05.10.09 11:27 Uhr
 1.620
 

Schwere Vorwürfe der FDP gegen tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus

Silvana Koch-Mehrin, die Vize-Präsidentin des Europa-Parlaments, hat den tschechischen Präsidenten, wegen seiner Weigerung den EU-Reformvertrag zu unterzeichnen, heftig kritisiert. "Herr Klaus kämpft einen einsamen Kampf. Seine Haltung ist eine Anmaßung", meinte die FDP-Politikerin.

Das neue Vertragswerk stelle für Millionen Menschen einen Schritt nach vorn dar und alle Mitgliedsstaaten sollen ihren Einfluss geltend machen, den tschechischen Präsidenten dazu zu bewegen, dessen Blockade endlich aufzuheben.

Auch in dem geglückten Referendum in Irland sieht Koch noch keine allgemein positive Haltung der Iren und meint, dass es noch eine große Aufgabe bleibt, allen Menschen die Vorteile von Europa zu vermitteln. Für die Neubesetzung von Spitzenpositionen im EU-Parlament möchte Koch mehr Frauen.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, FDP, Vorwurf, Václav Klaus
Quelle: www.pr-inside.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 11:53 Uhr von FredII
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Die unverbesserlichen Nationalisten: Vaclav Klaus hat noch einen Trumpf im Ärmel, wenn er mit seiner Unterschrift bis Anfang nächsten Jahres warten würde, wenn in Großbritannien Unterhauswahlen fällig sind. Dann nämlich hätten die Konservativen Chancen an die Macht zu kommen. Dessen Anführer der Bevölkerung schon heute verspricht ein Referendum zum EU-Reformvertrag vornehmen zu lassen, würde seine Partei (Tories) gewählt werden.
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:03 Uhr von clericer
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
national oder gebildet ? ist er wirklich so national, in deutschland wuerde das ja schon reichen um "europafeindlich" zu sein, wie es so schoen heißt
nein ich denke das der herr weiß was er da tut und an die folgen des lissabon-vertrages denkt...ich hoffe das er nicht klein beigeben wird
mfg
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:09 Uhr von patjaselm
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe da eine Frage: wofür steht eigentlich "FDP" ..? In der Schweiz bedeutet es "Freisinnig-Demokratische Partei" ... In Germany wohl "Fragwürdig-Diktatorische Partei" ...
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:16 Uhr von Joeiiii
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so??? >>Seine Haltung ist eine Anmaßung" meinte die FDP-Politikerin<<

Was ich dazu meine:

Sich anzumaßen, gegen den Willen des Volkes, eine neue, für alle EU-Länder gültige Verfassung an den Start zu bringen, ist keinen Deut besser sondern viel schlimmer.

Was man von der EU zu halten hat, hat man ja am irischen NEIN gesehen. War zwar demokratisch abgestimmt, wurde aber einfach nicht akzeptiert weil das Ergebnis falsch war.

Und HÄTTEN alle Länder abstimmen dürfen, was leider nicht der Fall war, dann hätten garantiert noch mehr Länder mit NEIN gestimmt.

Klaus scheint einer der letzten Politiker zu sein dem Europa noch am Herzen liegt. Denn die Politiker, die den Vertrag ratifiziert haben, haben sich selbst und ihr Land verkauft.
Kommentar ansehen
05.10.2009 12:21 Uhr von wordbux
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
FDP: Fragwürdige Dumme Pute
(Silvana Koch-Mehrin)

Wann hört diese Frau endlich auf sich so wichtig zu nehmen ?
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:03 Uhr von azru-ino
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@fredll: Warum stimmst du den Politikern immer zu? Nie widersprichst du denen. Du frisst ihnen aus der Hand.
Sowas wie eigene Meinung kennst du nicht, was?
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:06 Uhr von fortimbras
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin grundsätzlich für die eu: aber definitiv nicht für diesen vertrag
mir passt es einfach nicht dass zu einer zeit wo flächendeckende unruhen erwartet werden das erschießen von aufständigen erlaubt wird
auch dass wir mit dem vertrag dem rüstungszwang unterliegen kann nicht der sinn von europa sein
wenn europa zusammen eine schlagkräftige armee aufstellt werden wir zur bedrohung von amerika und haben schnell nen neuen kalten krieg wobei ich auf das "kalten" nicht wetten würde...
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:24 Uhr von maki
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, Pan Klaus schleudert diesem Pack eine: würdige Antwort ins Gesicht und verteidigt das letzte bisschen Restfreiheit vor den Klauen der Neo-SU.
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:40 Uhr von Arminius81
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
autsch: der letzte schritt zur schaffung eines diktatorischen megastaates.
klausi weiß schon was hier passieren soll (wird ? ) . . .
wacht auf . . . wir haben nicht mehr viel zeit
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:11 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fredll: Deine Zeit möchte ich haben.
Such Dir mal lieber einen Job, damit der scheiss hier endlich aufhört*kopfschüttel*

