04.10.09 15:17 Uhr
 5.084
 

Air India: Crew beginnt Schlägerei in 9.000 Metern Höhe

In über 9.000 Metern Höhe fingen Stewardessen und Piloten im Beisein der gut 100 Passagiere an, eine Schlägerei anzuzetteln.

Eine Stewardess warf einem Piloten sexuelle Belästigung vor, was zu dem Streit führte. Daraufhin eskalierte die Situation und ein brutaler Streit mit Faustschlägen entstand. Das Cockpit war zwischenzeitlich nicht besetzt. Eine 24-jährige Flugbegleiterin und ein Co-Pilot trugen Verletzungen davon.

Nun will Air India ein Untersuchungsverfahren einleiten. Die Maschine konnte sicher landen.


WebReporter: OnlyTruth
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlag, Schlägerei, Prügel, Höhe, Crew, Air India
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2009 14:59 Uhr von OnlyTruth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will jetzt nichts gegen Air India sagen, sowas kann theoretisch ja jeder Fluggesellschaft passieren, aber es sollte auf jeden Fall ein intensives Untersuchungsverfahren eingeleitet werden. Ein unbesetztes Cockpit und eine Schlägerei unter der Crew darf nicht vorkommen!
Kommentar ansehen
04.10.2009 15:31 Uhr von MOTO-MOTO
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Katastrophe: Das Verhalten war unprofessionell.

Vernünftige Menschen hätten bei einem Streit zwischen dem Piloten und einer Stewardess während dem Flug den Durchgang zur Pilotenkabine geschlossen und das ganze dann nach der Landung geklärt.

Prügeleien sind immer eine höchst primitive Art der Komunikation, die zudem auch keine Lösungen hervorbringt.

Die verletzten Besatzungsmitglieder werden dem mit der sexuellen Belästigung evtl. verleumdeten Piloten wol jetzt auch noch ne Strafanzeige aufs Auge drücken.
Die Flugesellschaft wird den Piloten wohl auch wegen der Aktion die Kündigung aussprechen.
Kommentar ansehen
04.10.2009 15:40 Uhr von sedy
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
jeder: inder sollte eine plüschkuh bei sich tragen denn wenn es zum streit kommt zückt man die plüschkuh und zwingt den angreifer der plüschkuh auszuweichen...geheiligt sei die kuh
Kommentar ansehen
04.10.2009 17:54 Uhr von amaxx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sedy: ich bezweifel dass fake kühe in indien heilig sind, vermutlich dürfte sowas dort noch nicht mal existieren !?
Kommentar ansehen
04.10.2009 19:25 Uhr von MOTO-MOTO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThielHater - Hehe . . . . In einer Zeit, in der die Paragraphen den Schwachen zu ihrem Recht (u. a. auf Schmerzensgeld) verhelfen, hat der Starke mit Prügelargumenten kaum noch eine Schnitte.

Die Zeiten, in denen starke Männer die überlegenen waren, sind seit der Erfindung der Schusswaffen vorbei.
Selbst der größte Feiglich und Schwächling kann heute jemanden erschießen.
Kommentar ansehen
04.10.2009 19:58 Uhr von DiBrod69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs da schon öfter: Air India war schön öfter für recht ungewöhnliche Aktionen gut.

Siehe Spiegel-Artikel ( Der zweite ist sehr lustig geschrieben )

http://www.spiegel.de/...

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
04.10.2009 20:16 Uhr von Krebstante
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was wäre gewesen, wenn die Piloten so schwer verletzt worden wären, dass sie das Flugzeug nicht mehr hätten fliegen können? Kann ja wohl nicht wahr sein, sowas.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?