03.10.09 17:16 Uhr
 809
 

Pressekonferenz: Neue Entwicklungen im Fall Kassandra (Update)

Die Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Samstag Nachmittag in Mettmann, dem Ort an dem die kleine Kassandra am 15. September in den Gully-Schacht geworfen worden ist, eine Pressekonferenz gegeben.

Die Polizei teilte mit, dass ein erst 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden ist. Es sei ein verhaltensauffälliger Junge, der die Förderschule besuchte und mit Kassandras Familie bekannt war.

Er wurde sowohl am Tag der Tat nicht unweit vom Tatort von einem Zeugen beobachtet. Darüber hinaus haben die Ermittler ein weiteres Indiz gefunden. An der Oberbekleidung des 14-Jährigen fanden die Ermittler Faserspuren, die mit jenen Faserspuren auf Kassandras Jacke identisch sind.


WebReporter: mierenneuker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Fall, Täter, Entwicklung, Pressekonferenz, Kassandra
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2009 18:57 Uhr von G.B.hindert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr: Bewesie braucht man doch nicht oder?!
Hoffentlich trifft ihn das Jungendstrafgesetz mit voller Wucht!
Kommentar ansehen
03.10.2009 19:05 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Krank! Wie krank muss ein Mensch sein, der in einem solchen Alter so ein Verbrechen begeht?
Ich hoffe, er bekommt seine gerechte Strafe!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?