Zur News:
Bravo...DER MANN HAT EIER.

PS.:Merkel und co sind Hochverräter.
Eine Entscheidung das Grundgesetz zu ändern oder durch eine EU "Verfassung" übergehen kann nicht von Politikern entschieden werden.

WIR sind das Volk...und verdammte scheisse nochmal MICH hat keiner GEFRAGT...!!!!
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:23 Uhr von iszueinfach
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
vaclaf klaus der hurenbock der schokostecher: die nutt die dumme ey, der soll endlich unterschreiben oder lutschn gehen der lutscherstecher du verwichste
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:51 Uhr von jabba the hutt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was für eine irreführende Überschrift! NIcht die FDP kritisiert Vaclav Klaus, sondern die Vize-Präsidentin des EU-Parlamentes, die rein zufällig in der FDP ist. Für diese reißerische Schlagzeile müßte man dich mit einem nassen Handtuch hauen.
Kommentar ansehen
05.10.2009 15:07 Uhr von esopherah
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pff: die soll erstmal den deutschen erklären, warum sie eine verfassung bei der sie nicht mitreden durften, nicht gefragt wurden ob sie das möchten und die ihnen ausser weniger freiheit nichts bringt?
Deutschland wartet bis heute auf eine erklärung warum wir kein demokratisches abstimmen in unserem land haben...
Viel spass FDP...
Kommentar ansehen
05.10.2009 16:05 Uhr von Teffteff
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jabba the hutt: Na ganz so ist es nicht. Frau Koch ist erstens stellv. Vorsitzende des EU-Parlaments und vertritt gleichzeitig Interessen der FDP.
Hauptproblem ist aber, dass ich nur 80 Zeichen für die Überschrift habe und alleine der Name Silvana Koch-Mehrin schon 19 Zeichen hat. Mach daraus mal eine aussagekräftige Überschrift. Also bitte nicht gleich mit nassen Handtüchern hauen!
Kommentar ansehen
05.10.2009 17:19 Uhr von spl4t
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das neue Vertragswerk stelle für Millionen: Menschen einen Schritt nach vorne dar....

ja einen richtung abgrund -.-
Kommentar ansehen
05.10.2009 17:38 Uhr von jabba the hutt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fakten in Kurzform: Der Vertrag von Lissabon wurde Ende 2007 von allen 27 Mitgliedstaaten unterzeichnet.Es war geplant, daß bis Ende 2008 alle Länder den Vertrag ratifizieren damit man ihn Anfang 2009 in Kraft setzen kann. Das hat auch bei allen geklappt, außer bei Irland und bei Tschechien. Die Iren haben kürzlich mit einem zweiten Referendum dann doch zugestimmt. Und der tschechische Präsident Vaclav Klaus weigert sich zu unterzeichen obwohl das tschechiche Abgeordnetenhaus und der Senat bereits zugestimmt haben.

Nun zeigt sich Frau Silvana Koch-Mehrin, die Vize-Präsidentin des Europa-Parlaments, und nebebei Mitglied der FDP, darüber irritiert daß sich der gute Mann weigert zu unterschreiben. Verwunderlich? Ich denke wohl eher nicht.

Und die Community von Shortnews ergeht sich in billigstem FDP Bashing ohne auch nur einen Krümel Ahnung vom Hintergrund zu haben.


Alternative Überschrift:
Stellv EU-Präsidentin kritisiert Klaus wegen seiner Haltung zum EU Reformvertrag
Kommentar ansehen
05.10.2009 17:59 Uhr von jabba the hutt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fakten in Kurzform 2: Ich habe vergessen die Polen zu erwähnen. Aber die haben ja ihre Unterschrift bereits angekündigt.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?