05.10.09 11:24 Uhr
 1.647
 

Konsequenzen nach Suizid-Serie bei France Télécom: Vizechef entlassen

Nachdem es in den letzten 19 Monaten zu 24 Selbstmorden, überwiegend unter Führungskräften, bei France Télécom gekommen war, ist nun der Vize-Chef des Konzerns entlassen worden. Louis-Pierre Wenes hat den Betrieb buchstäblich "zu Tode gespart".

Der Umbau des französischen Télécom-Riesen sei zu rasant von Wenes vorgenommen worden, wirft man ihm von Seiten der Gewerkschaften vor. Dadurch sei ein unerträgliches Betriebsklima entstanden, das zu den vielen Selbstmorden geführt hat.

Louis-Pierre Wenes, den man auch den "Kosten-Killer" nannte, hatte zuletzt die Gewerkschaften bezichtigt, dass sie die vielen Suizide für ihre Zwecke ausnützten. Sein Nachfolger, Stéphane Richard, war eigentlich erst für das Jahr 2011 für den Stuhl von Wenes vorgesehen, hieß es bei France Télécom.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Serie, Selbstmord, Suizid, Konsequenz, France Télécom, Vizechef
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2009 11:45 Uhr von jpanse
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist echt hart hat man den den zusammenhang nicht schon früher bemerkt? Wenn sich die Führungskräfte reihenweise umnieten würde ich mir schon gedanken machen ob das vielleicht irgendwas nicht stimmen könnte?
Aber das ist auch eine Möglichkeit Stellen abzubauen...
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:37 Uhr von La_Voce
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wenn: die sich ""selbst umgebracht"" haben was ich persönlich gerade in führungspositionen für inszeniert halte ..ist es echt krass

aber vllt gehören sie zu denjenigen die damit nicht leben können wenn sie shice gebaut haben und möglicherweise korrupt oder sonstwas sind ,....obwohl manager sind in der regel alle korrupt ;-))
Kommentar ansehen
05.10.2009 13:54 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist so nciht ganz richtig: Es sind nämlich kaum Führungsrkäfte dabei gewesen. Es sei denn in Frankreich sind Sachbearbeiter Führungsrkäfte.

Traurig ist es aber schon. Naja man hat ja ein bauernopfer gefunden
Kommentar ansehen
05.10.2009 14:10 Uhr von Onkeld
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gabs bei: der france telekom ne betriebsrente? ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?