05.10.09 12:07 Uhr
 188
 

US-Senatoren fordern "harte Sanktionen" gegen den Iran

Einem Bericht der "New York Times" zufolge, besitzt der Iran genügend Informationen um eine Atombombe bauen zu können. Nun fordern US-Senatoren, sowohl der Demokraten als auch der Republikaner, "harte Sanktionen" gegen den Iran.

Der US-Kongress solle Obama dazu befähigen, "hart zu sein und den Worten Taten folgen zu lassen". Dadurch sollen die Gespräche Obamas mit dem Iran unterstützt werden.

Die "New York Times" berief sich auf einen Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) und erklärte, dass der Iran in der Lage sei, eine Atombombe zu entwickeln. Die IAEA dagegen bestreitet die Existenz eines solchen Berichtes.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Atom, Sanktion, Republikaner, Senator, US-Senator
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 12:03 Uhr von W.Marvel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sich Medien auf die IAEA berufen, dass der Iran in der Lage sei Atombomben bauen zu können, erinnert stark an die im Vorfeld des Irak-Krieges gemachten Vorwürfe an den Irak. Auch damals hatte die IAEA den Behauptungen der Bush-Administration immer widersprochen. Und wie sich im Irak bewies, hatte die IAEA damals damit recht. Auch hier scheinen die gleichen Mechanismen genutzt zu werden wie gegen den Irak: eine Bedrohkulisse mit Atomwaffen, selbst wenn diese durch die IAEA bestritten werden.
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:19 Uhr von fortimbras
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
anderswo hab ich gelesen: dass sich der iaea bericht auf geheimdienstberichte bezieht
was man von denen zu halten hat weiß man ja
die haben schliesslich schon beweise gefälscht weil sie den irakkrieg wollten

wenn man so drüber nachdenkt sollte man mal überlegen wer unseren wahren feinde sind die scheinbar den frieden verachten und krieg bevorzugen
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:29 Uhr von Dr.G0nz0
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@fortimbras: klär mich bitte kruz auf ... wer sind denn unsere wahren feinde?
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:42 Uhr von Cam0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sieht sich im himmel wenns so weitergeht. der dritte weltkrieg is nur eine entscheidung entfernt ;) und somit das ende von mehr als 80% der menschheit
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:47 Uhr von tdsyco
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich scheiße auf US-Senatoren!
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:55 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dr.G0nz0: ich meine natürlich die geheimdienste

man weiß dass der cia beweise gefälscht hat und die benutzt hat um bush von der notwendigkeit des irakkrieges zu überzeugen
die entführungen und folterungen von terrorverdächtigen ging ebenfalls vom cia aus

bush war sicherlich der der die entscheidungen getroffen hat und das zepter in der hand hatte
aber seine entscheidungen beruhten auf den informationen des geheimdienstes
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:14 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Geheimdienste bekommen doch auch nur: ihre Aufträge - von den echten Schweinen, die Krieg nur als Geldscheffelevent ansehen und somit immer wieder planen, organisieren und anzetteln (lassen).
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:39 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so wie diie Massenvernichtungswaffen im Irak? für die Geheimdienste auch angebliche Beweise hatten?
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:44 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sollen sie doch die Wirtschaft Afghanistans und des Irak hängen unmittelbar mit
der im Iran zusammen und Sanktionen werden dem "Wiederaufbau" und der "Stabilisierung" dieser Länder nur schaden.
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:06 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fortimbras: ich hätte ja nicht gedacht dass ich maki mal zustimme, aber ich sehe das wie er: die geheimdienste sind handlanger. das sind regierungsbeamte die befehle ausführen.
die cia hat beweise gefälscht, weil sie das sollten, nicht weil sie da bock drauf hatten.

im übrigen ist "die geheimdienste" eine recht allgemeine antwort auf meine frage ...
sind alle die für die cia arbeiten unsere wahren feinde? oder nur das führungspersonal? auch panetta oder nur tenet?

ich würde einfach mal gerne wissen wen genau ich hassen muss .. da hier ja soviel sachverstand versammelt ist, kann ich doch wohl etwas differenziertere antworten erwarten, finde ich ..
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:32 Uhr von fortimbras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@dr. gonzo: es kann sein dass ihr recht habt und der geheimdienst auch nur handlanger ist und ebenfalls nur befehle ausführt und weitergibt

wen du da nun genau hassen musst kann ich dir ehrlich gesagt auch nicht sagen
klar dass die niederen angestellten nicht die entscheidungen treffen also müsste man wohl in den höheren ebenen suchen oder eben bei den leuten im hintergrund
wenn ich die struckturen so leicht durchschauen würde wäre das wohl kein geheimdienst

jedenfalls hast du recht damit dass ich es mir zu leicht damit mache das so zu verallgemeinern ohne wirklich ahnung zu haben

aber ich misstraue nunmal grundsätzlich behörden die im geheimen arbeiten und die macht oder befugniss haben kriege auszulösen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?