05.10.09 17:19 Uhr
 1.203
 

Video: Seil reißt bei Bungee-Jump - Brite überlebt

Ein Brite muss wohl mehr als einen Schutzengel gehabt haben, als ihm bei seinem Bungeesprung in Thailand das Seil riss.

Ein Video zeigt, wie der junge Mann aus einer Höhe von 50 Metern abspringt und ungebremst auf dem Wasser aufschlägt.

Die Aufschlaggeschwindigkeit lag bei etwa 130 km/h. Der Brite kam mit Leber-, Milz- und Lungenverletzungen davon, weil er das Glück hatte, auf der Brust, statt auf dem Kopf aufzuschlagen.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Brite, Seil, Schutzengel, Aufschlag, Bungee-Jump
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 18:46 Uhr von CheGue27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: Ich weiß nicht, ob die 130km/h wirklich stimmen.
Als Fallgeschwindigkeit kommt das schon hin, aber im video wird deutlich, dass er vor dem Aufprall gebremst wird. Meiner Meinung ist das der Grund dafür, dass er nicht starb.
Naja gute Besserung wünsch ich ihm :)
Kommentar ansehen
05.10.2009 19:32 Uhr von Clemens1991
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War: das Seil etwas "made in china"???
hihihi

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?