation, Hakimullah Mehsud, kündigte in diesem Zuge weitere Anschläge gegen US-Einrichtungen, pakistanische Sicherheitskräfte und Behörden der Regierung an.


WebReporter: s8R
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Taliban, Programm, Ernährung, Sinn, Welternährungsprogramm
Quelle: netzticker.net.tc

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2009 10:17 Uhr von el_che
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
glaube und religion: schön und gut, aber es ist traurig wenn man solche aktionen gegen leute droht die helfen statt ebenso zu sagen, nein das islamisten und keine Christen sollen se doch verhungern....
Kommentar ansehen
06.10.2009 10:55 Uhr von Das_Kommentar
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
man und WIR sind die Mörder oder was?

die legen haupstächlich Bomben in Menschenmengen...

wollen sie teilweise Menschen die den selben Glauben haben verhungern...

liebe Taliban hoffe wir sehen uns in einem Jahr
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:15 Uhr von megaakx
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist: wenn das Welternährungsprogramm aus Pakistan verschwindet? Ist es vielleicht dann im Sinne der Taliban? Wäre ich Chef einer solchen Organisation würde ich es mir nach einem solchen Akt der "Dankbarkeit" nochmal überlegen, unnötig Geld/Spenden in so ein Land zu stecken.
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:47 Uhr von Wurst_afg
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@megaakx: sorry, aber was hat das Land (und somit die Menschen) damit zu tun?
die Taliban sind keine Repräsentanten Afghanistans und daher wäre es eben in deren Sinn wenn sich die UN aus den Angelegenheiten raushält.
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:55 Uhr von eagle_eye
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ach: WHO ..UNO alles was drei buchstaben hat ist schlecht ...


wer mehr zur unicef und zu UNO wissen will bzw deren entstehung und kriminellen machenschaften soll sich den film Zeitgeist angucken :)


übrigens der Sohn vom Chef der Uno von diesem Kofi Anana ist sowas von korrupt ...

http://www.google.de
Kommentar ansehen
06.10.2009 12:02 Uhr von Taure
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
taliban? drecksau - sofort exekutieren!!!
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:21 Uhr von bpd_oliver
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Taliban sind bloss sauer, weil sie ihre 72 Weintrauben im Rahmen dieses Ernährungsprogramms nicht bekommen.
Kommentar ansehen
06.10.2009 13:29 Uhr von mr_shneeply
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
letztendlich dreht sich unterm Strich eh wieder alles um Geld und Macht.
Unter dem Deckmantel des Glaubens lässt sich schon allerhand Unfug treiben.
Kommentar ansehen
06.10.2009 14:41 Uhr von Das_Kommentar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr_shneeply: da stimm ich dir zu

Bei uns im Abendland kann man die Religion nicht mehr als Grund für Kriege hernehmen.
Bei denen wird es hoffentlich auch nicht mehr allzu lange dauern bis die mal kapieren dass sie nur verarscht werden.
Kommentar ansehen
07.10.2009 01:06 Uhr von Reunion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das_Kommentar: Ja da stimm ich zu, Religion zieht bei uns nicht mehr als Grund.

Aber Europa und das andere Land, das jenseits des großen Teiches liegt, hat einen gottähnlichen Ersatz, Erdöl.

Mal sehen wann wir kapieren das wir verarscht werden.

Und nun erwarte ich viel Minus ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?