06.10.09 10:03 Uhr
 1.587
 

Unfall: Paparazzi rammen Nicole Richie

Zwei Paprazzi sind Nicole Richie in Berverly Hills dermaßen eng auf die Pelle gerückt, dass es zu einem Autounfall kam.

Der Fahrer des Verfolgerautos konnte nicht einmal einen Führerschein vorweisen und sieht einer harten Strafe entgegen.

Nicole Richie verweigerte trotz Schmerzen eine Behandlung und will ihre eigenen Ärzte konsultieren. Die schwere ihrer Verletzungen ist nicht bekannt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Arzt, Behandlung, Verfolgung, Paparazzo, Nicole Richie
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2009 10:17 Uhr von Skepsis
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
aha. also haben die Zecken Richiees AUTO gerammt oder touchiert.

@news: Naja. Kein wunder alles in Allem.
Kommentar ansehen
06.10.2009 10:40 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ups hatte jetzt gelesen Paparazzi rammeln Nicole Richie. Wollte sie jetzt glatt schon beglückwünschen, also die Paparazzi aber Autounfall, hach herrje....
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:12 Uhr von Skepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Moe: LOL!!!!
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:12 Uhr von megaakx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und morgen: gibts die Exklusivbilder inklusive Story zum Unfall und genauem Video wie es dazu kam bei smash...
Kommentar ansehen
06.10.2009 11:44 Uhr von Pfennige500
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich haben smash und pottschalk den Unfall nicht überlebt
Kommentar ansehen
06.10.2009 12:03 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Paparazzi: Mein Gott, die Prominenz lebt ja sowas von gefährlich.
Wenn ich Zeit habe werde ich sie etwas bedauern.
Bin ich froh nicht prominent zu sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?