05.10.09 21:04 Uhr
 1.589
 

Formel 1: Künftig keine drei Autos pro Team

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat sich nun gegen den Einsatz eines dritten Boliden ausgesprochen.

Ecclestone meinte zu den Plänen: "Kein Team wird ein drittes Auto einsetzen. Das braucht keiner. Zwei Autos pro Team sind genug."

Zuvor hatte bereits FIA-Chef Max Mosley die Idee abgelehnt. Ein dritter Wagen pro Team hätte die Möglichkeit eines Schumacher-Comebacks bei Ferrari offen gehalten.


WebReporter: bonnt
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, Formel 1, Ferrari, Team, FIA
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?