05.10.09 19:19 Uhr
 852
 

PKW prallte gegen Baum: Motor flog 50 Meter weit

Am vergangenen Freitagnachmittag ist eine 22-jährige Autofahrerin auf der B188, in Höhe von Brennenckenbrück nahe Gifhorn, mit ihrem Vento frontal gegen ein Baum geprallt.

Der PKW, aus Richtung Meinersen kommend, kam kurz vor einem Starenkasten aus ungeklärte Ursache von der regennassen Fahrbahn ab. Bei dem Zusammenstoß mit dem Baum zog sich die Veto-Fahrerin schwere Verletzungen zu. Zudem schleuderte der Motor aus dem Auto 50 Meter weit.

Die 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.


WebReporter: svenna80
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Krankenhaus, Schaden, PKW, Baum, Zusammenstoß
Quelle: www.waz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 19:15 Uhr von svenna80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nehme an, dass die Fahrerin aufgrund des Starenkasten stark bremste,das Auto zu Schlingern begann und sie dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.
Solch einen Unfall mit Starenkasten und Todesfolge gab es erst neulich in der Nähe von Uelzen.
Dieser und andere Unfälle zeigen, dass Blitzer zur Verkehrsüberwachung nicht geeignet sind.
Kommentar ansehen
05.10.2009 19:26 Uhr von Saya
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die: Autofahrerin hat aber Glück gehabt, ein Kumpel von mir ist bei so einer "Aktion" ums Leben gekommen.
Kommentar ansehen
05.10.2009 19:59 Uhr von Extron
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ich weiss was passiert ist. *kam kurz vor einem Starenkasten aus ungeklärte Ursache von der regennassen Fahrbahn ab*

Das sagt doch schon alles, die war zu schnell hatte Angst um ihren Führerschein und Bremst ab wie doof.
Kommentar ansehen
05.10.2009 20:48 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das nummer mit der Motor währe geil in Slo-mo zu sehen.

"Crashtest mit Dummy."

Ich lese zum ersten mal das ein Motor vom Auto sich beim aufprall entfernt.

Ist das üblich?

Wenn es nur mit dier model passiert ist es doch ein Verkehrsrisiko?
Kommentar ansehen
05.10.2009 20:50 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man, egal,ob da ein "Starenkasten"steht oder nicht,seine Geschwindigkeit,der Witterung anpassen. Dabei ist es egal,ob es regnet oder schneit oder aber dichter Nebel herrscht. Es geht immerhin um das eigene Leben und die eigene Gesundheit sowie die der Mitfahrer und der übrigen Verkehrsteilnehmer !!!! Immerhin braucht es eine immense Energie um so etwas zu verursachen!!!
Kommentar ansehen
05.10.2009 21:25 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Genau das ist das Problem. Viele Autofahrer fahren eben genauso bei schlechter Witterung wie bei trockenen Verhältnissen. Eben nich angepasst.

Meiner Meinung nach sollte in den Fahrschulen ein Sicherheitstraining integriert werden (kurioserweise wird beim Motorradführerschein ja sowas gemacht) oder eben die Leute von allein mal ein Selbiges Besuchen.
Kommentar ansehen
05.10.2009 21:42 Uhr von Saya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Delios: Beim Motorradführerschein muss ein Sicherheitstraining gemacht werden?? Als ich meinen vor 12Jahren gemacht habe gab es das nicht.
Kommentar ansehen
05.10.2009 22:28 Uhr von Starbird05
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das prob ist Heut zu tage, verlässt sich jeder auf die Technik. ABS, ESP, ASR usw.....

Eine Nasse Fahrbahn wird so oft unterschätzt.

Und zum Thema Blitzer und Autofahrer, ja verdammt viele bremsen obwohl sie nichtmal die Höchstgeschwindigkeit der Straße erreicht haben das ist gefährlich.

Und zu der einen Frage ob der Motor aus dem Auto rausfliegen kann, die kann ich klar mit Ja beantworten. Hat es in meiner nähe B74 und B73 sehr oft gegeben.

Aber kurz zum Thema, hoffe das es der Jungen Frau bald wieder besser geht. Das wird sie nicht vergessen können. Drücke die Daumen.

PS: Rechtschreibfehler könnt Ihr behalten *G* kann nur gut reden *G*

Grüßle
Kommentar ansehen
05.10.2009 22:45 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Motoren aus Fahrzeugen rausgerissen werden (zeitweise sogar mit Antriebswelle + Hinterachse) seh ich bei Einsätzen (FFW/BRK) des öfteren... Nur haben da die Fahrer selten so ein Glück

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?