03.10.09 16:23 Uhr
 1.404
 

Kriminalroman über Ehrenmord wird nicht gedruckt, Verleger hat Angst

Die Schriftstellerin Gabriele Brinkmann hat den Kriminalroman "Wem Ehre gebührt" geschrieben, der Inhalt beschäftigt sich mit einem Ehrenmord.

Der Droste-Verlag in Düsseldorf wollte das Buch im vergangenen Monat auf den Markt bringen. Zuvor hatte Felix Droste den Roman von einer Spezialistin auf "Stellen prüfen lassen, die die Sicherheit meiner Mitarbeiter oder meiner Familie beeinträchtigen könnten".

Die Expertin fand einige Stellen, die sie als gefährlich bezeichnete. Die Schriftstellerin wollte diese reklamierten Passagen aber nicht entschärfen. Daher wird das Buch nicht im Droste-Verlag erscheinen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angst, Roman, Ehrenmord, Verleger, Kriminalroman
Quelle: www.finanznachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2009 16:28 Uhr von BeaconHamster
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
Terrorismus funktioniert: Das hier ist nur ein weiterer Beweis dafür.
Kommentar ansehen
03.10.2009 16:29 Uhr von EyeOfTheDark
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
So weit: ist es also schon, dass man Angst vor Ausländern haben muss, weil eine Frau in einem Buch von Dingen spricht, die der Wahrheit entsprechen und schon oft in Deutschland und unzählige Male in den Heimatländern der betroffenen Ausländern passiert sind?

Von Ehre sprechen, aber nicht zu den Untaten stehen, na dann...
Kommentar ansehen
03.10.2009 17:05 Uhr von provocateur
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
SO WEIT IST ES GEKOMMEN!!! WIR als DEUTSCHE müssen ANGST haben in unserem LAND! WO SOLL DAS HINFÜHREN?
Kommentar ansehen
03.10.2009 17:15 Uhr von mueppl
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Angst bestimmt das ganze Verhältnis zum Islam und das kann nicht die Lösung sein.
Kommentar ansehen
03.10.2009 18:36 Uhr von Deniz1008
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@loddar45 nur keine sorge, den in brd wohl kaum möglich, weil die menschen hierzulande viel zu träge und passiv geworden sind.

bürgerkriegsähnliche zustände wenn schon eher in frankreich und anderen südländischen sowie östlichen eu-ländern.
Kommentar ansehen
03.10.2009 18:53 Uhr von m3r0
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Warum hat er denn Angst??? Dachte der Islam ist eine friedliche Religion ???
Kommentar ansehen
04.10.2009 03:54 Uhr von Zilly
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ehrenmord: Natürlich ist dieses Thema besonders angstbesetzt.

Ehrenmord ist aber grundsätzlich nur eine Umschreibung des allgemeinen, also auch nicht-muslimischen Themas: Du gehörst mir! Wenn ich dich nicht haben kann, dann kann dich keiner haben!

Ständig sind diese Nachrichten in den Medien zu sehen, zu lesen, zu hören. Eine Frau verlässt ihren Mann, weil sie sich nicht wohlfühlt, geschlagen und unterdrückt wird und oft genug müssen Frauen deshalb ihr Leben lassen.

Vielleicht sollten wir das nicht so religions-, sondern eher patriarchatsbesetzt sehen?
Kommentar ansehen
04.10.2009 04:00 Uhr von Zilly
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Achso: noch eines:

Cerap Cileli z.B. hat zig Verlage anschreiben müssen, bevor sie ihr ersten Buch verlegen musste. Das war offensichtlich ein heißes Eisen.

Aber ganz ehrlich: Eine deutsche Frau, die ihre gewaltbesetzte Lebensgeschichte veröffentlichen will, hat genauso wenig Chancen. Warum?

Es gibt schon so viele, das wird langweilig und verkauft sich nicht...
Kommentar ansehen
04.10.2009 08:13 Uhr von frankba
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
tzis: Briefkastenfirma in UK gründen und rein damit ins Web als Ebook.... dämliche Hetze immer...
Kommentar ansehen
04.10.2009 10:07 Uhr von fridaynight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit: weicht der Angst... arme Welt.

Dann wird noch ständig eingefordert. In den nächsten 30 Jahren können wir unsere Identität komplett aufgeben, wenn sich nichts ändert.
Kommentar ansehen
04.10.2009 11:34 Uhr von bluecoat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..ohne worte!!! solche artikel sind der stoff aus dem unsere gelungene ausländerpolitik und migration besteht.
Kommentar ansehen
04.10.2009 11:55 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religion und Terrorismus = Tod der Freiheit: Man braucht sich echt nicht soviele Sorgen um Staatszensur, Lobbyisten und derartigen Dingen machen.
Wirklich gefährlich sind Religionen, Extremisten und Terroristen...
Kommentar ansehen
17.01.2010 15:58 Uhr von Natoalarm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wollen sie schon Migranten im öffentlichen: Dienst und die Deutschen sollen weitere Hartzer Runden drehen,oder wie?!
ein Islamisierungs Verbot muss her!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?