05.10.09 16:10 Uhr
 403
 

Adobe-Flash-Version für Smartphones - iPhone ausgeschlossen

Adobe wird bald eine Flash-Vollversion für sämtliche Smartphones auf den Markt bringen. Ausgeschlossen ist nur das iPhone von Apple.

Bisher gab es nur eine gekürzte Version von Flash für Mobiltelefone.

Demnach wird das neue Flash 10.1 für sämtliche Betriebssysteme verfügbar sein. Den Ausschluss des iPhones begründet Adobe mit fehlendem Entgegenkommen Apples bei der technischen Umsetzung.


WebReporter: truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Apple, iPhone, Smartphone, App, Flash, Adobe
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 16:14 Uhr von WTMReaper
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ist der ipod touch auch damit betroffen?
Kommentar ansehen
05.10.2009 16:18 Uhr von Dennis112
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Tja: Warum auch nicht. Wenn Apple sich weigert mit Adobe zusammen zu arbeiten müssen I Phone User sehen wie sie ihre pdf Dateien öffnen. Schade eigentlich.
Kommentar ansehen
05.10.2009 16:23 Uhr von Mobakko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm Es geht um Adobe FLASH und nicht READER. Man kann pdfs am iPhone ohne Probleme öffnen.

Und wenn das iPhone nicht unterstützt wird, dann der iPod Touch erst recht nicht. ;)
Kommentar ansehen
05.10.2009 16:54 Uhr von Jipii
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Keine News wert: Ich verstehe diesen Hype um das iPhone nicht. Dutzende Handy / Smartphones konnten bis zu drei Jahre vorher mehr als das iPhone heute. Allein die tolle Neuheit iPhone mit UMTS damals, ich lach mich tot, vierfach soviel nur weil das iPhone mal mit seiner Technik hinterherkommt.
Nur weil das Ding benutzerfreundlich ist und die Medien parteiisch über das Ding berichten heißt es nicht die können scheißviel Geld verlangen.
Zur News: Gut so, Adobe soll sich nicht von Apple verarschen lassen.
Kommentar ansehen
05.10.2009 17:15 Uhr von MeisterH
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ist schon JAHRELANG bekannt! dass es keine Unterstützung von Flash gibt! Auch richtig so!
Kommentar ansehen
05.10.2009 18:48 Uhr von dr.b
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@jipii: jenseits der Preis und Softwarepolitik von Apple....sollte man die Fakten aber auch nicht parteiisch umdeuten.
Konsequente Multitouchbedienung, Appstore, wer kopiert das grad alles wie blöde? Wer hat es so auf den Markt gebracht das es eben auch Ankommt?
Spiele auf dem Handy? Was war den mit Nokia und den ngage...flopp...und welches Handy kann man am TV anschließen und in voller Auflösung Filme schauen?
Es braucht keinen Hype, die haben ein verdammt gutes Konzept auf den Markt geschmissen und alle anderen versuchen jetzt verlorene Marktanteile aufzuholen.....und die haben es geschafft, trotz Providereinschränkungen und offiziell geschlossener Softwareumgebung.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?